: Beppe Grillo

Wahlen & Macht 07-03-2018

Der Euro frisst seine Väter

Die ökonomische Lage und die Frage der Immigration haben die Wahlen in Italien entschieden, meint Ernst Hillebrand.
Innenpolitik 06-03-2018

Südtirol ist von Italien abgespalten

In Südtirol ticken die politischen Uhren anders als im Rest von Italien. Das zeigt eine Analyse der Wahlergebnisse.
Wahlen & Macht 05-03-2018

Die Wahlsieger in Italien: Anti-Establishment und Rechtsextremismus

Die 5 Sterne-Bewegung und die rechtsextreme Lega Nord könnten nach den Parlamentswahlen in Italien genügend Unterstützung für eine Mehrheit haben.
Innenpolitik 02-03-2018

Tajani will Italien regieren

EU-Parlamentspräsident Tajani will im Falle eines Siegs des rechten Parteienbündnisses in Italien Regierungschef werden. Wahrscheinlicher ist eine Patt-Situation.
Wahlen & Macht 19-01-2018

Politische Bewegungen erneuern Europa nicht

Politische Bewegungen versprechen zwar Teilhabe, lösen sie aber nicht ein, meint Jan-Werner Müller.
Wahlen & Macht 19-01-2018

Berlusconis Mitte-Rechts-Bündnis einigt sich auf Wahlprogramm

Rund sechs Wochen vor der Parlamentswahl in Italien hat sich das Mitte-Rechts-Bündnis von Ex-Regierungschef Berlusconi auf ein Wahlprogramm verständigt.
Wahlen & Macht 15-11-2017

Italien: Land des Versagens

Der Fußball ist das Spiegelbild der traurigen Lage des Landes, in dem noch immer alte Seilschaften dominieren. Ein Kommentar.
Außenpolitik 14-06-2017

Euroskeptische Parteien verlieren seit Trump-Wahl an Zustimmung

Das Erstarken rechter Parteien in der EU scheint vorerst Geschichte. Seit der Wahl Donald Trumps verlieren Marine Le Pen und ihre Verbündeten Wahlen und fallen in Umfragen zurück.
Digitale Agenda 05-05-2017

EU-Wissenschaftler: Etablierte Parteien sollten von Populisten lernen

Experten sehen den Aufstieg von Populisten als Zeichen einer gesunden Demokratie und als Chance für die etablierten Parteien.
29-03-2017

Trump-Effekt? Rasanter Sinkflug für europäische Rechte in Umfragen

Seit der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten steht es in Umfragen schlecht um die rechten Parteien in Europa. Vor allem Christ- und Sozialdemokraten profitieren davon.
Wahlen & Macht 09-01-2017

Fünf-Sterne-Bewegung wechselt von euroskeptisch zu liberal

Die euroskeptische Fünf-Sterne-Bewegung stimmt mit großer Mehrheit für den Wechsel zur liberalen ALDE-Fraktion im EU-Parlament – ein Schachzug, der der britischen UKIP teuer zu stehen kommen könnte. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten Tajani Parlament
EU-Innenpolitik 19-12-2016

EVP-Politiker Tajani: „Ich werde ein Präsident sein, der für Werte kämpft“

Europa müsse beim weiteren Schuldenabbau an der sozialen Marktwirtschaft festhalten und sicherstellen, dass niemand von der Globalisierung abgehängt werde, betont Antonio Tajani, EVP-Kandidat für die EU-Parlamentspräsidentschaft, im Interview mit EURACTIV Brüssel.
08-12-2016

Italien: „Das Reformprogramm wird zum Erliegen kommen – ein Problem auch für die EU“

Nach dem gescheiterten Referendum in Italien werden dringend nötige Strukturreformen zunächst ausbleiben. Paweł Tokarski erklärt im Interview, welche Folgen das für Italien und die Eurozone haben könnte.
EU-Innenpolitik 07-12-2016

