: Euro-Zone

Juncker: Das griechische Volk wurde nicht gedemütigt

"Ich denke nicht, dass das griechische Volk gedemütigt wurde und ich denke nicht, dass die anderen Europäer ihr Vertrauen verlieren", sagte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am heutigen Montag.

Martin Schulz: „Griechenland braucht ein humanitäres Hilfsprogramm“

EU-Parlamentspräsident Schulz sagt, dass "die Souveränität des griechischen Volkes respektiert werden muss". Das griechische "Nein" gegen die EU-Sparvorschläge erfordere unverzüglich ein humanitäres Hilfsprogramm

Die Euro-Zone glaubt an Griechenland-Deal

Am Montag begrüßten die Staats- und Regierungschefs der Euro-Zone die neuen griechischen Reformvorschläge. Sie nannten sie einen "positiven Schritt vorwärts" in Richtung einer Einigung mit Athen.
EU-Innenpolitik 06-05-2015

Juncker: „Ich will einen fairen Deal mit Großbritannien“

"Großbritannien ist nicht in einer Situation, seine exklusive Agenda allen anderen Mitgliedsstaaten in Europa aufzuzwingen", sagte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Montag – kurz vor den Unterhauswahlen im Vereinigten Königreich.