: Alternative für Deutschland

Muslimfeindlichkeit, AfD, Zentralrat der Juden in Deutschland, Frauke Petry
Sicherheit 25-01-2017

Petry will Asylrecht im Grundgesetz abschaffen

Die AfD-Chefin Frauke Petry will Asylrecht von einem Grundgesetz in ein "Gnadenrecht des Staates" umwandeln. Widerspruch kommt von Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt.
Wahlen & Macht 20-01-2017

Le Pen und Petry: „Eine strategische Inszenierung“

In Koblenz wollen die europäischen Rechtspopulisten Zusammenhalt demonstrieren. AfD-Chefin Frauke Petry hofft dabei, von den guten Umfragewerte von Marine Le Pen zu profitieren.
EU-Innenpolitik 07-10-2015

Umfrage: AfD bundesweit bei sieben Prozent

Dank der Flüchtlingskrise legt die AfD bei jüngsten Wahl-Umfragen deutlich zu. Die CSU fällt hingegen zurück.
EU-Innenpolitik 01-02-2015

AfD-Chef Lucke: „Ich bin Tsipras dankbar“

Von den Finanzministern der Euro-Zone muss der linke griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras viel Kritik einstecken - Lob kommt hingegen aus der AfD für seine starke Haltung. Auf dem AfD-Parteitag in Bremen stand jedoch noch ein anderer Punkt im Fokus: Die Zementierung der Macht von Parteichef Bernd Lucke.
EU-Innenpolitik 09-01-2015

AfD will mit Pegida zusammenarbeiten

Nach einem gemeinsamen Treffen zeigt sich die rechtspopulistische Alternative für Deutschland (AfD) fest entschlossen, mit dem islamfeindlichen Pegida-Bündnis zu kooperieren.
EU-Innenpolitik 16-12-2014

AfD rechtfertigt Pegida-Proteste mit Sydney-Attentat

Die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) löst parteiübergreifende Empörung aus: Grund sind Äußerungen über die tödliche Geiselnahme von Sydney und die Einwanderungspolitik nach Europa.
EU-Innenpolitik 24-11-2014

Alternative für Deutschland: Parteichef Lucke erwägt Rückzug

Bernd Lucke, Vorsitzender der Alternative für Deutschland (AfD), steht womöglich nächstes Jahr nicht mehr für das Amt des Parteichefs zur Verfügung.
EU-Innenpolitik 21-11-2014

AfD ist Sprachrohr für Rassismus und Menschenfeindlichkeit

Deutschlands Mitte driftet latent nach Rechts, beweist eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Besonders AfD-Anhänger neigen zu rechtsextremen und national-chauvinistischen Einstellungen. Das Modell der europäischen Identität erklären die Forscher für gescheitert.
EU-Innenpolitik 27-10-2014

AfD-Vize Henkel verlangt Politikwechsel seiner Partei

Der Vizechef der eurokritischen Alternative für Deutschland (AfD) rechnet mit dem radikalen Flügel seiner Partei ab. Gleichzeitig fordert er einen entschiedeneren Kurs – auch in der Russland-Politik und beim transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP.
Entwicklungspolitik 30-05-2014

Entwicklung à la AfD: Gegen „Gutmenschen“ und „schwarzen Sozialismus“

Die entwicklungspolitischen Positionen der Alternative für Deutschland (AfD) sind bislang völlig unbekannt. Die Nachfrage von EURACTIV.de fördert nur vage, größtenteils neoliberale Ansätze zu Tage. Deutsche Entwicklungsorganisationen reagieren konsterniert und sprechen von einem "völlig veralteten Bild".

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.