: Brasilien

Durchgesickertes EU-Mercosur-Abkommen: Klimaschutz lediglich „erwünscht“

Eine durchgesickerte Version des Verhandlungstextes des EU-Mercosur-Abkommens, die von Greenpeace Deutschland veröffentlicht wurde, enthält keinerlei Vorschriften zur Durchsetzung des Pariser Klimaabkommens. Dies lasse die Tür für die weitere Abholzung der Wälder im Amazonas offen, so die Aktivisten.
Außenpolitik 21-08-2020

Ego groß, Virus groß

Die meisten Corona-Infizierten gibt es in den USA, Brasilien, Indien. Machotum und autoritärer Führungsstil spielen eine entscheidende Rolle.
Außenpolitik 13-07-2020

Brasilien, Testlabor für Corona-Impfstoffe

Zwei der aussichtsreichsten Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 werden in Brasilien getestet. Mit seinen knapp 1,8 Millionen Infizierten könnte das Land zu einem Labor für Impfstoffe gegen das Virus werden. Ein Überblick.
Außenpolitik 09-06-2020

Lateinamerika ist das neue COVID-19-Epizentrum

Lateinamerika ist in den vergangenen Wochen zum neuen "Epizentrum" der COVID-19-Pandemie geworden. Im Juni muss die Verbreitung des Coronavirus in der Region nun dringend verlangsamt werden.

Freihandel und Mercosur auf der Agenda der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Die Wiederaufnahme der Verhandlungen zum umstrittenen Mercosur-Handelsvertrag und die Handelspolitik mit den USA gehören zu den Prioritäten der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Das dürfte anderen Mitgliedsstaaten nicht gefallen.
Landwirtschaft 02-03-2020

Sind Insekten die Zukunft der EU-Lebensmittelindustrie?

Lebensmittel aus Insekten sind bisher ein Nischenprodukt, aber sie gelten als vielversprechende Lösung für die Herausforderungen der Lebensmittelindustrie. Neue EU-Regelungen sollen den Weg für Insekten-Produkte ebnen – eine Wunderlösung sind sie aber nicht.
Klima Demo COP25
Energie & Umwelt 16-12-2019

EU zeigt sich enttäuscht über schwache COP-Ergebnisse

Sechzehn Tage COP-Verhandlungen waren offenbar nicht genug: Die Staaten der Erde haben sich nicht auf einen gemeinsamen Standpunkt zum Thema CO2-Handel und Verschmutzungsrechte einigen können.
Energie & Umwelt 16-12-2019

Die Staaten dürfen die Welt nicht Trump und Bolsonaro überlassen

Bei der Klimakonferenz haben die Staaten vor allem auf ihre nationalen Interessen geschaut. Europa steht nun vor einem Mammutprogramm. Ein Kommentar.
Landwirtschaft 19-09-2019

Österreichisches Parlament lehnt Mercosur ab

Das österreichische Parlament hat sich gegen die Ratifizierung des Mercosur-Abkommens ausgesprochen, das den Handel mit Südamerika deutlich anheben soll. Doch das Abkommen muss im EU-Rat einstimmig angenommen werden, um in Kraft zu treten.
Landwirtschaft 11-09-2019

EU-Parlament: Schutz der Wälder wird neue Priorität

Weltweit werden große Waldflächen für die Agrarindustrie abgeholzt. Zwar verpflichtet die EU ihre Vertragspartner zu Umweltschutz, aber durchsetzen lässt sich das kaum. Umweltschützer und das EU-Parlament sehen dringenden Handlungsbedarf.
Landwirtschaft 02-09-2019

Amazonas-Brände: Frankreich fordert weniger „Soja-Abhängigkeit“

Brände im Amazonas-Gebiet werden nicht selten von Bauern gelegt, die versuchen, die wachsende Nachfrage nach Sojabohnen zu decken. Auch deswegen sollte Europa weniger abhängig von Soja-Importen werden, fordert Paris.
Energie & Umwelt 26-08-2019

