: Europäisches Semester

Deutschland hält die schwarze Null

Am vergangenen Freitag hat der Deutsche Bundestag für 2109 einen Rekord-Haushalt mit einem Volumen von 356 Milliarden Euro beschlossen. Mehrausgaben sind vor allem bei der Verteidigungspolitik vorgesehen. Doch die schwarze Null steht.
Italiens Finanzminister Giovanni Tria

Italien besteht weiter auf Neuverschuldung in 2019

In der EU befürchtet man, Italien könne mit seinem geplanten Haushalt für 2019 die Stabilität der Eurozone gefährden. Vielleicht komme es aber gar nicht so wild, so Premierminister Conte heute.

Italien geht mit Defizitplänen auf Konfrontationskurs

Der seit Wochen anhaltende Streit in der italienischen Regierung über den Haushalt für das kommende Jahr ist beigelegt. Nun droht Ärger mit Brüssel.

Euro-Überschuss leicht gesunken

Die Ausfuhren aus der Eurozone legten zuletzt stärker zu als die Einfuhren. Dadurch sinkt der Überschuss. In Deutschland gilt jedoch ein anderer Trend. Auch der Überschuss gegenüber den USA ist weiter gewachsen.
Binnenmarkt 08-03-2018

Kommission bescheinigt elf EU-Mitgliedern Ungleichgewichte

Am Mittwoch präsentierte die EU-Kommission ihr Winterpaket. In elf von zwölf Ländern, die eingehend untersucht wurden, gibt es weiterhin wirtschaftliche Ungleichgewichte. So auch in Deutschland.
Binnenmarkt 24-01-2018

Rechnungshof kritisiert Ungleichgewichteverfahren

Die EU-Kommission setzt das Verfahren gegen makroökonomische Ungleichgewichte nicht so um, dass eine Vermeidung und Korrektur von Ungleichgewichten sichergestellt ist, sagt der Rechnungshof.
Binnenmarkt 23-11-2017

EU-Kommission mit optimistischer Wirtschaftsprognose

Im so genannten Herbstpaket nimmt die EU-Kommission eine umfassende Analyse der wirtschaftlichen Entwicklungen in dem Mitgliedsstaaten vor. Sie kommt zu einem optimistischen Ergebnis.