: Digitalisierung

Wie Beteiligung und Digitalisierung die europäische Demokratie stärken können

Die aktuelle Gesundheitskrise hat die Notwendigkeit deutlich gemacht, die Demokratie in der EU durch neue Instrumente zur Beteiligungsförderung zu stärken. Digitalisierung kann einen entscheidenden Beitrag dazu leisten.
Außenpolitik 05-01-2022

Kasachstans Botschafter: 2021 war ein „besonderes Jahr“ der europäisch-kasachischen Beziehungen

In einem Exklusivinterview sprach Margulan Baimukhan, Botschafter von Kasachstan in der EU, über Spannungen zwischen geopolitischen Akteuren, die Zusammenarbeit in Zentralasien und die Förderung internationaler Verständigung.
Außenpolitik 31-12-2021

Baerbock sichert Frankreich für EU-Ratspräsidentschaft deutsche Unterstützung zu

Kurz vor Beginn der französischen EU-Ratspräsidentschaft hat Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) der Regierung in Paris die volle Unterstützung Deutschlands zugesichert.

Fachkräftemangel: Tech-Branche fordert mehr Investitionen in digitale Kompetenzen

Investitionen in digitale Kompetenzen sind entscheidend, wenn Europa seine wirtschaftliche Position neu gestalten und seinen Platz in der künftigen globalen Wertschöpfungskette sichern will, so Vertreter aus Industrie und Innovation.
GAP-Reform 30-11-2021

Grünen-Verhandler: Ampel einig über Digitalisierung von Pflanzenzucht und -schutz

Die Ampelkoalition sei einer Meinung über den Nutzen digitaler Anwendungen in der Pflanzenzucht und für die Reduktion von Pestiziden, so der Bundestagsabgeordnete Harald Ebner. Auch Landwirt:innen fordern mehr Investitionen in Digitalisierung.
GAP-Reform 29-11-2021

Wie bringt Deutschland Klimaschutz und Digitalisierung in der Landwirtschaft voran?

In diesem Event Report geht EURACTIV Deutschland der Frage nach, was der deutsche Wiederaufbauplan für die Landwirtschaft bereithält und wie Deutschland die Schwerpunkte des Plans in seiner Agrarpolitik fördert. 
GAP-Reform 23-11-2021

Horizont Europa eröffnet Finanzierungsmöglichkeiten für Digitalisierung ländlicher Räume

Horizont Europa ist für 2021-2027 mit einem Budget von 95,5 Mrd. EUR ausgestattet - dem höchsten Mehrjahresbudget für die Forschung, das es je gab - was einer Steigerung von 30 % gegenüber dem vorherigen Haushaltsrahmen entspricht.

Digitale Kluft behindert partizipative Ansätze der Demokratie

Europäische Städte nutzen Online-Tools, um ihre Einwohner:innen einzubinden, aber ein Mangel an digitalen Fähigkeiten und Zugang könnte bestehende Ungleichheiten verstärken.

Niedriges Angebot an digitalen Dienstleistungen Hindernis für Deutschlands Digitalisierung

Das geringe Angebot sowie die niedrige Praktikabilität sind die wesentlichen Hemmnisse für die Nutzbarmachung von digitalen Dienstleistungen in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kam eine repräsentative Studie der Boston Consulting Group.
GAP-Reform 04-11-2021

Ländliche Regionen lebenswert, aber unattraktiv als Arbeitsort

Eine Mehrheit der Bewohner:innen ländlicher Regionen in Deutschland ist dort zufrieden mit der Lebensqualität. In Sachen Arbeitsplätze, Digitalisierung und ÖPNV-Anbindung zeigt sich aber ein weniger positives Bild.
Innenpolitik 21-10-2021

Draghi: Staatliches Eingreifen für digitalen und ökologischen Wandel unerlässlich

In seiner Rede vor dem italienischen Parlament am Donnerstag betonte Ministerpräsident Mario Draghi, dass staatliches Eingreifen notwendig ist, um den ökologischen und digitalen Wandel umzusetzen.
19-10-2021

Was eine Ampelkoalition für die Digitalisierung Deutschlands bedeuten könnte

In den Sondierungsgesprächen haben SPD, FDP und Grüne die Digitalisierung zu einem der Kernbereich erklärt. Die Digitalverbände stehen dem Papier positiv gegenüber, sehen allerdings in einigen Bereichen noch Nachjustierungsbedarf.
GAP-Reform 17-09-2021

Klöckner: Digitale Andwendungen sind “Lösungsbringer” für die Landwirtschaft

Bei einem Kongress am Mittwoch (15. September) hat Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner das Potenzial digitaler Technologien in der Landwirtschaft betont. Europäische Kommission und Bauernverbände sehen allerdings noch Hindernisse.
Industrie 4.0 09-07-2021

Studie: Deutschland bei Blockchain immer noch Nachzügler

Zwar hat die Bundesregierung in der vergangenen Legislaturperiode die Förderung der Blockchain-Technologie vermehrt ins Visier genommen, bei der deutschen Wirtschaft kommen diese Bemühungen jedoch nur bedingt an.

