: David Cameron

Former German Minister of Foreign Affairs Joschka Fischer. March 2014 [boellstiftung/Flickr]
EU-Innenpolitik 11-07-2016

Joschka Fischer zum Brexit: „Bei Volksabstimmungen geht es doch nur um Emotionen“

Mit stabiler Euro-Zone gegen den „Brexit-Hurrikan“: Die EU wird den Brexit überstehen - zumindest unter bestimmten Bedingungen, meint Ex-Vizekanzler Joschka Fischer im Interview mit EURACTIV Brüssel.
EU-Innenpolitik 07-07-2016

Italiens Botschafter in Großbritannien: Brexit wäre vermeidbar gewesen

Großbritanniens EU-Austritt hätte verhindert werden können, wenn das Vereinigte Königreich landesweite Reformen zur Freizügigkeit von EU-Migranten eingeführt hätte, sagt der italienische Botschafter Pasquale Terracciano im Interview mit EURACTIV Brüssel.
EU-Innenpolitik 06-07-2016

Van Rompuy: Der Brexit schadet Großbritannien selbst am meisten

Großbritannien habe gegen seine eigenen Interessen gestimmt, warnt Herman Van Rompuy in einem Interview mit EURACTIV Brüssel. Die protektionistische Haltung der Briten spalte sie auch emotional von Europa ab.
EU-Innenpolitik 27-06-2016

Gianni Pittella: „Europa muss sich ändern“

Der Chef der Sozialdemokraten im EU-Parlament, Gianni Pittella, spricht im Interview über den Austritt der Briten, Referenden und die Folgen der Sparpolitik für die EU. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
Brexit, Artikel 50. Theresa May, Melanie Sully
EU-Innenpolitik 24-06-2016

Der Brexit ist kein guter Deal

Wirtschaftsexperten hatten vor einem Brexit gewarnt. Jetzt ist er da. Was genau das für Großbritannien und Deutschland bedeutet, darüber sprach Euractiv mit Dr. Bert Van Roosebeke vom Centrum für Europäische Politik (cep).
EU-Innenpolitik 01-06-2016

„Die wirtschaftlichen Argumente der Brexit-Gegner haben Eindruck gemacht“

Er gehe davon aus, dass die Briten für einen Verbleib in der EU stimmen, sagt YouGov-Chef Stephan Shakespeare. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" sprach mit dem Meinungsforscher über Umfrageschwankungen und die Zukunft von David Cameron und Boris Johnson.
EU-Innenpolitik 06-05-2016

Thomas Händel: „Andrea Nahles agitiert gegen den Geist der Freizügigkeit“

Ende April hat die deutsche Arbeitsministerin Andrea Nahles einen Gesetzentwurf präsentiert, der die Ansprüche von EU-Bürgern auf Sozialleistungen deutlich einschränkt.
EU-Innenpolitik 12-04-2016

„Die Kommission hat die Verstöße gegen EU-Asylrecht zu lange ignoriert“

Die chaotische und fehlgeleitete Reaktion auf die Flüchtlingskrise seitens der EU zeige, wie scheinheilig die Union tief in ihrem Inneren doch sei, meint Nachrichtenkorrespondentin Charlotte McDonald Gibson.
Außenpolitik 16-02-2016

Gesine Schwan: “ Die EU hat sich immer zu sehr an den wirtschaftlichen Interessen der Deutschen orientiert“

Ob in der Flüchtlingskrise oder der Finanzkrise: Die EU orientiert sich zu sehr an den kurzfristigen wirtschaftlichen Interessen der Deutschen - und gerate dadurch in große Gefahr, warnt die Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan.
EU-Innenpolitik 10-02-2016

Corbyn-Biografin: Wie der Labour-Chef seine Einstellung zum Brexit änderte

Jeremy Corbyn ist einer der verkanntesten Parteispitzen in der Geschichte der britischen Labour Party. Die Wähler lieben ihn, das Partei-Establishment verachtet ihn – weder die britischen Medien noch die Regierung unter David Cameron wissen etwas mit ihm anzufangen.
EU-Innenpolitik 28-05-2015

Weber: „Die britische Regierung muss realistisch bleiben“

Nach der Ansicht des Chefs der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, darf der britische Regierungschef David Cameron die Verhandlungen mit den EU-Partnern nicht mit unerfüllbaren Forderungen überfrachten. Eine Diskriminierung von EU-Bürgern in Großbritannien wäre eine "rote Linie", sagt der CSU-Politiker im Interview mit dem Tagesspiegel.

„Die Bedingungen für einen Bruch in der Euro-Zone sind da“

Das Gefühl der Dringlichkeit, institutionelle Reformen in der Euro-Zone anzugehen, ist vorbei. Der fehlende Handlungsdruck ist gefährlich, sagt Mark Dawson von der Hertie School of Governance. Denn viele strukturelle Mängel in der Konstruktion der Euro-Zone sowie alle Probleme der institutionellen Legitimität gibt es nach wie vor.
EU-Innenpolitik 02-12-2014

Ashdown über „Brexit“-Referendum: „Ich bin von einem EU-Verbleib überzeugt“

Der britische Politiker und frühere Vorsitzende der Liberal Democrats, Paddy Ashdown geht von einem Verbleib des Vereinigten Königreichs in der EU aus – aber nur, wenn das Referendum als "Ja-Nein-Frage" gestellt wird.
Manfred Weber
Europawahlen 10-06-2014

„Ohne uns gibt es keinen neuen Kommissionspräsidenten“

Manfred Weber ist neuer Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EVP) und damit der mächtigste Deutsche im Europaparlament. In seiner neuen Rolle will der 41-jährige CSU-Politiker Jean-Claude Juncker gegen den Widerstand einzelner Mitgliedsstaaten als Kommissionspräsidenten durchsetzen. Im Interview mit EURACTIV.de entwirft Weber seine politische Agenda und erklärt, wieso eine Zusammenarbeit mit der Alternative für Deutschland (AfD) tabu ist.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.