: Energiepreise

Inflationsrate in Euro-Zone mit 1,5 Prozent weiter unter EZB-Ziel

Trotz aller Geldspritzen der EZB ist die Inflation im Euro-Raum weiterhin deutlich schwächer als von den Währungshütern gewünscht.
Energie & Umwelt 14-03-2017

Deutsche Inflation klettert auf höchsten Stand seit Mitte 2012

Teureres Tanken, Heizen und Essen hat die deutsche Inflationsrate im Februar erstmals seit viereinhalb Jahren über die Marke von zwei Prozent gehievt.

Energiekosten treiben Inflation in Eurozone hoch

Die Inflation in der Eurozone ist auf dem höchstem Stand seit Jahren. Einen großen Beitrag leisten die gestiegenen Energiekosten. Aber auch andere Waren verteuerten sich deutlich.

Steigende Energiepreise in der Euro-Zone

Steigende Energiepreise treiben auch die Inflation in der Eurozone kräftig an.
EU Europa Nachrichten Landwirtschaft
Landwirtschaft 15-12-2016

Landwirte zwischen den Stühlen

Saatgut, Düngemittel, Pestizide, Treibstoff, Bewässerungsanlagen, Wasser und Strom – all diese Faktoren beeinflussen das Einkommen eines Landwirts. Was sagen Experten zu diesen Einflussgrößen? EURACTIV-Kooperationspartner EFEAgro berichtet.
EU Europa Nachrichten Erneuerbare Energie
Energie & Umwelt 16-11-2016

Leak: EU-Energiepaket fördert fossile Brennstoffe

EXKLUSIV/ Auf der COP22 in Marrakesch scheint es, als würde die EU eine ambitionierte Klimaagenda vorantreiben. Ihre neue Energiegesetzgebung könnte jedoch fossile Brennstoffe fördern und den Erneuerbaren den Marktzugang erschweren. EURACTIV Frankreich berichtet.

Kann Stahlarbeitersohn Juncker die europäische Industrie retten?

Politiker suchen verzweifelt nach einer Möglichkeit, die Zukunft der europäischen Stahlindustrie zu sichern. Einst Grundlage der industriellen Wirtschaft in der EU, steht die Branche derzeit vor ihrer schwersten Krise in der Geschichte. EURACTIV Brüssel berichtet.
Evangelos Mytilineos Interview

Mytilineos: Die EU-Kommission sollte eine stärkere Rolle bei der Griechenlandrettung spielen

Die EU-Kommission sollte sich stärker für das griechische Rettungsprogramm und Reformen in Griechenland einsetzen, so Evangelos Mytilineos im Interview mit EURACTIV. Das täte dem Land besser als der von Haushaltsanpassungen besessene IWF.
Energie & Umwelt 31-07-2015

Energieeffizienz wird Schlüsselfaktor im Ukraine-Konflikt

Im Kampf der kriegsgebeutelten Ukraine für mehr Energieunabhängikeit von Russland werden Maßnahmen zur Energieeffizienz immer wichtiger. Die ukrainischen Verbraucher erwarten stark steigende Gaspreise. EURACTIV Brüssel berichtet.
Energie & Umwelt 05-03-2015

EU-Energiepolitik: Gemeinsame Gaskäufe der Mitgliedsstaaten stehen auf der Gipfel-Agenda

EXKLUSIV: Die EU-Staats- und Regierungschefs werden beim EU-Gipfel über die Mitteilung der Kommission zur Energieunion beraten. Dabei werden sie auch diskutieren, wie sie ihre Verhandlungsposition bei Energieimporten stärken können. Gemeinsame Gaskäufe sollen eine wichtige Rolle spielen. EURACTIV Brüssel berichtet. 
Energie & Umwelt 27-10-2014

Ministerpräsidentin Kopacz: „Polen hat den EU-Gipfel gewonnen“

?Die polnische Ministerpräsidentin Ewa Kopacz sprach am Freitag nach dem EU-Gipfel von einem polnischen Sieg. Ihr Land habe alles von der EU bekommen, was es wollte. EURACTIV Brüssel berichtet.
Energie & Umwelt 14-10-2014

EU-Bericht: Erneuerbare Energien sind größte Nutznießer von Staats-Subventionen

Einer aktuellen Studie der EU-Kommission zufolge profitieren Produzenten der Solarenergie und die Onshore-Windenergie am meisten von staatlichen Eingriffen in den Energiesektor. Die Brüsseler Behörde will mit dem Papier Klarheit schaffen und "ideologischen Streitereien" beenden. EURACTIV Brüssel berichtet. 
Energie & Umwelt 01-10-2014

Energie-Sicherheit in Europa: Oettinger warnt Bundesregierung vor „nationalen Alleingängen“

Der scheidende Energiekommissar Günther Oettinger knöpft sich zum Abschluss seiner Amtszeit die Energiepolitik der Bundesregierung vor: Bei der Sicherung der europäischen Stromversorgung warnt er vor "unklugen" Entscheidungen.
Energie & Umwelt 09-09-2014

IEA-Studie zu Energieeffizienz: EU verpasst Chance zu mehr Wirtschaftswachstum

Die EU spart zu wenig Energie und gefährdet damit die Versorgungssicherheit und das weltweite Klima. Das geht aus einer neuen Studie der Internationalen Energieagentur (IEA) hervor. Dabei birgt Energieeffizienz enorme Wachstumspotentiale für die Industrie.
Ukraine 31-07-2014

Russland droht Europa mit höheren Energiepreisen

Als Reaktion auf die neuen EU-Sanktionen hat Russland mit höheren Energiepreisen gedroht. Vertreter der deutschen Wirtschaft befürchten, dass die Gegenmaßnahmen der russischen Regierung die Verbände und Unternehmen hart treffen könnten.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.