: DDR

Soziales 09-11-2019

Der Berliner Mauerfall und die langanhaltende Euphorie – ein Tag, der Geschichte schrieb

Deutschland, und vor allem Berlin, feiert heute den 30. Jahrestag des Mauerfalls und seiner friedlichen Revolution.
Soziales 09-11-2019

30 Jahre Mauerfall: „Ich bin stolz darauf, beide Systeme kennengelernt zu haben“

Heute am Samstag, den 9. November, mit Antje Wissel, die den Mauerfall als 18 Jährige miterlebt hat.
Soziales 09-11-2019

Dr. Renate Werwigk-Schneider: „Ich habe 100.000 DM und einen Spion gekostet“

Heute mit Dr. Renate Werwigk-Schneider. Ein gescheiterter Fluchtversuch führte zu der Verhaftung der damaligen Medizinstudentin. Und das war nicht ihre einzige Verhaftung - mit viel Mut und Ehrgeiz gelang es ihr in den späten 60er Jahren, die DDR zu verlassen.
Innenpolitik 09-11-2019

Zum 9. November:  Der Mauerfall und die Hoffnungen, die sich damit verbanden. Bilanz eines großen Scheiterns.

Mit dem Mauerfall am 9. November vor 30 Jahren erfolgte eine Zeitenwende, die eine alte Ordnung unter sich begrub und die Chance zu einem völligen Neubeginn eröffnete. Aber die Freude und die Hoffnungen auf eine bessere und friedvollere Weltneuordnung sind zerstoben, meint Gerhard Losher.
Soziales 07-11-2019

30 Jahre Mauerfall: „Ich habe mich einfach nur über eine Barbie gefreut“

Heute am Donnerstag, den 7. November, mit Corina Schmuck, die damals einen Tag vor dem Mauerfall ihren siebten Geburtstag gefeiert hat. Eine Barbie-Puppe schien für sie immer in weiter Ferne zu sein. Erst nach dem Mauerfall kam ihr Traum wahr.
Soziales 06-11-2019

30 Jahre Mauerfall: „Man konnte es überhaupt nicht begreifen, was da passiert ist“

Heute mit Wolfgang Rümenapf, der damals Oberbürgermeister des Dorfes Sattenhausen war. Er erzählt uns von der Zeit vor dem Mauerfall, der Nacht vom 09. November und wie sein Dorf dank eines Luftballons eine Partnergemeinde in der damaligen DDR fand.
Innenpolitik 05-11-2019

30 Jahre Mauerfall: „Das lässt sich ja nicht mehr aufhalten“

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls wollte die Redaktion von Euractiv Deutschland die Geschichten von Zeitzeugen hören, die den 9. November hautnah miterlebt haben. Heute mit Stephan Schütze.
Soziales 04-11-2019

30 Jahre Mauerfall: „Es war einfach nichts mehr, wie es war“

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls wollte die Redaktion von Euractiv Deutschland die Geschichten von Zeitzeugen hören, die den 9. November hautnah miterlebt haben. Es sind deutsche Bürger, die hier sprechen, keine Politiker oder Bürgerrechtler, und das ist unsere redaktionelle...
Innenpolitik 04-11-2019

Größte DDR-Demo: Abgesang am Alexanderplatz

Am 4. November 1989 kam es in Berlin zur größten Demonstration der DDR-Geschichte. Hunderttausende Oppositionelle forderten gemeinsam mit einigen Regimevertretern Reformen. Nur fünf Tage später fiel die Berliner Mauer. EURACTIVs Medienpartner Deutsche Welle berichtet.
Innenpolitik 12-06-2019

Stasi-Überprüfung bis ins Rentenalter

Ende 2019 wäre Schluss: Danach dürfte niemand mehr auf eine mögliche Stasi-Vergangenheit überprüft werden. Das will die Regierung verhindern. Belastete Parlamentarier müssen dennoch nichts befürchten. EURACTIVs Medienpartner Deutsche Welle berichtet.
Innenpolitik 02-10-2018

Ein Fest der Einheit in einem gespaltenen Land

Ost und West, Wähler und Gewählte, Volk und Regierung: Der 3. Oktober ist ein guter Tag, um über die Spaltungen in unserem Land nachzudenken. Ein Kommentar.
Bundestagswahl 20-09-2017

Rechtspopulismus: De Maizières Unverständnis für die Ostdeutschen

Der Minister macht die "Veränderungsmüdigkeit" der Ostdeutschen für den dortigen Erfolg der Rechtspopulisten verantwortlich. Wer so argumentiert, hat wenig verstanden.
Außenpolitik 18-04-2016

Alt-Kanzler Kohl: „Lösung der Flüchtlingskrise liegt nicht in Europa“

Europa kann nicht zur neuen Heimat für Millionen Menschen werden, schreibt Helmut Kohl im Vorwort zur ungarischen Ausgabe seines Appells "Aus Sorge um Europa". EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
EU-Innenpolitik 04-11-2014

Jeder zweite Deutsche hat kein Interesse an DDR-Geschichte

Würden Sie gerne mehr über die Geschichte der DDR und die deutschen Teilung erfahren? 54 Prozent der Bundesbürger sagen einer Umfrage zufolge "Nein". Im 25. Jahr des Mauerfalls plädieren sechs von zehn Deutschen dafür, stärker nach vorne zu schauen als auf die DDR-Geschichte zurückzublicken.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.