: Europawahlen 2014

EU-Innenpolitik 13-11-2015

EU-Parlament uneins über Reform des EU-Wahlrechts

Ist es Zeit für eine Reform des EU-Wahlrechts? Ausschließlich Mitglieder der EVP, S&D und ALDE wollen die nächsten Europawahlen noch "europäischer" gestalten. Dies zeigte eine am Donnerstag veröffentlichte Studie von VoteWatch Europe. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 15-07-2015

365 Tage Kommissionspräsident: „Juncker entscheidet über das Schicksal des EU-Parlaments“

Ein Jahr nach der Wahl von Jean-Claude Juncker zum Chef der EU-Kommission befindet sich das Europaparlament im Umbruch: Junckers neuer Führungsstil gibt den Abgeordneten neue politische Macht – zugleich gehen die Volksvertreter bei einem Scheitern des Luxemburgers als größter Verlierer vom Platz, meint Jean-Monnet-Professor Michael Kaeding.
EU-Innenpolitik 27-05-2015

Das Europäische Parlament als Reformmotor für Europa: Ein 10-Punkte-Plan

Angesichts verschiedener Krisen steht das "Elitenprojekt" EU auf dem Prüfstand, wird von innen kritisiert, in Frage gestellt und von außen angegriffen. Solche Kritiken und Angriffe kann man nur abwehren, wenn die Bevölkerung Europas in großer Mehrheit das Projekt mitträgt und auch an einer Weiterentwicklung interessiert ist, meint Hannes Swoboda und fordert das Europäische Parlament zum Handeln auf.
Europawahlen 19-03-2015

Front National untergräbt französischen Einfluss in Brüssel

Eine Studie der Robert-Schuman-Stiftung kommt zu dem Schluss: Der kometenhafte Aufstieg des französischen Front National bei den Europawahlen 2014 untergräbt Frankreichs schwindenden Einfluss im Europaparlament noch mehr. EURACTIV Frankreich berichtet.
Europawahlen 12-12-2014

Europaparlament vereinbart neue interfraktionelle Arbeitsgruppen

Interfraktionelle Arbeitsgruppen haben keine Gesetzgebungsbefugbnissse. Sie werden gebildet, um einen informellen Meinungsaustausch über Themen von Tierschutz bis Jugend zu führen. Für Lobbyisten sind die Arbeitsgruppen jedoch eine lukrative Anlaufstelle. EURACTIV Frankreich berichtet.
Europawahlen 03-11-2014

Umfrage zur Europawahl: Rennen um die Spitzenkandidaten hat nur 5 Prozent der Wähler interessiert

Nachwahlstudie: Die Wahl des Präsidenten der Kommission motivierte bei den Europawahlen im Mai nur fünf Prozent der Wähler, ihre Stimme abzugeben. Insgesamt gehen immer weniger Wähler aus rein europäischen Gründen wählen. EURACTIV Frankreich berichtet. 
Europawahlen 28-10-2014

EU-Regionalkommissarin Cre?u: „Luxus-Projekte werden nicht mehr gefördert“

Die EU gerät immer wieder in die Schlagzeilen wegen der Förderung von Prunkschlössern, Fitnesszentren und Golfplätzen. Damit soll endlich Schluss sein, erklärt die neue rumänische Kommissarin für Regionalpolitik Corina Cre?u im Exklusiv-Interview mit EURACTIV Rumänien.
Europawahlen 01-10-2014

Live: Anhörungen der designierten EU-Kommissare

Das Europaparlament befragt vom 29. September bis zum 7. Oktober die 27 Kandidaten für die neue EU-Kommission. Jeder Kandidat wird von den Ausschüssen im Europaparlament, die für die jeweiligen Portfolios zuständig sind, beurteilt. Jeder Ausschuss wird danach einen Beurteilungsbericht veröffentlichen und darin die Nominierung eines Kandidaten unterstützen oder ablehnen.
Europawahlen 26-09-2014

UKIP: Farage erklärt Europa seine Liebe

Nigel Frage sagt, dass er "Europa liebt". Zumindest in einem Werbefilm für einen irischen Buchmacher. Der Streifen gelangt pünktlich zum Start des Parteitages seiner europaskeptischen UKIP an die Öffentlichkeit. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 18-09-2014

Wählen im Supermarkt: Bundeswahlleiter für neue Regeln gegen sinkende Wahlbeteiligung

Immer weniger Bürger gehen an die Wahlurnen. Das liegt laut Bundeswahlleiter Roderich Egeler auch an den starren Regeln des Wahlsystems. Es sei endlich an der Zeit für innovative Modelle.
Europawahlen 25-08-2014

UKIP startet Bier-Spendenaktion

Die United Kingdom Independence Party (UKIP) gibt ihren Unterstützern die Möglichkeit, den Parteivorsitzenden Nigel Farage auf ein Bier zu treffen - im Gegenzug für eine Spende an UKIP. Die Partei erhöht damit die Schlagzahl im Wahlkampf für die 2015 stattfindenden britischen Parlamentswahlen. EURACTIV Brüssel berichtet.
 VideoPromoted content
Europawahlen 20-08-2014

Merkel: Van Rompuy und Juncker werden Konsultationen nach der Wahl durchführen

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte bei ihrer Ankunft beim Ratsgebäude in Brüssel am Dienstag, dass EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und der EVP-Kandidat für die Kommissionspräsidentschaft Jean-Claude Juncker ein Mandat erhalten, um Konsultationen nach der Wahl durchzuführen.
Europawahlen 29-07-2014

Mehr Frauen in der Kommission: Junckers Forderung verhallt ungehört

Die EU-Mitgliedsstaaten haben noch bis zum 31. Juli Zeit für die Nominierung ihrer Kandidaten für die nächste Kommission. Zwei Tage vor der Nominierungsfrist scheint Jean-Claude Junckers Forderung nach mehr Frauen in der Kommission auf taube Ohren zu stoßen. EURACTIV Frankreich berichtet.
Europawahlen 16-07-2014

Wie wird eine reformierte EU-Kommission aussehen?

