: Europawahlen 2014

Promoted content
Europawahlen 20-08-2014

Merkel: Van Rompuy und Juncker werden Konsultationen nach der Wahl durchführen

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte bei ihrer Ankunft beim Ratsgebäude in Brüssel am Dienstag, dass EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und der EVP-Kandidat für die Kommissionspräsidentschaft Jean-Claude Juncker ein Mandat erhalten, um Konsultationen nach der Wahl durchzuführen.
Promoted content
Europawahlen 09-07-2014

Schulz tritt als EU-Parlamentspräsident zurück

Martin Schulz erklärte am Mittwoch seinen Rücktritt als EU-Parlamentspräsident. Er hofft darauf, Vorsitzender der S&D-Gruppe zu werden, um die Verhandlungen zur Bildung der neuen Kommission mit den Fraktionen im EU-Parlament zu führen.
Promoted content
Europawahlen 25-05-2014

Schulz: „Ich bin zuversichtlich, dass es eine Mehrheit im EU-Parlament gibt“

?EU-Parlamentspräsident Martin Schulz erklärte bei einer Pressekonferenz am Sonntag vor der Verkündung der Ergebnisse der Europawahlen, dass er "zuversichtlich" sei, dass es eine Mehrheit im EU-Parlament geben werde. "Wir liegen nach allen Prognosen Kopf an Kopf. Es ist ein Unentschieden. Auch in der Zusammensetzung der Fraktionen. Ich bin zuversichtlich, dass wir eine Mehrheit für einen Kommissionspräsidenten Martin Schulz im Europäischen Parlament finden können", so Schulz.
Promoted content
Globales Europa 13-02-2014

Israelische Abgeordnete verlassen Knesset während Rede von Martin Schulz

Speaking about the Israeli-Palestinian peace process during an official visit to the Middle East, President of the European Parliament Martin Schulz said that “painful concessions” were needed from both sides to reach a solution to the Middle East conflict. His comments sparked anger among pro-settlement Israeli MPs, who walked out of Israel's Knesset.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.