: Emissionshandel

Energie & Umwelt 16-05-2018

Hollywood spielt Klimaschutz

Nicht nur weil Arnold Schwarzenegger als Stargast auftrat, der Klimaschutzgipfel in Wien erinnerte an eine Hollywood-Inszenierung.
Energie & Umwelt 26-04-2018

Vervierfachte CO2-Preise für schnellen Wechsel von Kohle zu Gas – und fürs Klima

Die Kohlenstoffpreise in der EU sollten sich bis 2021 verdoppeln und bis 2030 auf 55 Euro pro Tonne vervierfachen um die Klimaziele zu erreichen, heißt es in einem Think-Tank-Bericht.
Energie & Umwelt 20-12-2017

China startet größten CO2-Markt der Welt

China hat einen Markt für CO2-Zertifikate aufgebaut, der größer werden wird, als das bisher global führende Emissionshandelssystem der EU.
Energie & Umwelt 15-02-2017

Wie weiter mit dem Emissionshandel?

Das EU-Parlament stimmt heute über Änderungen des Emissionshandelssystems ab. Was hat es damit auf sich und woran hakt es noch?
Energie & Umwelt 13-02-2017

EU-Emissionshandel: Reformvorschläge gehen in die heiße Phase

Am Mittwoch stimmen Europaabgeordnete darüber ab, dem EU-Emissionshandelssystem neues Leben einzuhauchen. Doch mit welchem Preisschild werden CO2-Emissionen dann versehen? EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten
Energie & Umwelt 20-12-2016

Emissionshandel: EU-Staaten im Klinsch um CO2-Marktreform

Nach mehr als einem Verhandlungsjahr können sich die EU-Mitgliedsstaaten noch immer nicht auf eine Reform für den Kohlenstoffmarkt einigen. Dabei sind sich alle bewusst, dass man nur so dem Parier Klimaabkommen entsprechen kann. EURACTIV Frankreich berichtet.
EU Europa Nachrichten Klimawandel Trump COP22
Energie & Umwelt 10-11-2016

COP22: Ist Trumps Wahlsieg das Ende des Pariser Klimaabkommens?

EXKLUSIV / Die Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten sei eine unmittelbare Bedrohung für den Kampf gegen den Klimawandel, warnt der EU-Abgeordnete Ian Duncan, zuständig für den EU-Kohlenstoffmarkt. EURACTIV Brüssel berichtet.
Energie & Umwelt 20-07-2016

Energiewende: Milliarden-Entlastung für die Industrie

Auf Kosten aller Stromkunden werden 717 energieintensive Unternehmen bei der EEG-Umlage entlastet. Die Summe steigt jedes Jahr weiter an. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
Energie & Umwelt 07-06-2016

Begrenzung der CO2-Emissionen der internationalen Luftfahrt

Die Kommission formuliert einen „Standpunkt“ für die Begrenzung der CO2-Emissionen in der internationalen Luftfahrt, den sie und die Mitgliedstaaten auf der 39. Versammlung der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) im Herbst 2016 vertreten sollen.
Energie & Umwelt 27-04-2016

Forstwirtschaft: Klimaziele durch Schlupfloch bei Emissionsrechten umschiffbar

EXKLUSIV / Weil der EU-Forstsektor komplex ist, können Regierungen leicht ihre nationalen Klimaverpflichtungen umgehen - und Millionen Euro an CO2-Zertifikaten einstreichen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Energie & Umwelt 22-04-2016

Stahlhersteller fürchten Mehrkosten durch ETS-Reform

Eine Reform des Kohlenstoffmarktes könnte ab 2020 die Produktionskosten in der Stahlindustrie erheblich steigern. Um diesen Differenzbetrag auszugleichen, setzt die EU-Kommission auf billiger Energie sowie auf Technologie zur CO2-Abscheidung und -Sequestierung. EURACTIV Frankreich berichtet.
Energie & Umwelt 16-03-2016

Emissionshandel: Europäische Unternehmen schlagen Milliardenprofite aus kostenlosen CO2-Zertifikaten

Europas CO2-intensive Sektoren fahren noch immer exzessive Gewinne aus dem Emissionsrechtehandel ein, bestätigt die NGO Carbon Market Watsch. EURACTIV Frankreich berichtet.
Energie & Umwelt 15-07-2015

Neuer EU-Emissionshandel: Weniger Rabatte für Luftverschmutzer

Energieintensive Unternehmen bekommen auch in Zukunft kostenlose Emissionszertifikate – als Entschädigung für die strengeren EU-Klimaregeln. Die am Mittwoch präsentierte Reform des EU-Emissionshandelssystems sieht aber weniger Zertifikate für weniger Unternehmen vor. EURACTIV Brüssel berichtet.
Energie & Umwelt 09-07-2015

EU-Parlament billigt Reform des Handels mit CO2-Rechten

Das EU-Parlament hat im Kampf gegen die Erderwärmung die Verschärfung seines wichtigsten Klimaschutz-Instruments beschlossen.