: Christophe Leclercq

Außenpolitik 18-11-2015

Furchtlos nach #Paris: Mit Solidarität zu tiefgreifenden Reformen in der EU

Terrorismus wird nicht einfach von der Bildfläche verschwinden: Was bedeutet diese traurige Wahrheit? Europa steht vor einem schwelenden Krieg, ähnlich dem Kalten Krieg. Gefragt sind jetzt starke Nerven und bedachtes Handel, meint EURACTIV-Gründer Christophe Leclercq
Innovation 22-06-2015

Journalisten und Herausgeber müssen sich zur Schaffung einer Presse für die Euro-Zone vereinigen

Populisten schießen sich auf eine "angelsächsische" EU ein, Russland verbreitet Propaganda, die Medienkonzentration nimmt zu, während Einnahmen an Google und Facebook abwandern. Christophe Leclerq schreibt darüber, wie Herausgeber und Politiker der europäischen Presse helfen können, sich durchzusetzen.
EU-Innenpolitik 10-02-2015

#Media4EU: EU-Strategie für unabhängige und zukunftsfähige Medien

Die europäischen Medien sehen sich mit einer wirtschaftlichen und digitalen Krise konfrontiert. Es ist in vielerlei Hinsicht – auch im Interesse der EU – entscheidend, die wirtschaftlichen Herausforderungen für den Mediensektor anzupacken. Die Kommission unter Jean-Claude Juncker könnte Überlegungen zu einer Sektorstrategie auslösen, ohne den Sektor zu retten oder einzugreifen.
Christophe Leclercq, Founder, EURACTIV
Innovation 17-07-2014

„Herr Juncker: Wählen Sie einen Kommissar für Kommunikation, einen anderen für den Mediensektor“

In den kommenden Wochen stellt sich für Jean-Claude Juncker die Herausforderung, Profile, Aufgabenbereiche und Ansprüche der Länder mit den Bedürfnissen der EU-Bürger abzustimmen. Eine Herausforderung ist: die EU-Botschaft besser zu kommunizieren; ein andere ist die Gewährleistung einer nachhaltigen Industriestrategie für den fragilen Mediensektor. Herr Juncker sollte diese beiden Punkte nicht durcheinander bringen, schreibt Christophe Leclerq.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.