: Börse

Börsen wegen Corona-Virus auf Talfahrt

Der Corona-Virus legt die weltweite Wirtschaft lahm: Der deutsche Dax verlor so viele Punkte wie seit dem 11. September 2001 nicht mehr.

Saudi Aramco: Börsengang mit mindestens 20 Milliarden Dollar

Der weltgrößte Ölkonzern Saudi Aramco hat bei seinem geplanten Börsengang einer Konsortialbank zufolge bereits umgerechnet knapp 20 Milliarden Dollar sicher.

Grüner Finanzsektor wünscht sich Verbindlichkeit bei EU-Taxonomie

Immer mehr Anleger treffen ihre Investitionsentscheidungen anhand von Nachhaltigkeitskriterien. Denn Klimarisiken werden in Zukunft mitentscheiden, ob sich eine Anlage auszahlt – oder eben nicht. Einheitliche Standards für die Bewertung von Unternehmen fehlen aber bislang. Eine neue EU-Taxonomie soll das ändern. Doch die Finanzwirtschaft meldet Nachbesserungsbedarf bei den Entwürfen und fordert mehr Verbindlichkeit.

„Es fehlen eine Million Barrel täglich“

Nach den Angriffen auf zwei Öltanker hält Rohstoffexperte Eugen Weinberg den Ölpreis für zu niedrig und die Risiken durch einen Konflikt am Persischen Golf für unterschätzt. EURACTIVs Medienpartner WirtschaftsWoche berichtet.

Ruhigere politische Fahrwasser, die Anleger jubeln

Die Aussicht auf eine Lösung der politischen Krise in Italien und der Machtwechsel in Spanien heben die Stimmung der Anleger.
Energie & Umwelt 11-05-2017

Ermittlungen gegen Porsche-Vorstände wegen Kursmanipulation

Auch die Staatsanwaltschaft Stuttgart geht dem Verdacht von Kursmanipulationen in Porsche-Aktien wegen der Dieselaffäre bei Volkswagen nach.

US-Börse erreicht Rekordhoch

Hoffnung auf Steuersenkungen und massive Investitionen: Der US-Aktienindex Dow Jones reagiert bislang äußert positiv auf die Amtsübernahme durch Donald Trump.
US-Wahl, Donald Trump, USA
Wahlen & Macht 20-01-2017

Der Machtwechsel in den USA: „Das ist nicht meine Vorstellung von Amerika“

Die für heute geplante Vereidigung von Donald Trump als 45. US-Präsident stößt weltweit auf großes Echo. Viele Politiker haben ihre Haltung bereits deutlich gemacht, in New York demonstrierten Tausende gegen das neue Staatsoberhaupt. Verfolgen Sie hier den Tag der Amtseinführung.

Finanztransaktionssteuer verzögert sich erneut

Die Finanzbranche soll sich an den Kosten der Schuldenkrise beteiligen. Das ist das erklärte Ziel der europäischen Finanztransaktionssteuer. Die Einführung wurde nun aber erneut verschoben.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.