Die zukünftige EU-Kommission könnte aus Blöcken ("clusters") bestehen, deren Ressortzuschnitt sich an den fünf Rubriken des EU-Haushalts orientiert. Demnach sollen fünf Vizepräsidenten für diese Blöcke verantwortlich zeichnen. Das Konzept der Junior- und Seniorkommissare ist dagegen vom Tisch. EURACTIV Brüssel berichtet.
EuropaKompakt 16-07-2014

EU-Gipfel live: Top-Jobs zu vergeben

Einen Tag nach der Wahl Jean-Claude Junckers zum Kommissionspräsidenten treffen sich die 28 Staats- und Regierungschefs heute in Brüssel. Dabei diskutieren sie die Nachfolge des EU-Ratspräsidenten Herman Van Rompuy und der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton. Bei EURACTIV können Sie den EU-Gipfel live verfolgen.
Europawahlen 15-07-2014

Juncker-Wahl: „EU-Parlament hat sein Gesicht gewahrt“

Mit der Wahl von Jean-Claude Juncker zum Kommissionspräsidenten endet ein monatelanger Streit zwischen den europäischen Staats- und Regierungschefs und dem Europaparlament. Zum Schluss sei es schon lange nicht mehr um politische Inhalte gegangen, meinen Kritiker.
Europawahlen 14-07-2014

Juncker will Georgieva als EU-Außenbeauftragte

Der designierte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will die derzeitige Kommissarin für Entwicklungshilfe, Kristalina Georgieva, in der EU-Kommission behalten. Wie aus Kommissionskreisen zu erfahren ist, macht Juncker Druck auf die bulgarische Regierung, Georgieva als EU-Außenbeauftragte und als Vize-Präsidentin der Kommission zu nominieren. EURACTIV Brüssel berichtet.
Europawahlen 10-07-2014

Juncker will mehr Frauen in der neuen EU-Kommission

Der designierte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert die nationalen Regierungen dazu auf, mehr Frauen für die neue Kommission zu nominieren. Ländern, die der Aufforderung nachkommen, winkt ein großes Portfolio oder die Vizepräsidentschaft der Kommission. EURACTIV Brüssel berichtet.
Europawahlen 09-07-2014

Üppige Zuwendungen für arbeitslose EU-Assistenten?

Die Assistenten aus dem Amt scheidender Europaabgeordneter können, wenn sie im Anschluss an ihre Tätigkeit keine Arbeit finden, für ein Jahr Arbeitslosenunterstützung in Höhe von 60 Prozent ihres Gehalts einfordern. EURACTIV Brüssel berichtet.
Europawahlen 09-07-2014

Juncker sucht Unterstützung der Europaskeptiker

Jean-Claude betont, dass er keinen föderalen europäischen Superstaat anstrebt. Das erklärte er am Dienstag gegenüber den britischen Konservativen und anderen Europaskeptikern, deren Unterstützung er für seine Kandidatur als Kommissionspräsident gewinnen will. Seine Ausführungen stoßen jedoch auf wenig Gegenliebe. EURACTIV Brüssel berichtet.
 VideoPromoted content
Europawahlen 09-07-2014

Schulz tritt als EU-Parlamentspräsident zurück

Martin Schulz erklärte am Mittwoch seinen Rücktritt als EU-Parlamentspräsident. Er hofft darauf, Vorsitzender der S&D-Gruppe zu werden, um die Verhandlungen zur Bildung der neuen Kommission mit den Fraktionen im EU-Parlament zu führen.
Europawahlen 09-07-2014

Udo Voigt wird Mitglied im EU-Innenausschuss

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, Anti-Rassismusaktivisten und verschiedene jüdische Organisation sind schockiert, dass NPD-Politiker Udo Voigt Mitglied des Ausschusses für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres wird. EURACTIV Brüssel berichtet.
Europawahlen 08-07-2014

Pro-europäische Parteien verhindern Ausschussposten für Farages EFDD

Die drei großen pro-europäischen Parteien schließen die Fraktion Europa der Freiheit und der direkten Demokratie (EFDD) von wichtigen Ausschussposten im Europaparlament aus, sagt deren Vorsitzender Nigel Farage. EURACTIV Brüssel berichtet.
Europawahlen 08-07-2014

Vor der Wahl im EU-Parlament: Juncker als Kommissionspräsident „nicht in trockenen Tüchern“

Nach der Nominierung von Jean-Claude Juncker durch den Europäischen Rat gilt die Mehrheit im EU-Parlament als sicher – denn auf dem Spiel steht das Spitzenkandidaten-Experiment, das die meisten Parlamentarier stets verteidigt haben. Die Wahl Junkers zum Kommissionspräsidenten hänge dennoch am seidenen Faden, sagt Jean-Monet Professor Michael Kaeding. EURACTIV.de hat sich bei den Fraktionen umgehört.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 9 Uhr Newsletter.