: Armenien

Andrius Kubilius
Außenpolitik 21-11-2019

Eine Partnerschaft der unterschiedlichen Geschwindigkeiten

Laut einem EVP-Antrag soll eine schnellere EU-Annäherung dreier Länder der Östlichen Partnerschaft erreicht werden: Moldawien, Georgien und die Ukraine haben ohnehin als Ziel ausgegeben, eines Tages EU-Mitglieder zu werden.
Außenpolitik 15-10-2019

EU-Mitgliedschaft? Eine „Frage für das armenische Volk“

Seit der Samtenen Revolution im Jahr 2018 haben sich Armeniens Beziehungen zur Europäischen Union "grundlegend" zum Positiven verändert, so der Vize-Premierminister des Landes, Tigran Awinjan.
Digitale Agenda 08-10-2019

Armeniens Dezentralisierung: Von der politischen zur technologischen Revolution?

Die Samtene Revolution im Jahr 2018 hat den Weg für eine "technologische Revolution" im Land geebnet, glaubt Premierminister Nikol Paschinjan. Sein Land wolle ein "Innovationstreiber" werden.
Außenpolitik 15-07-2019

Deutschland warnt Osteuropa: Reformen oder Brain-Drain

Die Botschaft war deutlich: Wenn die Reformen in Osteuropa nicht an Fahrt aufnehmen, werden die jungen Menschen dort ihre Heimatländer verlassen und in den Westen gehen.
Außenpolitik 15-05-2019

10 Jahre Östliche Partnerschaft: Gedämpfte Stimmung beim Festakt

Die strategischen Interessen der Ukraine und der EU sind "genau gleich", betonte der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker. Verstimmungen gab es dennoch.
Außenpolitik 13-05-2019

Georgische Botschafterin: Die Östliche Partnerschaft ist nicht gegen Russland gerichtet

Im Interview spricht die georgische Botschafterin in Brüssel über die Lehren aus zehn Jahren Östlicher Partnerschaft mit der EU sowie über die Beziehungen zu Drittstaaten - allen voran natürlich Russland.
Außenpolitik 08-04-2019

Zehn Jahre „Östliche Partnerschaft“

Im Mai feiert die "Östliche Partnerschaft" der EU ihr zehnjähriges Bestehen. Heute treffen sich die EU-Außenminister, um die Fortschritte der Initiative zu bewerten.
Außenpolitik 06-03-2019

Armeniens Premier: „Wir wollen dauerhaften Frieden in Berg-Karabach“

Die frostigen Beziehungen Armeniens zu Aserbaidschan beginnen etwas aufzutauen, seit Nikol Paschinjan im vergangenen Jahr erfolgreich eine friedliche Revolution in der Kaukasusrepublik führte.
Außenpolitik 10-12-2018

Erdrutsch-Wahl in Armenien: Die Vollendung der Revolution

Die Bürger Armeniens haben am Sonntag den ehemaligen Journalisten Nikol Paschinjan mit großer Mehrheit als Ministerpräsident bestätigt.
Außenpolitik 29-05-2018

Botschafter: „Fake News über Aserbaidschan sind zum Scheitern verurteilt“

Aserbaidschans Botschafter in Belgien, Fuad Isgandarow, spricht im Interview über die Beziehungen mit dem Iran, den Machtwechsel in Armenien, die Menschenrechtssituation in Aserbaidschan sowie die zukünftigen Beziehungen zur EU.
Außenpolitik 09-05-2018

Armenien nach friedlicher Revolution mit neuem Führer

Mit der Machtübernahme der Opposition scheint die friedliche Revolution in der Kaukasus-Republik erfolgreich abgeschlossen zu sein.
Wahlen & Macht 08-05-2018

Neuer Anlauf für Wahl von Regierungschef in Armenien

Nach dem Scheitern der Wahl eines neuen Regierungschefs für Armenien kommt das Parlament in Eriwan zu einer erneuten Abstimmung zusammen.
Außenpolitik 27-04-2018

