: Alzheimer

Gesundheit 20-09-2021

Deutschland muss bei Früherkennung von Alzheimer aufholen

Deutschland hat zur Bekämpfung von Alzheimer bereits zahlreiche Initiativen in Gang gesetzt. Aufholbedarf gibt es allerdings bei der Früherkennung, die für die zukünftige medizinische Behandlung essenziell werden könnte.
17-09-2021

EU trotz neuer Behandlungsmöglichkeiten nicht auf Alzheimer vorbereitet

Die Länder der Europäischen Union hinken bei der Bekämpfung der Alzheimer-Krankheit immer noch hinterher. Derweil fordert die Weltgesundheitsorganisation dringende Maßnahmen, da sich die Zahl der Alzheimer-Fälle in der europäischen Region voraussichtlich verdoppeln wird.

„Wir Menschen mit Demenz können noch immer zur Gesellschaft beitragen“

Europa braucht eine Strategie gegen Demenz, bestätigen zwei betroffene Frauen im Interview mit EURACTIV Brüssel auf der 26. Alzheimer-Europe-Konferenz in Kopenhagen. Denn auch Menschen mit Demenz spielen laut ihnen eine wichtige Rolle in Forschung und Gesellschaft.

Demenz-Bericht: Gesundheitswesen muss umgestaltet werden

Zu viele Menschen mit Demenz erhalten nie eine Diagnose und daher auch keine umfassende Behandlung, zeigt ein Bericht. Ihm zufolge sollte sich die Politik auf die primäre Gesundheitsversorgung konzentrieren. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten Demenz

Dänische Gesundheitsministerin: „Ich möchte gegen die Ausgrenzung von Demenz-Patienten kämpfen“

Dänemark hat eine nationale Strategie erarbeitet, die das Land bis 2025 "demenz-freundlich" machen soll. Was es damit auf sich hat, erklärt die dänische Gesundheitsministerin Sophie Loehde, im Gespräch mit EURACTIV auf der 26. Alzheimer-Europe-Konferenz in Kopenhagen.

Demenz in der EU: Ein hartes Los für Patient und Pfleger

Kommission und Mitgliedsstaaten müssen verstärkt gegen die Zunahme von Demenz in Europa vorgehen. Bis 2050 könnten 18,7 Millionen EU-Bürger unter der Krankheit leiden. EURACTIV Brüssel berichtet.
Dieselskandal, Abgasskandal. Stickoxid

Studie: Feinstaub könnte Alzheimer verursachen

Autoabgase, Kohlekraftwerke, Viehhaltung: Vieles in unserer Umwelt verursacht große Mengen Feinstaub - und könnte damit für Alzheimer mitverantwortlich sein, zeigt eine Studie.

Gesundheitsexperten: Hoher Cholesterinspiegel erhöht Risiko für Krankheiten wie Alzheimer und Demenz

Hohe LDL-Cholesterinwerte bekommen als "stille Killer" nicht sehr viel Aufmerksamkeit, weil es oft keine sichtbaren Symptome gibt, bevor es zu spät ist. Forscher warnen jetzt: Die Erkrankung verursacht nicht nur Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern kann auch Gehirnstörungen wie Alzheimer und Demenz auslösen. EURACTIV Brüssel berichtet.