: Apple

EU-Gericht weist Kartellstrafe der Kommission gegen Qualcomm ab

Das Gericht der EU hat eine von der Kommission gegen den amerikanischen Chiphersteller Qualcomm verhängte Kartellstrafe in Höhe von einer Milliarde Euro abgewiesen und damit der EU-Kartellbehörde eine weitere schwere Niederlage bereitet.

Überwachungstechnologien „florieren“ dank Regierungen

Google, Meta und Microsoft forderten am Dienstag (14. Mai) gemeinsam Regierungen auf, nicht mehr in Überwachungsfirmen zu investieren und den zunehmenden Einsatz von hochentwickelter Software wie Pegasus einzuschränken.

Bundeskartellamt leitet weiteres Verfahren gegen Apple ein

Das Bundeskartellamt hat ein Verfahren gegen Apple zur kartellrechtlichen Prüfung seiner Tracking-Regelungen sowie des App-Tracking Transparency Framework eingeleitet. Apple steht hierbei im Verdacht, die eigenen Angebote bevorzugt zu behandeln. 

Kommission schlägt einheitliche Ladegeräte bis 2024 vor

Das EU-Parlament, der Rat und die Kommission haben sich am Dienstag (7. Juni) auf eine gemeinsame Lösung zum Aufladen von Geräten geeinigt, die als harmonisierte EU-Norm für alle Smartphones, Laptops und andere elektronische Geräte gelten wird.

Missbräuchliche Geschäftspraxis: Google muss in Frankreich 2 Millionen Euro Strafe zahlen

Ein französisches Gericht hat Google am Montag zu einer Geldstrafe von zwei Millionen Euro verurteilt, weil das Unternehmen durch als unfair erachtete Klauseln "erhebliche Ungleichgewichte" mit Anwendungsentwicklern geschaffen hat.

Apple stoppt den Verkauf in Russland als Reaktion auf die Invasion in der Ukraine

Als Reaktion auf den von Russland angezettelten Krieg gegen die Ukraine wird Apple den Verkauf seiner Produkte auf russischem Boden einstellen. EURACTIV Frankreich berichtet.

iPhone-Schwachstelle von israelischer Spionagefirma ausgenutzt

Diese Schwachstelle wurde gleichzeitig von einem konkurrierenden Unternehmen ausgenutzt, wie fünf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichten.

EU Ladegerät: EU-Abgeordnete drängen auf Ausweitung des Geltungsbereichs

Die erste Anhörung im EU-Parlament zum Vorschlag für die Standardisierung von elektrischen Ladegeräten brachte einen parteiübergreifenden Konsens. Die Kommission beharrte jedoch aus technischen Gründen auf ihrem Standpunkt.

Kommission plant einheitliches Ladegerät für elektronische Geräte in zwei Jahren

Die Europäische Kommission hat am Donnerstag (23. September) einen Vorschlag vorgelegt, nach dem in zwei Jahren ein einheitliches Ladegerät für Smartphones, Tablets und andere Geräte eingeführt werden soll.

Südkorea beschneidet Marktmacht von Apple und Google

Als weltweit erstes großes Industrieland beschneidet Südkorea die Marktmacht der beiden US-Internetriesen Apple und Google auf dem Feld der Apps und Spiele.
Innenpolitik 16-08-2021

EU-Kommission will Vorschlag für einheitliche Ladekabel vorlegen

Die Europäische Kommission wird im September einen Gesetzesentwurf vorlegen, mit dem einheitliche Ladegeräte für Mobiltelefone und andere elektronische Geräte innerhalb der EU festgeschrieben werden sollen.
EU-Innenpolitik 27-04-2021

Verbände reichen Beschwerde gegen Apple beim Bundeskartellamt ein

Mit einer neuen Datenschutzfunktion bringt der US-Konzern Apple die Werbebranche gegen sich auf. Ein Sprecher des Kartellamtes in Bonn bestätigte den Eingang der Beschwerde.
Innenpolitik 17-03-2021

Französische Behörde: Apple missbraucht Marktdominanz nicht

Die französische Wettbewerbsbehörde hat grünes Licht für die Umsetzung der neuen Datenschutzprotokolle von Apple gegeben. In einer am heutigen Mittwoch veröffentlichten Entscheidung erklärt die Behörde, der Schritt stelle keinen "Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung" dar.

