: EU-Referendum

Energie & Umwelt 28-09-2016

Ohne eine glaubwürdige Klima- und Energieagenda kann es keine EU-Erneuerung geben

Die Prioritäten für die Reform der Europäischen Union im Zuge des Brexit-Referendums werden immer deutlicher. Dabei besteht allerdings auch die Gefahr, dass fehlgeleitete Versuche, politische Spannungen zu vermeiden, notwendige Maßnahmen für den Klimaschutz und in der Energiepolitik untergraben.
EU-Innenpolitik 15-09-2016

Frankreich: Alain Juppé verspricht pro-europäischen Wahlkampf

Alain Juppé, einer der konservativen Präsidentschaftskandidaten Frankreichs, will in seinem Wahlkampf für die EU werben. Damit unterscheidet er sich von seinen Mitstreitern Nicolas Sarkozy, Bruno Le Maire und François Fillon. EURACTIV Frankreich berichtet.
EU-Innenpolitik 16-08-2016

Brexit: Rechtsstatus von EU-Immigranten in Großbritannien „in der Schwebe“

Wie können die Rechte der in Großbritannien lebenden EU-Bürger auch nach dem Brexit gesichert werden? Das soll nun die britische Labour-Abgeordnete Gisela Stuart prüfen. EURACTIV-Kooperationspartner EFE berichtet.
EU-Innenpolitik 12-08-2016

Keine Rückkehr nach Eden

Der Brexit erscheint als Höhepunkt der nationalistisch geprägten Bewegungen, welche in Europa und der Welt seit einiger Zeit immer mehr Unterstützung finden. Ein Standpunkt von Lea Gerster.
EU-Innenpolitik 30-06-2016

Die Krise aller Krisen

Wie weiter, das gilt es beim ersten EU-Gipfel nach dem Brexit herauszufinden. Klar ist: Hier beginnt etwas ganz Neues. Unklar ist: Wie genau dies aussehen soll. Und ob Jean-Claude Juncker noch der Richtige ist. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
EU-Innenpolitik 29-06-2016

Brexit: Möge die Macht mit euch sein!

Nur wenige Stunden nach dem EU-Referendum setzt die Katerstimmung bei vielen Briten ein. Es ist ein Armutszeugnis für die Demokratie in Europa: Die EU-Bürger haben verlernt, mit echter Macht verantwortungsvoll umzugehen.
EU-Innenpolitik 23-06-2016

Ein Brexit würde 400 Millionen Europäer treffen

Eine Entscheidung für den Austritt Großbritanniens aus der EU würde nicht nur den Briten schaden, sondern auch den Kontinentaleuropäern, kommentiert EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel".
EU-Innenpolitik 22-06-2016

„Der typische Brexit-Befürworter will aus Angst vor Überfremdung den Austritt“

Kurz vor dem Brexit-Referendum ist längst nicht klar, wie sich die Briten entscheiden. Meinungsforscher Holger Geißler erklärt im Interview mit EURACTIVs Medienpartner “WirtschaftsWoche”, wer in der EU bleiben und wer sie verlassen will.
EU-Innenpolitik 20-06-2016

EU-Bürger fürchten möglichen Brexit nicht

Der Ausgang des britischen Referendums am 23. Juni über einen Verbleib in der EU wird nicht nur Auswirkungen auf das Königreich haben. Das Ergebnis einer EU-weiten Umfrage zeigt, was EU-Bürger über die Gefahren eines Brexits denken.
EU-Innenpolitik 08-06-2016

Cameron wirft Brexit-Lager vor TV-Debatte Fehlinformationen vor

Kurz vor seiner zweiten TV-Debatte zum Brexit-Referendum hat der britische Premierminister David Cameron das Lager der EU-Gegner scharf angegriffen und ihm Fehlinformationen vorgeworfen.
Außenpolitik 08-06-2016

Internationale Umfrage: Antieuropäische Stimmung in EU wächst

Kurz vor dem Brexit-Referendum in Großbritannien dokumentiert eine Umfrage die zunehmend EU-kritische Stimmung auch in anderen EU-Staaten. Grund ist der Umgang mit der Flüchtlingskrise, aber auch mit anderen Herausforderungen.
Außenpolitik 02-06-2016

Brexit-Befürworter legen Entwurf für schärferes Einwanderungsrecht vor

EU-Gegner in Großbritannien wollen ein Punktesystem nach australischem Vorbild für Einwanderer aus EU-Ländern einführen. Der US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump kündigte einen Besuch für den Tag nach der Abstimmung an.
Freihandelsabkommen Großbritannien EU Brexit

