: Bren d‘Amour

Entwicklungspolitik 09-03-2016

Importabhängig: Viele Entwicklungsländer riskieren Hunger

Ob durch Wetterextreme oder restriktive Ausfuhren von Exportländern: Weltweit sind 200 Millionen Menschen von Krisen durch einbrechende Nahrungsmittelimporte bedroht, zeigt eine Studie. Besonders Länder südlich der Sahara, die viel Reis einkaufen, wären stark betroffen.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.