: Diyarbakir

Außenpolitik 28-10-2016

Kurdenkonflikt in Türkei: „Merkel gießt weiter Öl ins Feuer“

Europa muss dringend mehr Druck auf Ankara ausüben und den EU-Türkei-Deal aufkündigen. Dass die EU die Festnahme kurdischer Bürgermeister in Diyarbakır lediglich "besorgt" hinnimmt, zeige den besorgniserregenden Zustand der Gemeinschaft, meint die Europaabgeordnete Martina Michels im Interview mit EURACTIV.de.
27-10-2016

Festnahme kurdischer Bürgermeister: Die Türkei eskaliert den Konflikt

Europa sorgt sich über das Vorgehen der türkischen Behörden in der Kurdenmetropole Diyarbakir. Dort gab es heftige Zusammenstöße, das Internet wurde gesperrt. Die Festnahme der beiden Bürgermeister von Diyarbakir hat in der Kurdenmetropole im Südosten der Türkei heftige Zusammenstöße zwischen Demonstranten und der...
Für Bundesinnenminister de Maizière ist nicht klar, wer der Attentäter von Istanbul war.
Außenpolitik 14-01-2016

Istanbul-Anschlag: Attentäter laut de Maizère noch nicht sicher identifiziert

Die Türkei macht klar den IS verantwortlich. Laut Innenminister de Maizière ist die Identität des Istanbul-Täters jedoch noch nicht eineutig geklärt. Das BKA werde voll in die Ermittlungen eingebunden. Im Südosten der Türkei starben unterdessen fünf Menschen bei einem Anschlag der PKK auf eine Polizeiwache.
UNTERSTÜTZEN