Studie: Brexit kostet Finanzfirmen 21,5 Milliarden Euro

Ein Ausscheiden Großbritanniens aus der EU könnte einer Studie zufolge die Finanzfirmen des Landes in den kommenden zehn Jahren etwa 21,5 Milliarden Euro kosten.
EU-Innenpolitik 09-05-2016

EU-Abgeordneter soll 400.000 Euro an EU-Geldern zurückzahlen

Der dänische Europaabgeordnete Morten Messerschmidt soll EU-Gelder zur Förderung von zwei von ihm geleiteten Organisationen missbraucht haben. Nun wird er wahrscheinlich 400.000 Euro zurückzahlen müssen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Brexit, Artikel 50. Theresa May, Melanie Sully

OECD: Brexit würde Haushaltseinkommen der Briten deutlich senken

Ein Brexit würde jeden Briten der OECD zufolge um ein Monatsgehalt ärmer machen. Der EU-Austritt hätte damit Auswirkungen wie eine Steuererhöhung.
EU-Innenpolitik 03-03-2016

Bringt Boris den Brexit?

Der umtriebige Boris Johnson ist die Hoffnung der Konservativen, welche aus der EU austreten wollen. Sie haben nach einer neuen Umfrage eine knappe Mehrheit der Bürger hinter sich. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
EU-Innenpolitik 29-02-2016

Umfrage: Immer mehr Briten befürworten Brexit

Das Lager der Brexit-Befürworter liegt knapp vier Monate vor dem Referendum über Großbritanniens EU-Zukunft in Führung. Doch der politische Gegner könnte David Cameron beim Referendum entscheidend untertützen.
Außenpolitik 26-02-2016

EU-Kommission sieht ungarisches Referendum zur Migranten-Quote kritisch

Ungarns geplantes Referendum über den EU-Quotenplan für Asylbewerber könnte im Widerspruch zu einer gestern von der Europäische Kommission gestern (25. Februar) vereinbarten Strategie stehen.
EU-Innenpolitik 23-02-2016

Europol warnt vor „Brexit“

Der britische Premierminister David Cameron hat seine Landsleute vor einer Bedrohung der nationalen Sicherheit gewarnt, falls sie bei der Volksabstimmung am 23. Juni einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union beschließen sollten.
David Cameron und Donald Tusk haben sich in einigen Punkten geeinigt.
Außenpolitik 02-02-2016

Beschränkte Sozialleistungen für Ausländer: EU akzeptiert Camerons Forderung

Sie war eine der umstrittensten Forderungen des britischen Premiers Cameron an die EU: Nun hat Ratspräsident Tusk Großbritannien versprochen, sich auf die Beschränkung von Sozialleistungen für Ausländer einzulassen. Die Mitgliedstaaten müssen aber noch über das Kompromisspaket zur EU-Reform entscheiden.
David Cameron und Donald Tusk verhandeln weiter über eine EU-Reform.
Außenpolitik 01-02-2016

EU-Reform: Cameron feiert Einigung, Tusk bleibt vorsichtig

In den Verhandlungen zwischen London und der EU über eine EU-Reform sieht der britische Premier David Cameron den Durchbruch gekommen. EU-Ratspräsident Tusk spricht hingegen von einer fehlenden Einigung. Nur in einem für Großbritannien wichtigen Punkt gibt es eine Annäherung.
Vor dem EU-Referendum will die brititische Regierung auf Forderungen der EU eingehen.
Außenpolitik 19-01-2016

Forderungen zur EU-Reform: Großbritannien gibt nach

Vor dem geplanten Referendum lenkt London bei seinen Forderungen zur EU-Reform ein: Verhandlungsspielraum zeigte der britische Außenminister Philip Hammond unter anderem bei der Streichung von Sozialleistungen für imigrierte EU-Ausländer.
Ukraine 18-01-2016

USA ermitteln gegen russische Sabotageversuche in der EU

Wie sehr und auf welchem Weg versucht der Kreml, die EU zu entzweien und zu schwächen? Um das herauszufinden, leite US-Nachrichtenagenturen eine groß angelegte Ermittlung ein. EURACTIV-Kooperationspartner The Telegraph berichtet.
Dänemarks Regierungschef Lars Løkke Rasmussen ist enttäuscht über das Nein beim Referendum.
Außenpolitik 04-12-2015

Referendum: Dänen verweigern engere Zusammenarbeit mit EU

Die Dänen haben in einem Referendum die stärkere Kooperation mit EU-Polizeibehörden abgelehnt. Regierungschef Rasmussen vermutet hinter dem Nein auch eine allgemeine EU-Skepsis.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.