: EU-Skeptizismus

Europawahlen 17-04-2019

Nein zum EU-Austritt: Rassemblement National richtet sich neu aus

Die Partei von Marine Le Pen fordert inzwischen nicht mehr den EU-Austritt oder die Abschaffung des Euro. Stattdessen will man mit mehr Standortpolitik gegen Globalisierung und Freihandel kämpfen.
Europawahlen 15-04-2019

Interview: Auf einen Kaffee mit EKR-Spitzenkandidat Jan Zahradil

Im Interview spricht EKR-Spitzenkandidat Jan Zahradil unter anderem über die Zukunft der EU und über "Quatsch-Wissenschaft" beim Thema Klimawandel.
Außenpolitik 22-03-2018

Polnischer Außenminister: „EU-Kommission ist keine Superregierung“

Der polnische Außenminister Jacek Czaputowicz hat die außenpolitischen Ziele seines Landes für 2018 skizziert und dabei verstärkte Sicherheitskooperation angemahnt sowie die EU-Institutionen kritisiert.
EU-Innenpolitik 05-07-2016

Nigel Farage: Eine Bühne für den Populismus

Nigel Farage tritt zurück. Das Gesicht der Euroskepsis gibt den Parteivorsitz der UKIP in Großbritannien auf - und hinterlässt markige Zitate und ein gespaltenes Land.
EU-Innenpolitik 06-01-2016

Britische Regierung bereit für innerparteilichen Zwist zur Brexit-Abstimmung

Der britische Premierminister David Cameron lässt seinen Ministern freie Hand: Mit Blick auf das kommende Brexit-Referendum können sie sowohl für als auch gegen den Verbleib in der EU werben. Die euroskeptischen Hardliner stehen bereits in den Startlöchern. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 09-11-2015

Cameron kassiert euroskeptische Schelte

Der britische Premierminister David Cameron leugnet bei einer Rede vor Wirtschaftsvertretern, dass er seine Kampagne für Großbritanniens Verbleib in der EU unabhängig von den Ergebnissen der Reformverhandlungen fortsetzen wird. Dabei kassiert er Zurufe von Euroskeptikern.
EU-Innenpolitik 24-08-2015

Auch Linken-Chef Riexinger übt Fundamentalkritik an EU-Institutionen

Die Linkspartei schießt sich auf die EU und den Euro ein: Nach der designierten Fraktionschefin im Bundestag, Sahra Wagenknecht, übt auch Parteichef Bernd Riexinger Kritik: Manche Institutionen wie die EZB hätten mehr Macht als gewählte Regierungen. Die EU brauche einen "Neustart".
Freihandelsabkommen Großbritannien EU Brexit
EU-Innenpolitik 21-07-2015

Britisches EU-Referendum: Mögliche Szenarien eines Brexit

Das Austrittsreferendum Großbritanniens aus der EU rückt immer näher, der Ausgang der Abstimmung ist keineswegs gewiss. Europas Verhandlungsspielraum für weitere Zugeständnisse an London ist äußerst begrenzt. Gleichzeitig ist das Schicksal des EU-freundlichen Schottlands unweigerlich an die Brexit-Entscheidung gekoppelt. 

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.