Italien bereitet sich auf die Zeit nach Renzi vor

In Italien laufen die Vorbereitungen für die Zeit nach der Regierung von Ministerpräsident Matteo Renzi auf Hochtouren: Der Senat in Rom will am Mittwoch über den Haushalt für 2017 abstimmen.
Matteo Renzi, Referendum, Verfassungsreform
EU-Innenpolitik 05-12-2016

Rücktritt von Renzi: Neuer Stresstest für Europa

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi hat nach der Niederlage im Verfassungsreferendum seinen Rücktritt angekündigt. Die Fünf-Sterne-Bewegung des Euro-Gegners Beppe Grillo sitzt bereits in den Startlöchern.
EU-Innenpolitik 02-12-2016

Referendum: Italien droht nicht das Chaos – aber Europa

Drei Gründe sprechen dafür, dass Italien durch die Volksabstimmung über eine Verfassungsreform keine Katastrophe droht. Für Europa aber wird es ungemütlich – egal, wie die Italiener entscheiden. EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche" berichtet.
EU-Innenpolitik 02-12-2016

Österreich und Italien: Per Stimmzettel gegen das Establishment?

Am Sonntag blickt Europa nach Wien und Rom. Die zwei Wahlgänge dürften darüber Aufschluss geben, ob auch in der EU gegen das so genannte politische Establishment protestiert wird.
Italien, Matteo Renzi, Referendum, Verfassungsänderung
EU-Innenpolitik 28-11-2016

Referendum in Italien – Europas neue Belastungsprobe

Erst Brexit, dann Trumps Wahlsieg - und nun der Rücktritt der italienischen Regierung von Matteo Renzi? Italien steht kurz vor dem schicksalhaften Referendum über eine Verfassungsänderung.
EU-Innenpolitik 07-10-2016

Umfragen: 20% der Europäer würden rechts wählen

Der Aufstieg der Allianz um Marine Le Pen „Europe of Nations and Freedom“ (ENF) geht unvermindert weiter. Im September erreichte die Parteienvereinigung ein neues Rekordhoch, welches vor allem auf den Aufstieg der deutschen AfD zurückzuführen ist.
EU-Innenpolitik 30-09-2016

Renzi als Brückenbauer

Mit der Wiederbelebung des Brückenprojekts an der Meerenge bei Messina will Italiens Premierminister Renzi auch gleich auf Stimmenfang für sein Referendum gehen.
Österreich 23-09-2016

Zielgruppe Protestwähler: Kabarettist gründet Partei in Österreich

2009 gründete in Italien der Komiker Beppe Grillo eine Partei. Gestern setzte ein Kabarettist in Österreich einen ähnlichen Schritt.
Italien, Matteo Renzi, Referendum, Verfassungsänderung
EU-Innenpolitik 20-06-2016

Italien: Renzi muss bangen

Für Italiens Ministerpräsidenten Matteo Renzi war der Wahlsonntag eine ernste Warnung. Seine Partito Democratico verlor besonders an die Protestbewegung „Cinque Stelle“.
EU-Innenpolitik 01-06-2015

Italien: Renzi stolpert bei Regionalwahlen

Bei den italienischen Regionalwahlen vom Sonntag musste Ministerpräsident Matteo Renzi einen Dämpfer hinnehmen. Das Ergebnis für sein Mitte-Links-Bündnis Partito Democratico fiel schwächer aus als erwartet. Die rechtsradikale Lega Nord und die populistische Fünf-Sterne-Bewegung können sich hingegen feiern lassen.
EU-Innenpolitik 17-10-2014

Aus für EFDD-Fraktion: Euro-Skeptiker im EU-Parlament kollabieren

Die von UKIP-Chef Nigel Farage angeführte "Europa der Freiheit und der direkten Demokratie" (EFDD) verliert ihren Fraktionsstatus. Womöglich eine gute Nachricht für die Anti-Europäer Le Pen und Wilders. Doch auch die Grünen buhlen jetzt um neue Partner.