: Arbeitsrechte

Jugend und Bildung 11-06-2018

Junge Menschen oft in prekäre Arbeit gezwungen

Die Annahme, dass nach der Finanzkrise von 2007-2008 tiefgreifende Einschnitte in den öffentlichen Finanzen notwendig waren, um die Wirtschaft wieder aufzubauen, war schlichtweg falsch, so der britische Labour-Politiker Sion Simon.
Soziales 11-01-2018

Der Europäische Sozialdialog ist den meisten Arbeitern unbekannt

Mehr als 30 Jahre nach der Einführung durch Jacques Delors ist der Europäische Soziale Dialog bei Arbeitern nach wie vor eher unbekannt.
Außenpolitik 07-10-2016

Thailand: Malmström unterstützt verurteilten EU-Menschenrechtsaktivisten

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström stärkt dem britischen Anwalt Andy Hall den Rücken, der wegen der Aufdeckung von Arbeitsrechtsverstößen in Thailand zu drei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt wurde. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 01-03-2016

Es wird einsam um Hollande

Das Zerwürfnis bei Frankreichs regierenden Sozialisten verschärft sich: Nach dem Rückzug von Justizministerin Taubira aus dem Kabinett streitet die Partei jetzt über eine Reform des Arbeitsrechts. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
EU-Innenpolitik 17-02-2016

EU-Abgeordneter: Medizinische Behandlung hängt auch vom Geldbeutel ab

Aktivisten kritisieren die Juncker-Kommission immer wieder für den geringen Stellenwert, den sie dem Thema Gesundheit beimisst – dennoch verteidigt die se weiterhin das öffentliche Gesundheitswesen in der EU. EURACTIV Brüssel berichtet.

EU soll für 100.000 arbeitsbedingte Krebsfälle verantwortlich sein

Die Agenda der "besseren Regulierung" der Kommission – eine Vereinfachung der Gesetzgebung für Unternehmen - zieht die Kritik der Gewerkschaften auf sich. Sie werfen der Kommission vor, EU-Gesetze zu blockieren, die jedes Jahr über 100.000 Leben retten könnten. EURACTIV Brüssel berichtet.

EU-Grundrechteagentur: Kriminelle Ausbeutung von Arbeitskräften in Europa weit verbreitet

Arbeitszeiten von zwölf Stunden und mehr, Dumping-Löhne von unter einem Euro – Ausbeutung am Arbeitsplatz gehört in Europa zum Alltag, erklärt die EU-Grundrechteagentur in einem aktuellen Bericht.
Entwicklungspolitik 11-03-2015

Fairtrade: Müller und Nahles wollen G7-Allianz gegen Ausbeutung

Die Bundesregierung will die deutsche G7-Präsidentschaft nutzen, um Umwelt- und Sozialstandards in der Produktion von Kleidung, Lebensmitteln und anderen Waren zu stärken. Verbindliche Regeln für Konzerne soll es jedoch nicht geben. "Augenwischerei", finden Kritiker und verweisen auf das schwächelnde Textilbündnis von Entwicklungsminister Gerd Müller.