Etappensieg der „samtenen Revolution“ in Armenien

Die "samtene Revolution" hat den Rücktritt von Premierminister Sersch Sargsjan herbeigeführt. Die Personalie dürfte nur ein Anfang gewesen sein, um dem angestauten Unmut vieler Armenier ein Ventil zu geben.
Außenpolitik 23-04-2018

Armenien rutscht tiefer in die Krise

Armenien rutscht nach tagelangen Protesten immer tiefer in die Krise.
Außenpolitik 19-03-2018

Balanceakt zwischen Russland und Europa

Kaum ein Land hat sich politisch und wirtschaftlich so eng an Russland gebunden, wie Armenien. Ein neues Abkommen soll die kleine Binnenrepublik im Kaukasus näher an die EU heranführen.
Außenpolitik 03-06-2016

Völkermord-Resolution: Bundestag nennt Massaker an Armeniern Genozid

"Ein Völkermord bleibt ein Völkermord bleibt ein Völkermord": Der Bundestag hat mit absoluter Mehrheit die Armenien-Resolution beschlossen - und verstärkt damit das Dilemma in den Beziehungen der Bundesregierung zur Türkei.
Außenpolitik 01-06-2016

Geplante Armenien-Resolution: Erdogan droht Deutschland

Die vom Bundestag geplante Verurteilung des Massenmords an Armeniern als Genozid belastet die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei weiter. Der armenische Präsident warnte indes, der Flüchtlingsdeal mit Ankara werde auch ohne die Armenien-Resolution scheitern.
Außenpolitik 18-05-2016

Armenien-Resolution des Bundestages: Belastungsprobe für die deutsch-türkischen Beziehungen

Die Türkei wehrst sich seit Jahren gegen die internationale Anerkennung des Völkermordes an den Armeniern. Die geplante Armenien-Resolution des Bundestages sorgt dementsprechend für Ärger. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
Außenpolitik 22-04-2016

Waffenstillstand im Konflikt um Berg-Karabach bleibt brüchig

Die Eskalation des Konflikts um Berg-Karabach Anfang April sollte Anlass für die internationale Gemeinschaft sein, ihre Vermittlungsbemühungen zu verstärken. Eine weitere Zuspitzung könnte verheerende Folgen für die gesamte Region haben.
Außenpolitik 05-04-2016

USA wollen Eskalation im Berg-Karabach-Konflikt verhindern

Die Konflikt in der Berg-Karabach-Region zu schlichten, ist von äußerster Wichtigkeit, betont US-Vizepräsident Joe Biden. Er verweist auf die sich zuspitzende Krise und die Gefahr, dass große internationale Akteure in den Konflikt verwickelt werden könnten. EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 22-05-2015

EU-Gipfel in Riga: Ratspräsident Tusk wirft Russland aggressive Haltung vor

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat zum Beginn des EU-Gipfels in Riga das Verhalten von Moskau in der Ukraine-Krise scharf angegriffen. Die EU halte laut Tusk trotz der Einschüchterung Kurs in ihrer Politik Richtung Osten. Bundeskanzlerin Merkel beruhigte indes, die Partnerschaft richte sich nicht gegen Russland.
Außenpolitik 04-05-2015

Hahn: Umgang mit Armeniern erschwert EU-Beitritt der Türkei

Ein EU-Beitritt der Türkei wird nach Einschätzung von Erweiterungskommissar Johannes Hahn durch die mangelnde Anerkennung des Armenien-Massakers als Völkermord erschwert.
Außenpolitik 21-04-2015

Merkel setzt Massaker an Armeniern mit Völkermord gleich

Bislang hatte es Berlin vermieden, den Völkermord an den Armeniern beim Namen zu nennen. Nun machen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Bundesregierung sich die Gleichsetzung des Massakers an Armeniern mit einem Völkermord zueigen.
EU-Innenpolitik 17-04-2015

Völkermord an den Armeniern – Bundesregierung in Bedrängnis

Bundespräsident Gauck könnte nächste Woche den Völkermord an den Armeniern beim Namen nennen. Für die Regierung wäre das blamabel. Sie will das Wort Genozid vermeiden. Doch die Kritik wird immer lauter - auch in den eigenen Reihen.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.