: Braunkohle

Energie & Umwelt 18-06-2018

Klimabemühungen der EU-Staaten „nicht annähernd ausreichend“

Die meisten europäischen Staaten werden ihre im Rahmen des Pariser Abkommens gemachten Zusagen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes nicht einhalten können, so ein neuer NGO-Bericht.
Energie & Umwelt 20-02-2018

Griechischer Privatsektor will staatliches Braunkohlekraftwerk „modernisieren und retten“

Privatfirmen haben angeboten, ein griechisches Braunkohlekraftwerk, das die CO2-Emissionsstandards der EU nicht einhält, aufzurüsten.
Innenpolitik 07-11-2017

Grüne und FDP opfern für Jamaika zentrale Forderungen

FDP und Grüne springen zum Auftakt der zweiten Runde der Jamaika-Sondierungen bei den Themen Steuern und Kohleausstieg über ihren Schatten.
Energie & Umwelt 07-11-2017

Bonner Klimakonferenz: Deutschland tut sich schwer beim Kohleausstieg

Nach dem Atomausstieg setzt Deutschland weiterhin auf einen Mix aus Kohle und erneuerbaren Energien. Beim Kohleausstieg sind andere EU-Länder ambitionierter.
Energie & Umwelt 07-11-2017

Grüne signalisieren auch bei Kohlekraftwerken Kompromissbereitschaft

Die Grünen signalisieren für die Jamaika-Sondierungen auch in der Debatte um die Abschaltung von Kohlekraftwerken Kompromissbereitschaft.
Energie & Umwelt 24-08-2017

Der Kampf gegen neue EU-Grenzwerte für Kohlekraftwerke

Vier deutsche Braunkohleländer fordern vom Wirtschaftsministerin, gegen die strengen Umweltweltauflagen der EU für Braunkohle-Kraftwerke zu klagen. "Entlarvend" findet der NABU dieses Verhalten, besonders mit Blick auf die Bundestagswahl.
Energie & Umwelt 20-01-2017

WWF: Kohleausstieg in Deutschland muss bis 2019 beginnen

Will die Bundesregierung das Pariser Klimaabkommen ernst nehmen, muss sie binnen weniger Jahre mit dem Kohleausstieg beginnen, meint der WWF. Noch immer gehöre Deutschland zu den größten Luftverschmutzern Europas.
Energie & Umwelt 24-11-2016

Deutschland versagt mit Klimaziel 2020

Der Klimaaktionsplan 2020 reicht nicht aus, um die Treibhausgasemissionen bis 2020 wie geplant zu senken. Das zeigt der Klimaschutzbericht 2016. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
Energie & Umwelt 08-11-2016

Einigung beim Klimaschutz: Plan vor Kabinettsbeschluss

Nach monatelangem Ringen ist in der Bundesregierung doch noch eine Einigung auf einen gemeinsamen "Klimaschutzplan 2050" erreicht worden.
Energie & Umwelt 11-07-2016

Fossile Energiewirtschaft: Polen hält an der Kohle fest

Nirgends produziert Europa so viel Steinkohle wie in Polen – trotz niedriger Preise hält das Land eisern daran fest. EURACTIVs Medienpartner "Wirtschaftswoche" berichtet.
Energie & Umwelt 15-06-2016

Bloomberg-Studie: COP21-Klimaziele erfordern zusätzliche 5,3 Billionen Dollar

Das Ergebnis einer aktuellen Bloomberg-Studie zeigt: Es fehlen 5,3 Billionen Dollar, um die CO2-Konzentration auf einem angeblich ungefährlichen Level zu halten. EURACTIV-Kooperationspartner le Journal de l’environnement berichtet.
Nach Meinung von Sigmar Gabriel könnte sich der Kohleausstieg bis 2015 ziehen.
Energie & Umwelt 19-01-2016

Gabriel stemmt sich gegen „Masterplan zum Kohleausstieg“

Sonne, Wind oder doch noch länger Kohle? Bundeswirtschaftsminister Gabriel bleibt zurückhaltend beim Thema Kohleausstieg - und erhält von anderen SPD-Politikern Rückendeckung. Umweltschützer warnen hingegen, Deutschland könnte sein selbstgestecktes Ziel zur Verringerung der Treibhausgasausstöße verfehlen.
Vattenfalls sucht nach einem ersthaften Bieter für seine Braunkohlesparte.
Energie & Umwelt 06-01-2016

Braunkohle: Vattenfall fordert verbindliche Kaufangebote

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall will die deutschen Gruben und Kraftwerke loswerden. An wen die Braunkohlesparte verkauft werden soll, soll bald entschieden werden. Zu den Bietern zählt aktuell auch ein deutscher Interessent.
Deutschland wird Braunkohlenoch länger benötigen, ist der tschechische Konzern ?EZ überzeugt.
Energie & Umwelt 18-12-2015

