About: CETA

Landwirtschaft 04-12-2017

Meinungsmache bis zur Morddrohung

Die Drohungen gegen Minister Christian Schmidt sind beispielhafte Auswüchse einer Debatte, in der die Stimmung wie zuletzt häufig die sachlichen Argumente erdrückt. Ein Kommentar.

Freihandel mit Japan – ein Coup Europas gegen Trump!

Das überraschend vereinbarte Freihandelsabkommen zwischen EU und Japan ein Paukenschlag gegen den Protektionismus der Trump-USA, meint Wolf Achim Wiegand.

Hormongift: Keine Zulassung für den Freihandel

Agrarminister Schmidt und Umweltministerin Hendricks müssen jetzt die EU-Kommission in Sachen Hormongifte stoppen.

malmstrom_ttip_ceta_vw_volkswagen_abgase_skandal_dieselgate

CETA: Nach der Unterzeichnung ist vor der Ratifizierung

Mit der Ratifizierung von CETA steht ein schwieriger Prozess bevor. Um diesen konstruktiv gestalten zu können, sollten alle beteiligten Akteure ihre Rolle bei den Verhandlungen kritisch hinterfragen und nötigenfalls anpassen, meint Bettina Rudloff.

26-10-2016

CETA: Wallonien hat recht

Es war 2009, als die EU anfing, das Ceta-Abkommen mit Kanada zu verhandeln. Geheim, wie immer. Schon das Verhandlungsmandat blieb geheime Verschluss-Sache. Lasst uns verhandeln, und wenn wir fertig sind, bekommen die Parlamente den Text, und dann können sie sich ein Urteil bilden und ja oder nein sagen – so hiess es unisono aus der …

25-10-2016

CETA: Die Fundamentalisten der Wallonie bedrohen Europa

Eine kleine, ziemlich fundamentalistische Klientel in Südbelgien zwingt dem Rest der Europäischen Bürger ihren Willen auf, ohne Rücksicht auf Verluste. Damit stellt sie ein demokratisches Grundprinzip in Frage.

CETA: Ein Ausweg aus der europäischen Selbstverzwergung

Gezeter, Massenproteste, Panikmache: Seit Monaten steht CETA unter dem Dauerbeschuss der Kritiker. Welche Auswege gibt es, wenn die Europäische Union ihre gemeinsame Handelspolitik zu Grabe trägt? Fragt MdEP Daniel Caspary (CDU)

Ein Freihandelsmärchen

Was können TTIP und CETA tatsächlich leisten - wenn sie denn kommen. Und was wären die Folgen, wenn die Verhandlungen scheitern würden?

TTIP: Regulatorische Kooperation muss einen Mehrwert für Verbraucher haben

Die Europäische Kommission hat Ende Juli im Rahmen der letzten TTIP-Verhandlungsrunde neue Vorschläge zu den Institutionen der regulatorischen Kooperation gemacht. Aus Verbrauchersicht sind diese zu komplex und aufwändig um einen Mehrwert zu bieten.

Energie & Umwelt 19-07-2016

Nachhaltigkeit zur Richtschnur der EU machen

Das Votum der britischen Bevölkerung für den Austritt Großbritanniens aus der EU hat uns alle erschüttert. Es stellt nicht nur die Europäische Union, sondern auch deren gemeinsame Werte infrage: Offenheit, nicht Ausgrenzung, Toleranz, Respekt und die Verpflichtung zur Nachhaltigkeit. Die EU steht nun am Scheideweg zwischen Deregulierung und Nachhaltigkeit, zwischen vielen sich abschottenden Nationalstaaten oder einer vereinten EU mit gemeinsamen Werten.

Jean-Claude Juncker.

Ego-Trips der EU-Kommission sind Futter für EU-Skeptiker

Während Europa über die nötigen Reformen der Europäischen Uniondiskutiert, hat EU-Kommissionspräsident Juncker beim EU-Gipfel den Staats- und Regierungschef mitgeteilt, dass die EU-Kommission das Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) als europäisches Abkommen einstuft.

28-06-2016

Brexit: Die Geister, die ich rief.

Nachdem der erste Schock des Brexit verflogen ist, sollten jetzt alle Beteiligten in den EU-Institutionen Bilanz ziehen und die Krise auch die Chance für einen Neuanfang begreifen.