: Bundesbank

Binnenmarkt 09-03-2018

Kommission präsentiert Öko-Finanzmarktkonzepte

Am gestrigen Donnerstag stellte die EU-Kommission ihre Strategie vor, um das Finanzsystem auch an klimapolitischen Zielen zu orientieren.

Jens Weidmann: Der Anti-Draghi?

Nächstes Jahr wird der EZB-Chefsessel frei. Die Spekulationen über die Draghi-Nachfolge beginnen. Ein streitbarer Name taucht häfiger auf: Jens Weidmann.

Bundesbank-Vorstand: Nach Brexit droht Regulierungs-Chaos

Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling warnt vor einem Flickenteppich an Regulierungen nach einem harten Brexit.
Energie & Umwelt 14-03-2017

Deutsche Inflation klettert auf höchsten Stand seit Mitte 2012

Teureres Tanken, Heizen und Essen hat die deutsche Inflationsrate im Februar erstmals seit viereinhalb Jahren über die Marke von zwei Prozent gehievt.

Bundesbank: Gewinne im Keller – Loch im Etat

Der schmale Bundesbank-Gewinn reißt ein Loch in den Etat von Finanzminister Wolfgang Schäuble. Das Finanzministerium zeigt sich jedoch gelassen.

Bundesbankpräsident befürchtet Handelskrieg zwischen EU und USA

Jens Weidmann warnt, andere würden den Platz der USA einnehmen, sollte diese sich handelspolitisch weiter zurückziehen.

Bundesbank stemmt sich gegen EZB-Pläne zur Abschaffung des 500-Euro-Scheins

Die Bundesbank bezweifelt den Sinn der Abschaffung des 500-Euro-Scheins. Ihr Vorstand Carl-Ludwig Thiele glaube nicht, dass sich die Finanzierung des Terrorismus damit wirksam bekämpfen lasse.
Außenpolitik 16-02-2016

Bundesbank: Deutschland kann Flüchtlinge finanziell schultern

500.000 Flüchtlinge erwartet die Bundesregierung für 2016 - und die sind laut einer Analyse der Bundesbank finanziell tragbar. Denn die deutsche Wirtschaft gewinnt an Schwung.

Bundesbank: Mindestlohn hebt Gehaltsniveau spürbar

Knapp vier Millionen Deutsche profitieren seit Anfang des Jahres vom neuen Mindestlohngesetz. Nun verweist der Monatsbericht der Bundesbank auf die Erfolge: Vor allem untere Lohngruppen in Ostdeutschland haben dadurch deutlich höhere Stundenlöhne.

Griechenland: Bundesbank-Vorstand fordert schnelle Stützung von Banken

Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret fordert eine rasche Stabilisierung der angeschlagenen griechischen Geldhäuser.

Bundesbank: deutlich mehr Euro-Falschgeld

Die Bundesbank hat einen deutlichen Anstieg an gefälschten Euro-Scheinen festgestellt. 20- und 50-Euro-Blüten machen dabei den größten Teil des Falschgeldaufkommens aus. Eine schrittweise Erneuerung der Banknoten soll nun Fälschungen erschweren.

EZB-Anleihenkauf: Zehn Milliarden Euro in drei Tagen

Die Europäische Zentralbank hat das größte geldpolitische Experiment in der Geschichte des Euro gestartet und schon jetzt Wertpapiere im Wert von rund zehn Milliarden Euro gekauft - der Großteil entfiel auf die Deutsche Bundesbank. Doch vor allem Deutschland warnt noch immer vor den Risiken.

Bundesbank wegen Milliardenstrafen durch USA besorgt

Viele europäische Banken fürchten sich vor Milliarden-Strafen der US-Justiz. Auch Commerzbank und Deutsche Bank geraten ins Visier der Behörden. Die Bundesbank zeigt sich besorgt.
EU-Innenpolitik 26-03-2014

Bundesbank im Streit um EZB-Wertpapierkäufe konzilianter

Die Bundesbank lässt trotz aller Bedenken die Tür für massive Wertpapierkäufe einen Spalt offen.