„Kohlekraftwerke werden in Deutschland noch lange wichtig bleiben“

"Die Teile von Vattenfall, an denen wir interessiert sind, sind – neben der Wasserkraftsparte – moderne Kohlekraftwerke mit einer Lebensdauer bis zu 40 Jahren", sagt Daniel Beneš vom tschechischen Energieunternehmen ?EZ. Er ist überzeugt, dass Kohle in Deutschland noch lange notwendig sein wird.
Energie & Umwelt 15-12-2015

Chef der Kohlelobby: Nach der COP21 wird man uns „hassen wie die Sklavenhändler“

EXKLUSIV / Die europäische Kohlelobby befürchtet, die Industrie werde aufgrund des bahnbrechenden Abkommens der Pariser Weltklimakonferenz (COP21) bald so verhasst sein wie einst Sklavenhändler. EURACTIV Brüssel berichtet.
Energie & Umwelt 14-12-2015

Kohleausstieg: Deutschlands Ehrgeiz droht aufzuweichen

Wie und wann verabschiedet sich Deutschland von der Verfeuerung fossiler Energieträger? Dazu will die Bundesregierung noch vor der Sommerpause 2016 den Klimaschutzplan 2050 vorlegen. Bis wann genau das größte Ziel – der Kohleausstieg – erreicht sein soll, dazu schweigt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks jedoch.
3,7 Milliarden Euro Steuergelder gehen pro Jahr allein aus Deutschland an die Kohleindustrie.
Energie & Umwelt 13-11-2015

Studie: EU-Bürger fördern Kohleindustrie mit zehn Milliarden Euro

Die Steuerzahler in der Europäischen Union finanzieren Europas Kohleindustrie jährlich mit Milliarden Euro, zeigt eine Studie. 3,7 Milliarden Euro Steuergelder gehen pro Jahr allein aus Deutschland an die klimaschädliche Industrie.
Braunkohle als Quelle von klimaschädlichen Emissionen soll zunehmend durch Erneuerbare Energien ersetzt werden.
Energie & Umwelt 30-10-2015

COP21: UN warnt vor gefährlicher Erderwärmung trotz nationaler Klimaziele

Nach kontroversen Verhandlungen gibt es nun einen Rahmenentwurf für den UN-Klimagipfel in Paris. Doch die nationalen Pläne zur Reduzierung der CO2-Emissionen reichen noch nicht, um die Klimaerwärmung auf zwei Grad begrenzen, mahnten Jochen Flasbarth vom Bundesumweltministerium und UN-Klimachefin Figueres bei der Vorstellung des INDC-Berichtes der UN.
Energie & Umwelt 24-10-2015

Teures Aus für Braunkohle-Meiler

In Deutschland sollen in den kommenden Jahren mehr als ein halbes Dutzend Braunkohle-Kraftwerksblöcke zunächst in eine Notfall-Reserve überführt und dann ganz stillgelegt werden. Ein "schmutziger Deal", kritisieren Umweltverbände.
Energie & Umwelt 14-09-2015

EU stellt Braunkohle-Kompromiss in Frage

Die EU-Kommission befürchtet, dass die in dem neuen Strommarktgesetz vorgesehene Sonderbehandlung für die klimaschädlichen Braunkohlekraftwerke gegen die Beihilferegeln der EU verstößt.
Energie & Umwelt 30-06-2015

Neuer Klima-Plan könnte Bürger zehn Milliarden Euro mehr kosten

Der Bund rechnet beim neuen Klimaschutzplan mit milliardenschweren Zusatzkosten für Steuerzahler und Stromkunden.

Kohleatlas 2015: „Europa muss die Finger von der Kohle lassen“

Gewaltsame Verteibungen, Tausende Todesfälle, klimaschädliche CO2-Emissionen – der "Kohleatlas 2015" zeigt auf die verheerenden Folgen der Kohlekraft. Seine zentrale Botschaft: Die EU sollte endlich Rückgrat zeigen gegen die übermächtigen Energiekonzerne.
Energie & Umwelt 28-04-2015

Studie entkräftet Angst vor Gabriels Kohle-Abgabe

Der Streit um die Zukunft der Kohle setzt Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel immer weiter unter Druck. Gewerkschaften und Betriebsräte befürchten durch die geplante Klimaabgabe den Verlust Tausender Arbeitsplätze. Eine Studie zeigt nun aber, dass ein großer Teil der Jobs gerettet werden könnte – durch eine Ansiedlung in den Erneuerbaren Energien.