: Fangquoten

Innenpolitik 25-01-2019

Brexit: EU bereitet Entschädigung für Fischer vor

Bei einem "No Deal" und einer Abriegelung der britischen Gewässer würden betroffene EU-Fischer Unterstützung erhalten.
Energie & Umwelt 10-10-2018

Kommission will Tiefseebestände auffüllen

Verschmutzung und Überfischung sorgen auch im Nordostatlantik zu rückläufigen Fischbeständen. Die EU-Kommission schlägt nun Fangquoten vor, die eine Erholung ermöglichen sollen.
Innenpolitik 09-11-2017

Dänemark warnt vor „ernsten“ Brexit-Auswirkungen auf die Fischerei

Wenn die derzeitigen Fischerei-Regelungen nach dem Brexit geändert werden, wird die dänische Fischerei unter „ernsten“ wirtschaftlichen Konsequenzen leiden.
Energie & Umwelt 26-09-2017

Nachhaltige EU-Fischerei könnte tausende Jobs und Milliarden-Erträge bringen

Eine Wiederaufstockung der europäischen Fischbestände könnte tausende Jobs schaffen und zusätzlich 4,9 Milliarden Euro zur EU-Wirtschaftsleistung beitragen.
Energie & Umwelt 30-08-2016

Fangquoten in der Ostsee: Heftige Kritik an den Vorschlägen der EU-Kommission

Die EU-Kommission hat ihre Vorschläge für zulässige Fischfangmengen in der Ostsee vorgelegt. Naturschützer kritisieren, sie folge nur "wirtschaftlich rentablen" Empfehlungen aus der Wissenschaft. EURACTIV Brüssel berichtet.
Spanien will neues System für die Erteilung und Verwaltung von Fangquoten
Landwirtschaft 18-02-2016

Spanien ist für eine Umverteilung nicht genutzter Fangquoten

Die spanische Landwirtschaftsministerin Isabel García Tejerina hat sich während einer Sitzung des Ministerrates für eine „Umverteilung“ nicht genutzter Fangquoten auf andere Länder ausgesprochen. EURACTIV Partner EFE berichtet.
Die neuen Fangquoten für Fisch der EU rufen Kritik von Umweltschutzorganisationen hervor.
Energie & Umwelt 16-12-2015

Fangquoten für Atlantik und Nordsee: EU-Staaten einigen sich

Die Fischer in der Nordsee und im Atlantik können sich im kommenden Jahr auf eine Erhöhung bei mehreren Fischbeständen freuen, denn die EU-Minister haben sich auf neue Fangquoten geeinigt. Die Meeresschutzorganisation Oceana kritisiert jedoch das Abkommen.
Greenpeace fordert von der EU strengere Fangquoten gegen die Überfischung der Ostsee.
Energie & Umwelt 22-10-2015

Überfischung in Ostsee: Greenpeace fordert strengere Fangquoten

Die Umweltorganisation Greenpeace hat die EU aufgefordert, bei den neuen Fangquoten für Fisch strengere Begrenzungen festzulegen. Trotz der bedrohlichen Überfischung der Ostsee würden Länder wie Deutschland und Polen noch immer wissenschaftliche Empfehlungen ignorieren.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 9 Uhr Newsletter.