: FinTech

LEAK: Kommission plant neue Revolution für „offene Finanzen“

Die Europäische Kommission will, dass Finanzunternehmen und andere Unternehmen mehr Kundendaten austauschen können, um einen "breiteren offenen Finanzraum" mit neuen Dienstleistungen für die Bürger zu schaffen, so ein Entwurf der Digitalfinanzstrategie.

Kommission will „starke“ Regeln für Libra und andere Kryptowährungen vorlegen

Die Europäische Kommission wird im Laufe dieses Jahres neue Regeln zur Entwicklung eines "soliden" Krypto-Asset-Marktes in der EU vorlegen. Dies betrifft dann auch sogenannte Stablecoins wie die digitale Währung Libra von Facebook.

Leak: Die fünf Finanz-Prioritäten der nächsten EU-Kommission

Eine neue Strategie für die Kapitalmarktunion, Fintech, die Finanzstabilität, eine nachhaltige Wirtschaft und der Brexit sind die Prioritäten so ein Memo, das EURACTIV.com einsehen konnte.

Minimale Stärkung der Anti-Geldwäschebehörden

Die EU-Mitgliedstaaten haben am Montag beschlossen, der Europäischen Bankaufsichtsbehörde (EBA) neue Befugnisse zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung zu übertragen.

EU verschiebt Kryptowährung-Entscheidung auf Ende des Jahres

Die Europäische Kommission werde prüfen, ob neue Regeln gegen die „erhebliche Spekulation“ mit digitalen Währungen erforderlich sind. Dass dies bald geschieht, ist aber unwahrscheinlich.

EU-Kommission stellt Arbeitsplan für 2018 vor

Die EU-Kommission hat ihr Arbeitsprogramm 2018 vorgestellt. Der Fokus liegt auf Initiativen zur Stärkung der Finanzmärkte und einer Vertiefung der Währungsunion.
Digitale Agenda 12-06-2017

Darknet-Guru: „Die EU sollte mehr tun, damit Technologie nicht nur von Kriminellen genutzt wird“

Moderne Technologie könnte das europäische Projekt voranbringen, die Politiker seien jedoch nicht auf die Veränderungen vorbereitet, so Jamie Bartlett.