Oberster Datenschützer kritisiert unzureichende Einbindung in Gesetzesvorhaben

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber (SPD) sieht bei der Gesetzgebung deutliche Mängel in der Zusammenarbeit mit der Bundesregierung. Die vorgeschriebene Beteiligung an Gesetzesvorhaben sei ihm seit seinem Amtsantritt 2019 oft erst sehr spät ermöglicht worden, sagte Kelber.
Industrie 4.0 30-06-2021

Wie der Mittelstand fit für die Industrie 4.0 gemacht werden soll

Der Mittelstand bildet traditionell das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Im internationalen Vergleich hinkt der deutsche Mittelstand bei der Digitalisierung aber immer noch hinterher. 
Digitale Agenda 10-06-2021

Analyse der bisherigen Recovery-Pläne: EU dürfte Digital-Ziele 2030 verfehlen

Eine Analyse von zwölf bereits eingereichten nationalen Konjunkturprogrammen zeigt, dass die vorgeschlagenen Investitionen im Bereich Digitales zu dürftig ausfallen.
Wahlen & Macht 13-04-2021

Die Jugend erreichen: Frankreichs Politik entdeckt Twitch

Mehrere hochrangige französische Politikerinnen und Politiker wurden in den letzten Monaten live auf Twitch interviewt. Die Streaming-Plattform wird offenbar als eine Möglichkeit gesehen, mit unzufriedenen Jugendlichen in Kontakt zu treten.
Digitale Agenda 17-02-2021

Lobbyist: Deutlich mehr digitale Gesundheits-Startups während der Pandemie

Während der Pandemie sind zahlreiche neue Startups entstanden, die versuchen, so der Lobbyist Benedikt Blomeyer. Er sehe "großes Potenzial" für digitale Lösungen im Gesundheitsbereich.
Energie & Umwelt 11-02-2021

Steinmeier lädt zum Gespräch über Klimaschutz in der Automobilindustrie

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt zum Auftakt einer mehrteiligen Gesprächsreihe zur Post-Corona-Entwicklung der deutschen Wirtschaft ein. Das Thema des ersten Perspektivdialogs: "Industrie und Klimaschutz am Beispiel der Automobilindustrie".
Digitale Agenda 26-01-2021

Deutsche Datenstrategie: Gegen Diskriminierung, für Wettbewerb

Am morgigen Mittwoch wird die Bundesregierung ihre neue Datenstrategie beschließen, das Dokument wurde EURACTIV Deutschland vorab zugespielt. Unter anderem sollen BürgerInnen stärker darauf vertrauen können, dass ihre Daten in guten Händen sind.
Innenpolitik 14-01-2021

Grüne Kritik am deutschen Plan für EU-Aufbaugelder: Was ist dran?

Im ersten Aufbauplan-Entwurf erklärt die Regierung, was sie mit den EU-Aufbaugeldern vorhat. Insgesamt 80 Prozent fließen in Klimaschutz und Digitalisierung. Doch der Grüne Sven Giegold kritisiert, dass der Großteil in alte Projekte fließe. Nutzt Deutschland die EU-Gelder zur Umschuldung?

EU strebt einen ‚gerechten Übergang‘ in der Industrie an, aber Hürden bleiben

Die EU hat sich Ziele für einen gerechten Übergang ("Just Transition") in der Industrie gesetzt, bei dem niemand zurückgelassen werden soll. Die unzureichende Finanzierung und die Unterrepräsentation einiger wichtiger Perspektiven könnten den erhofften Fortschritt aber behindern.
Landwirtschaft 02-12-2020

Digitalisierung der Landwirtschaft: Mission impossible?

Bundeslandwirtschaftsministerium und EURAGRI laden zu einer Online-Konferenz zum Thema “Digitale Transformation der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette” ein. Nachholbedarf gibt es im Agrarsektor dabei reichlich, aber was können Politik und Forschung tun, um das Problem effektiv zu bewältigen?