: Entwicklungshilfe

Außenpolitik 05-11-2018

Bullmann: Afrika zu ignorieren ist politischer Selbstmord

Europa muss die Grundursachen der Migration bekämpfen und die Zuwanderungsströme besser steuern, sagt Udo Bullmann im Interview.
Außenpolitik 11-10-2018

Mimica: Dezentralisierung und lokale Kooperation als Herzstück der EU-Entwicklungspolitik

Im Interview unterstreicht Neven Mimica Europas Engagement für das Erreichen der SDGs. In dieser Hinsicht lobt er die Rolle, die lokale Behörden in der internationalen Zusammenarbeit spielen.
Außenpolitik 24-10-2017

Oxfam-Chefin: „Auch NGOs leiden unter Vertrauensverlust“

Laut Winnie Byanyima ist es Zeit für ein Umdenken in Politik und Wirtschaft. Es sei auch Selbstkritik nötig, da das Vertrauen der Bürger zunehmend schwindet.
Außenpolitik 28-06-2017

Mimica nach US-Rückzieher: „Die EU bleibt führend in Entwicklungszusammenarbeit“

Donald Trump will keine US-Gelder mehr für NGOs aufwenden, die Schwangerschafts-Verhütung und Abtreibungen in Entwicklungsländern unterstützen. Die EU analysiert nun, wie die entstehenden Finanzierungslücken in der Entwicklungszusammenarbeit geschlossen werden können, erklärt Entwicklungskommissar Neven Mimica im Interview.
Außenpolitik 14-06-2017

Entwicklungshilfe nach dem Brexit: „Kontinentaleuropa wird mehr tun müssen“

Nach dem Brexit muss die EU ihre Entwicklungszusammenarbeit intensivieren. Emmanuel Macrons Wahlsieg könnte den benötigten Antrieb geben, sagt Rémy Rioux.
Außenpolitik 09-06-2017

Mimica: „Der Privatsektor ist der Schlüssel zum Erreichen der SDGs“

Investments in Entwicklungsprojekte können nicht von der öffentlichen Hand alleine gestemmt werden; der Privatsektor ist der Schlüssel zum Erreichen der SDGs, so der EU-Kommissar für Entwicklungszusammenarbeit
Außenpolitik 31-05-2017

Entwicklungshilfe-Experte: „Haiti würde es ohne Hilfe besser ergehen“

Haiti ist eines unter vielen armen Ländern der Welt, in der die Entwicklungshilfe ihre Ziele nicht erreicht hat. Das liegt unter anderem an schlechter Regierungsführung, erklärt Joel Boutroue.

Entwicklungshelferin: „Ausbildung in Afrika entspricht nicht der Marktrealität“

Das rasante Bevölkerungswachstum Afrikas macht Jugendbeschäftigung zum wichtigen Thema. Die Landwirtschaft wird auch künftig die meisten Jobs für junge Leute schaffen, meint Entwicklungshelferin Céline Gratadour.
Entwicklungspolitik 20-02-2017

„Ich bin immer für Kooperation statt Isolation“

EU-Enwicklungskommissar Neven Mimica im Gespräch mit EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" über die Migrationspartnerschaft mit dem Sudan, die vor allem der Flüchtlingsabwehr dient und über den Versuch, über Entwicklungspolitik Fluchtursachen zu bekämpfen.
Entwicklungspolitik 18-01-2017

„Rückkehrer gelten in Marokko und Tunesien als Verlierer“

Entwicklungsminister Gerd Müller will nordafrikanischen Staaten nicht mit Mittelkürzung drohen. Und der CSU-Politiker sagt: Das Problem Hunger ist lösbar, wenn wir es wollen. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
Entwicklungspolitik 28-06-2016

„Die chinesische Entwicklungsstrategie ist viel erfolgreicher als die europäische“

Starökonom Jeffrey Sachs nerven Hilfszahlungen für Flüchtlinge im Nahen Osten. Im Interview mit EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche" erklärt der Berater der Vereinten Nationen und einer der weltweit wichtigsten Entwicklungsökonomen, warum Afrika das Geld viel dringender braucht und wie hoch die Entwicklungshilfe pro Jahr sein sollte.
Entwicklungspolitik 02-05-2016

Mimica: Notfall-Treuhandfonds für Afrika „bewirkt womöglich nicht viel“

In einem umfassenden Interview gibt EU-Kommissar Neven Mimica EURACTIV einen Überblick über den Masterplan der Kommission zur legalen Einwanderung und die Grenzen der Entwicklungshilfe in Afrika.
Entwicklungspolitik 27-04-2016

Aktivistin: Steuervermeidung kostet Menschen in Afrika das Leben

Die Steuervermeidung multinationaler Unternehmen, wie sie die Panama Papers enthüllte, ist für 60 Prozent der verlorenen Einnahmen in afrikanischen Ländern verantwortlich, kritisiert die Aktivistin Stella Agara. Dies wirke sich massiv auf die Entwicklungshilfe aus und fordere sogar Menschenleben. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 28-01-2016

World Vision: Mangelnde humanitäre Hilfe steigert Hunger im Süd- und Ostafrika

El Niño, Klimawandel, alte Lücken in der Entwicklungshilfe: Die humanitäre Hilfe kann mit den Bedürfnissen in den östlichen und südlichen Teilen Afrikas nicht Schritt halten, warnt der aktuelle Bericht von World Vision. Die Folge: Jetzt schon unterernährte Kinder müssen noch mehr hungern. EURACTIV Brüssel berichtet.