: EU-Tabakrichtlinie

EU-Innenpolitik 16-01-2018

Keine neuen Steuern auf E-Zigaretten – fürs Erste

Die Europäische Kommission wird zunächst keine europaweite Verbrauchsteuer auf E-Zigaretten und ähnliche neue Tabakprodukte einführen.

Französische Politiker wollen Zigaretten in Filmen verbieten

Die Europäische Kommission will einen Vorschlag unterstützen, demnach das Rauchen in Filmen verboten werden soll, um den Reiz von Tabakprodukten zu mindern.

Kommission weist Kritik an Richtlinie zur Tabak-Nachverfolgung zurück

Laut Kommission entspricht das geplante Nachverfolgungssystem internationalen Standards: Die Kontrolle läge bei den EU-Staaten, nicht der Tabakindustrie.

EU-Kommission: Einheitsverpackungen für Zigaretten schaden Wirtschaft nicht

Klagen der Tabakindustrie gegen Einheitsverpackungen lässt die EU-Kommission nicht gelten. Mögliche Einbußen der Industrie müssten gegen die Kosten tabakbedingter Krankheiten aufgerechnet werden.

Tabakindustrie kritisiert Einheitsverpackungen: „Das ist Markendiebstahl“

Die Idee, Einheitsverpackungen für Tabakprodukte einzuführen, verärgert die Industrie. Sie kritisiert die „Brüssler Überregulierung“ - diese käme Markendiebstahl gleich.

Andriukaitis: „Zu viele Menschen in der EU verlieren völlig unnötig ihr Leben“

Risikofaktoren wie Tabak kosten vielen Menschen unnötig das Leben. Die Gesetzgeber müssen aufhören, das zu ignorieren, fordert EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis. EURACTIV Brüssel berichtet.

Nichtraucherschutz: EuGH bestätigt EU-Tabakrichtlinie

Die Klagen gegen die EU-Tabakrichtlinie sind in Rauch aufgegangen. Die Warnhinweise und Schock-Fotos auf Zigarettenschachteln seien alle rechtens, urteilte der Europäische Gerichtshof.