: Endokrine Disruptoren

Außenpolitik 09-03-2015

Foodwatch-Chef Bode: „Die Europäer schlucken TTIP nicht mehr“

Das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP ist eine große Lüge, meint foodwatch-Geschäftsführer Thilo Bode. Im EURACTIV-Interview spricht er über sein neustes Buch zu TTIP – über die Falschinformationen der Befürworter, über ausgehöhlte Verbraucherschutzstandards und den absehbaren Untergang des Abkommens.
Innovation 19-12-2014

Endokrine Disruptoren: „Massiver Lobbydruck auf die EU-Kommission“

Deutsche und europäische Umwelt- und Verbraucherschutzverbände fordern die Politik zum Handeln gegen Chemikalien auf, die wie Hormone wirken. Die EU-Kommission hat eine Konsultation zu den sogenannten Endokrinen Disruptoren eröffnet, die helfen soll, EU-weit einheitliche Kriterien zu schaffen. Den Fragenkatalog können allerdings nur wenige Experten verstehen, sagt Susanne Smolka (PAN Germany) im Interview. Eigentlich sei es nur ein Dialog zwischen Kommission und Industrie.
Innovation 02-07-2014

Endokrine Disruptoren: EU braucht ein einheitliches Recht

Hormonelle Aktivität in Mineralwasser, Weichmacher in Kunststoffen mit hormonähnlicher Wirkung, Pflanzeninhaltsstoffe, die wie Hormone wirken – in der Öffentlichkeit wird heftig über natürliche und künstlich hergestellte Substanzen diskutiert, die durch Veränderung des Hormonsystems die Gesundheit schädigen können. EURACTIV.de sprach mit Bernd Schäfer vom Bundesinstitut für Risikobewertung.
UNTERSTÜTZEN