: Ewa Kopacz

Donald Tusk
Innenpolitik 19-04-2017

EU-Ratspräsident Tusk mitten in einer „politischen Hexenjagd“

Es gab Jubel und Schmährufe für Tusk vor der Aussage in der Spionageaffäre in Warschau.

„Kein zweites Griechenland“: Polens Nationalkonservative gegen Euro-Einführung

Die polnische Opposition will im Fall eines Sieges bei den Wahlen im Herbst die geplante Euro-Einführung in dem Land auf Eis legen.
EU-Innenpolitik 11-06-2015

Polen: Sikorsi tritt nach Abhör-Skandal zurück

Drei polnische Minister und der Parlamentspräsident und frühere Außenminister Rados?aw Sikorski sind am Mittwoch zurückgetreten. Ein Erdbeben in der Mitte-Rechts-Regierung Polens. EURACTIV Brüssel und EURACTIV Polen berichten. 
EU-Innenpolitik 29-05-2015

Cameron wirbt in Polen um Zustimmung für EU-Reformen

Der britische Premierminister David Cameron hat am Freitag in Warschau um Zustimmung für eine Reform der Europäischen Union geworben, damit die Briten für den Verbleib ihres Landes in dem Staatenbund stimmen. Von Polens Ministerpräsidentin Ewa Kopacz gab es allerdings eine Abfuhr.
EU-Innenpolitik 26-05-2015

Neuer Präsident Duda: Polen rückt nach Rechts

Bei der Präsidentenwahl in Polen hat sich der konservative Herausforderer Andrzej Duda gegen Amtsinhaber Bronislaw Komorowski durchgesetzt. Das Ergebnis vom Sonntag könnte Signalwirkung für die Parlamentswahl im Herbst haben – und für einen Kurswechsel in Polens Politik gegenüber Deutschland und der EU.

Deutschland und Polen wollen wirtschaftlich enger zusammenrücken

Deutschland und Polen wollen wirtschaftlich enger zusammenrücken und ihre Kooperation auch in der konfliktträchtigen Energiepolitik verstärken. Beim Thema Mindestlohn wurden die deutsch-polnischen Regierungskonsultationen in Warschau allerdings schwierig.
Außenpolitik 28-04-2015

Ukraine-Konflikt: Merkel hält Verlängerung der Russland-Sanktionen für nötig

Bundeskanzlerin Angela Merkel geht davon aus, dass die EU im Ukraine-Konflikt eine Verlängerung der Sanktionen gegen Russland beschließen wird. Die EU erteilte unterdessen Kiews Ruf nach einer Militärmission für die Ostukraine eine Absage. EU-Ratschef Donald Tusk stellte jedoch mehr humanitäre Hilfe in Aussicht.

Immer weniger Polen wollen den Euro

In der polnischen Bevölkerung sinkt die Zustimmung zu einem Euro-Beitritt laut einer Studie stetig. Auch die Regierung des Landes will sich noch nicht auf ein Datum für die Einführung der Gemeinschaftswährung festlegen.
Energie & Umwelt 27-10-2014

Ministerpräsidentin Kopacz: „Polen hat den EU-Gipfel gewonnen“

?Die polnische Ministerpräsidentin Ewa Kopacz sprach am Freitag nach dem EU-Gipfel von einem polnischen Sieg. Ihr Land habe alles von der EU bekommen, was es wollte. EURACTIV Brüssel berichtet.

Mehr als 76 Prozent der Polen wollen den Euro nicht

Mehr als drei Viertel der Polen lehnen den Euro ab. Das Umfrageergebnis unterstreicht die geringen Aussichten auf einen Beitritt der größten ostmitteleuropäischen Volkswirtschaft in die Währungsunion.
UNTERSTÜTZEN