G7 beschließen 18 Millionen für Waldbrände, Brasilien lehnt ab

Am zweiten Sitzungstag der G7 einigten sich die Länder auf ein Erste-Hilfe-Programm zur Bekämpfung der Waldbrände am Amazonas. Außerdem sprachen die Staatsoberhäupter über die Themen Klima, Artenvielfalt und den Schutz der Ozeane.
Außenpolitik 26-08-2019

G7 als Etappensieg für Macron

Beim G7-Gipfel hat sich Emmanuel Macron als Meister der Diplomatie gezeigt und den US-Präsidenten in der Iran-Politik ausmanövriert. Er übernimmt damit die außenpolitische Führungsrolle in Europa, meint Barbara Wesel. EURACTIVs Medienpartner Deutsche Welle berichtet.
Außenpolitik 15-07-2019

Gerd Müller: „Ich erwarte mehr Engagement im Amazonas“

Kann Deutschland helfen, die zunehmende Abholzung im Amazonas-Gebiet aufzuhalten? Auf seiner Brasilienreise hat Entwicklungsminister Gerd Müller mit EURACTIVs Medienpartner Deutsche Welle über Deutschlands Einsatz gesprochen.

Malmström: „Ja“ zum Mercosur-Deal, aber nicht um jeden Preis

Laut EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström könnte das Handelsabkommen mit den Mercosur-Ländern möglicherweise noch vor Ende der aktuellen Kommissions-Amtszeit im Oktober abgeschlossen werden.
Wahlen & Macht 07-01-2019

Brasiliens neue Regierung: Ein besorgniserregendes Kabinett

Die Kabinettsbildung des neuen brasilianischen Präsidenten lässt fürchten, dass viele problematische Versprechen aus dem Wahlkampf real werden könnten. Isolierung wäre dennoch die falsche Antwort, meint Claudia Zilla.

Macron droht: Handelsabkommen mit Mercosur kann wegen Klimafragen scheitern

Macron droht, das geplante Handelsabkommen mit dem Mercosur-Block zu stoppen, wenn Brasilien aus dem Klimaabkommen von Paris aussteigen sollte.
Wahlen & Macht 02-11-2018

Eine Demokratie wählt sich ab

Brasilien droht mit Jair Bolsonaro in den Autoritarismus abzurutschen, meint Thomas Manz.
Wahlen & Macht 31-10-2018

Deutsche Debatte über brasilianische Wahlergebnisse

Der Rechtsruck in Brasilien erregt auch in Deutschland die Gemüter – denn "Tropen-Trump" ist eine fast verniedlichende Beschreibung des neuen Präsidenten im größten Staat Lateinamerikas.
Wahlen & Macht 08-10-2018

Deutlicher Erstrundensieg für Bolsonaro

Bei der Präsidentschaftswahl in Brasilien hat der rechtsgerichtete Kandidat Jair Bolsonaro die erste Runde klar gewonnen, muss aber in die Stichwahl.
Wahlen & Macht 05-10-2018

Bolsonaro mit Umfrageerfolgen in Brasilien

Vor der Präsidentschaftswahl in Brasilien baut der rechtspopulistische Kandidat Jair Bolsonaro seinen Umfragevorsprung in Umfragen aus.
Energie & Umwelt 02-10-2018

COP24: Wer übernimmt die Klima-Führung?

Europa gilt als treibende Kraft bei den Bemühungen, das Pariser Klimaabkommen in die Tat umzusetzen. Aber wie ernst ist es der EU mit dem Abkommen wirklich?
Wahlen & Macht 12-09-2018

Lula zieht Kandidatur zurück

Brasiliens inhaftierter Ex-Staatschef Luiz Inácio Lula da Silva ist endgültig aus dem Rennen für die Präsidentschaftswahl: Der 72-Jährige verzichtet auf eine Kandidatur bei der im Oktober anstehenden Präsidentschaftswahl.
Außenpolitik 07-09-2018

Messerattacke auf brasilianischen Präsidentschaftskandidaten

In Brasilien ist der rechtsradikale Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro niedergestochen worden. Der Täter ist verhaftet worden. Er habe auf Geheiß Gottes gehandelt, sagt er.
UNTERSTÜTZEN