Datenschutzbeschwerde gegen Apple wegen Online-Tracking

Eine vom österreichischen Datenschutzaktivisten Max Schrems angeführte Gruppe hat gegen ein Online-Tracking-Verfahren von Apple Beschwerde im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eingereicht.
EU-Innenpolitik 30-09-2020

Neues vom Digital Services Act: Weitere Auflagen für große Online-Plattformen?

Großen Online-Plattformen könnte es unter dem Digital Services Act der EU verboten werden, gesammelte User-Daten zu verwenden, wenn diese nicht auch kleineren Plattformen zur Verfügung gestellt werden. Das geht aus einem Entwurf der Kommission hervor.
Außenpolitik 31-07-2020

Vestager wünscht sich „gemeinsame Vision“ der EU und USA für Plattformen

Rechtssysteme weltweit - und insbesondere die EU und die USA - sollten "gemeinsame Visionen" formulieren, wie der Wettbewerb in der Plattformwirtschaft am besten reguliert werden kann, so EU-Digitalkommissarin Margrethe Vestager.

„Kopieren, übernehmen, töten“: Facebook und andere Tech-Riesen unter Beschuss im US-Kongress

Der Social-Media-Riese Facebook ist im Rahmen einer Anhörung des US-Kongresses zur Dominanz von Online-Plattformen kritisiert worden. Auch die anderen Internetriesen kamen nicht gut weg.
Digitale Agenda 28-07-2020

Anhörung von Bezos & Co. in den USA: EU-Kommission schaut interessiert hin

Die Chefs von Facebook, Amazon, Google und Apple nehmen am morgigen Mittwoch an einer Anhörung des US-Kongresses teil. Es geht um die Dominanz digitaler Plattformen. Für die EU könnte die Sitzung Einblick geben, wie man Wettbewerbsfragen in der Digitalwirtschaft angehen kann.

EU-Gericht: Tech-Riese Apple muss keine 13 Milliarden Euro nachzahlen

Der US-Technologieriese Apple sei im Rahmen der Körperschaftssteuer-Entscheidungen in Irland nicht unrechtmäßig in den Genuss staatlicher Beihilfen gekommen, entschied der allgemeine Gerichtshof der EU am Mittwoch.

Urteil des EU-Gerichts im Streit um Steuervergünstigungen für Apple in Irland

Das Gericht musste die Forderung der Kommission an Irland prüfen, von Apple 13 Milliarden Euro zurückzufordern. Gegen diesen Beschluss klagten der Konzern und auch Irland.
Binnenmarkt 17-06-2020

EU-Kommission startet Ermittlungen gegen Apple

Die EU-Kommission hat zwei Untersuchungen gegen Apple eingeleitet. Dabei geht es um die Frage, ob der US-Riese Konkurrenten ausgegrenzt und Entwicklern von Apps unfaire Bedingungen auferlegt.
Innenpolitik 04-06-2020

Niederlage „für Mensch und Planet“: Apple gewinnt Gerichtsverfahren gegen Handyshop

Der Oberste Gerichtshof Norwegens hat dem US-amerikanischen Technologieriesen Apple und seiner Behauptung Recht gegeben, dass eine unabhängige Smartphone-Reparaturwerkstatt durch die Verwendung billigerer Reparaturteile gegen die Markenregeln verstoßen habe.

Wer kontrolliert die Daten? – Das Ringen um die Corona-App

Seit Wochen bemüht sich die Bundesregierung um die Einführung einer Corona-App zur Nachverfolgung von Infizierten und Ansteckungen.

Vestager will Digitalsteuer alleine vorantreiben

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager will die umstrittene Besteuerung von Internet-Konzernen auf eigene Faust einführen, falls dazu keine weltweite Übereinkunft zustande kommt.