: Businesseurope

Kritiker: Geplante Mehrwertsteuerreform widerspricht EU-Verträgen

Die von der Kommission vorgeschlagene Entharmonisierung der Mehrwertsteuersätze wird von Kritikern als verfassungswidrig bezeichnet.
EU Europa Nachrichten
Innenpolitik 05-03-2018

Katainen: Angriffe auf Rechtstaatlichkeit gefährlicher als Brexit

Der EU-Kommissionsvize sagte, dass Europa bei vielen Dingen Kompromisse eingehen kann, darunter beim Brexit, nicht aber bei den „besorgniserregenderen“ Bedrohungen der Rechtsstaatlichkeit und der Medienfreiheit.

NGO-Analyse: Jefta stärkt Wirtschaftslobbyisten

Einer NGO-Analyse zufolge könnte das EU-Japan-Handelsabkommen den Einfluss von Lobbyisten auf die Politik stärken – durch so genannte regulatorische Kooperation.

Regulatorische Kooperation: Lobbyisten formen TTIP und CETA maßgeblich mit

In TTIP und CETA wollen große Konzerne möglichst früh an Gesetzen mitschreiben, warnt eine Analyse von LobbyControl. Das zeige der Vergleich von Positionspapieren der Industrie mit den Vertragstexten.

EU-Kommission interessiert sich für bedingungsloses Grundeinkommen

EU-Beschäftigungskommissarin Marianne Thyssen will Freigeld-Experimente wie das bedingungslose Grundeinkommen genau im Auge behalten. Dies sei angesichts des "grundlegenden Wandels in der Arbeitswelt" sinnvoll. EURACTIV Brüssel berichtet.
Energie & Umwelt 02-09-2015

Klimaschutz: Investoren fordern Energieriesen zum Verlassen von „Anti-Klima“-Lobbygruppen auf

Internationale institutionelle Anleger, die Vermögenswerte von mehr als 61 Milliarden Euro verwalten, fordern neun multinationale Energie- und Bergbaukonzerne auf, EU-Lobbyverbände zu verlassen – wegen deren "rückschrittlicher" Klimapolitik. EURACTIV Brüssel berichtet. 
Europawahlen 08-12-2014

NGOs an Timmermans: Gesetze für Gleichstellung und Umweltschutz nicht vernachlässigen

Zwanzig Organisationen für Gleichstellung und Umweltschutz haben die EU-Kommission aufgefordert, eine Vorschlagsliste von Wirtschaftslobbyisten zu ignorieren. Darin fordern Wirtschaftsvertreter, noch ausstehende EU-Vorschriften, unter anderem zu Geschlechtergleichstellung und Umweltschutz, abzulehnen. EURACTIV Brüssel berichtet exklusiv.