: ausländische Einmischung

Tschechische EU-Ratspräsidentschaft will hybride Bedrohungen bekämpfen

Die tschechische EU-Ratspräsidentschaft will den Schwerpunkt auf hybride Bedrohungen legen, indem sie die Diskussionen über Desinformation und Einmischung vorantreiben möchte, so der stellvertretende Verteidigungsminister.
Außenpolitik 02-03-2022

EU-Sanktionen gegen RT und Sputnik treten in Kraft

Die EU hat Wirtschaftssanktionen gegen die russischen staatlich kontrollierten Medien Russia Today und Sputnik verhängt. Grund dafür sei ihre "wesentliche und instrumentelle" Rolle bei der Aggression gegen die Ukraine und bei der Destabilisierung der Nachbarländer, heißt es.
Desinformation 02-02-2022

Friedensnobelpreisträgerin: Zugang zu Daten von Online-Plattformen entscheidend für DSA

Der Zugang zu Daten von Online-Plattformen sollte auf Journalisten und NGOs ausgeweitet werden, sagte die Friedensnobelpreisträgerin Maria Ressa am Dienstag (1. Februar) im Europäischen Parlament.
Innenpolitik 31-01-2022

Tschechisches Präsidialamt schreddert Geheimdienstbericht über russische Agent:innen

Die tschechische Polizei untersucht, ob das Präsidialamt absichtlich einen Geheimdienstbericht über die Beteiligung russischer Agent:innen an der Explosion des Munitionslagers von 2014 geschreddert hat.
Forschung 18-01-2022

EU-Kommission stellt sich gegen ausländische Einflussnahme im Forschungsbereich

Die Europäische Kommission hat ein Instrumentarium zur Bekämpfung ausländischer Einmischung in Forschung und Innovation (F&I) veröffentlicht. Dieser Bereich wird zunehmend durch die Internationalisierung der Branche bedroht.