: Bafin

Frankfurt Skyline

Mit Phantom-Aktien den Staat melken

Ein neues Finanzgutachten zeigt: Mit Cum-Fake-Deals holten sich Anleger-Betrüger mehr als 200 Millionen US-Dollar vom Staat.

Bafin wusste seit zwei Jahren von Cum-Fake

Anleger haben mit Phantomaktien den Staat um Kapitalertragsteuer betrogen. Doch die Bankenaufsicht und das Steuerzentralamt wussten Bescheid - zwei Jahre lang.

Bankenunion vor Gericht

Die Eurokrise hat eine regelrechte Reformwelle in der Währungsunion ausgelöst. Ein Herzstück, die Bankenunion, wird seit Dienstag vor dem Verfassungsgericht in Karlsruhe verhandelt. Ein Überblick.

Fidor Bank: Opfer des Bitcoin-Booms

Durch den Hype um die Kryptowährung gewinnt die Münchner Fidor Bank immer mehr Neukunden. Die überfordern das kleine Institut.
EU Europa Nachrichten Deutsche Bank

„Cum-Ex“-Steueraffäre: Deutsche Bank zieht Konsequenzen

Die Deutsche Bank zieht in der Affäre um fragwürdige Steuerpraktiken von Kunden Konsequenzen.
Energie & Umwelt 11-05-2017

Ermittlungen gegen Porsche-Vorstände wegen Kursmanipulation

Auch die Staatsanwaltschaft Stuttgart geht dem Verdacht von Kursmanipulationen in Porsche-Aktien wegen der Dieselaffäre bei Volkswagen nach.

Nach Brexit: Deutschland rechnet mit Ansturm britischer Firmen

Politiker und Banker in Deutschland stellen sich wegen des Brexit-Votums auf den Zuzug von Unternehmen aus Großbritannien ein.

DAX-Unternehmen als Retter der Deutschen Bank?

Deutschlands Wirtschaftsriesen könnten die Deutsche Bank in einem gemeinsamen Kraftakt davor bewahren, noch tiefer in der Krise zu versinken – eine Option, die öffentliche Rettungsmaßnahmen hinfällig machen würde. EURACTIV-Kooperationspartner La Tribune berichtet.
EU-Innenpolitik 13-06-2016

Vor Brexit-Votum: Cameron warnt vor Nullrunden für Rentner

Vor dem EU-Votum in Großbritannien ziehen Gegner und Befürworter einer EU-Mitgliedschaft Großbritanniens alle Register. Premierminister Cameron bringt nun die Rentner ins Spiel.

Bafin-Chefin König könnte EU-Behörde für Bankenabwicklung leiten

Die EU-Kommission hat eine Shortlist mit Wunschkandidaten für den Vorsitz der künftigen EU-Behörde für Bankenabwicklung vorgelegt. Unter den Kandidaten, die noch vom EU-Parlament und vom Rat bestätigt werden müssen, findet sich auch die Bafin-Vorsitzende Elke König.
UNTERSTÜTZEN