: Familäre Hypercholesterinämie

Cholesterin: Ein ernstzunehmendes Gesundheitsproblem

Ein erhöhter Cholesterinspiegel im Blut kann gefährlich sein. Die meisten Menschen wissen aber nicht, was das im Einzelnen tatsächlich bedeutet.
Cholesterol

90 Prozent der Erwachsenen kennen ihren Cholesterinspiegel nicht

Mehr als 90 Prozent der Erwachsenen sind sich ihres Cholesterinspiegels nicht bewusst oder haben nie ihre Werte überprüfen lassen – so eine internationale Studie der Europäischen Arteriosklerose-Gesellschaft (EAS).

Studie: Erhöhtes Cholesterin kann zu chronischen Schmerzen und Sehnenentzündungen führen

Cholesterin ist bereits länger bekannt als Ursache von Diabetes, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Eine Studie der Universität Canberra stellt nun fest: Auch chronische Schmerzen und Sehnenentzündungen könnten in direktem Zusammenhang mit hohem Cholesterin stehen. EURACTIV Spanien berichtet.

Ankündigung am Weltherztag: EU-Gesundheitsinformationssystem kommt in Kürze

Die EU-Kommission will ihr paneuropäisches Gesundheitsinformationssystem in rund einem Jahr einsatzbereit haben. Das teilte Kommissionsberaterin Isabel de la Mata bei einer EU-Parlamentsveranstaltung am Weltherztag mit. EURACTIV Brüssel berichtet.

Kardiologen fordern niedrigere Grenzwerte für „böses Cholesterin“

SPECIAL REPORT / Je niedriger desto besser: Beim Low-Density-Liptoprotein-Cholesterin (LDL), auch als "böses" Cholesterin bekannt, braucht es neue, niedrigere Grenzwerte, wie Herz-Kreislauf-Forscher erklären. Neue Medikamente sollen das ermöglichen.

Steigende Ausgaben im Gesundheitswesen: Kosten-Nutzen-Analyse wird immer wichtiger

SPECIAL REPORT / Wegen des permanenten Haushaltsdrucks müssen Gesundheitsdienstleister täglich schwierige Entscheidungen darüber treffen, wo sie Einsparungen vornehmen. Experten zufolge wird die Kosten-Nutzen-Analyse Teil des Standards für die politischen Entscheider im Bereich Gesundheit, um so für das bestmögliche Ergebnis zu sorgen.
Johanna Ralston

Weltherzverband-Chefin: „Es ist unverschämt, wie wenig Aufmerksamkeit Herz-Kreislauf-Erkrankungen bekommen“

SPECIAL REPORT / Obwohl Herz-Kreislauf-Erkrankungen weltweit immer noch die Todesursache Nummer eins sind, bekommen sie aufgrund vieler falscher Wahrnehmungen nicht genug Aufmerksamkeit von den politischen Entscheidungsträgern, sagt Johanna Ralston.

Neue Medikamente gegen „problematisches“ Cholesterin

SPECIAL REPORT / Neue Cholesterin-Senker sollen bald auf den europäischen Markt kommen: Sie sollen das "böse" Cholesterin weitaus stärker senken als die bisherigen Medikamente. Forscher sprechen von einem Meilenstein bei der Bekämpfung von Herzkrankheiten.

Europaabgeordnete McGuinness: „Die Kosten durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind enorm“

Die EU sollte die Forschung zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen besser koordinieren und bei industriellen Transfettsäuren handeln, sagt Mairead McGuinness.

Familiäre Hypercholesterinämie: „Frühzeitige Erkennung absolut entscheidend“

Die Mittel für Untersuchungen von Patienten mit zu viel schlechtem Cholesterin werden selbst in Ländern gekürzt, die in diesem Bereich führend sind. Doch Untersuchungen sind im Vergleich zur Behandlung sehr viel kosteneffizienter, sagt Jules Payne.

McKeown: Frühe FH-Diagnose ist der Schlüssel

"Das Problem mit FH ist, dass Patienten mit der Erkrankung oft bis in spätere Lebensphasen keine Diagnose bekommen", sagt Scott McKeown, Manager für Molekularprodukte bei Random Biosciences.
UNTERSTÜTZEN