: Albanien

Außenpolitik 16-05-2022

Bosnien kritisiert Albaniens Weigerung, serbische Völkermorde zu verurteilen

Die bosnische Abgeordnete Sabina Cudic wandte sich in einem offenen Brief an den albanischen Premierminister Edi Rama, in dem sie die Weigerung seiner Regierung kritisierte, über eine Resolution zur Verurteilung des Völkermords von Srebrenica abzustimmen.
Außenpolitik 12-05-2022

Albanische Zentralbank drängt auf Umgestaltung der Steuerpolitik wegen Inflation

Die Regierung muss die Schwächsten der Gesellschaft finanziell unterstützen und gleichzeitig Ausgaben, die keine Priorität haben, zurückfahren, um dem Land durch diese schwierige Zeit zu helfen, so der Gouverneur der albanischen Zentralbank.
Außenpolitik 11-05-2022

31 Jahre nach dem Fall des Kommunismus fordern die Albaner demokratische Reformen

Einem neuen Bericht des albanischen Instituts für Demokratie und Mediation (IDM) zufolge wünschen sich die Wähler:innen mehr demokratische Fortschritte in dem EU-Kandidatenland, das laut Freedom House als hybrides oder teilweise demokratisches Regime gilt.
Landwirtschaft 10-05-2022

Starker Anstieg der Inflation in Albanien trifft Bevölkerung und Unternehmen hart

Die Preise in Albanien sind weiter gestiegen, was den Geldbeutel der Bürger:innen hart trifft und kleine landwirtschaftliche Betriebe in eine gefährliche Lage bringt, da die höchsten Preissteigerungen bei Lebensmitteln und Treibstoffen zu verzeichnen sind.

Pressefreiheit: Reporter ohne Grenzen entblößen Albaniens Premier

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat auf die Vorwürfe des albanischen Premierministers Edi Rama reagiert, der die Berichte über Medienverstöße im Pressefreiheitsindex 2021 dementiert.

Albanischer Premier bezeichnet Pressefreiheitsindex als Lüge

Der albanische Premierminister Edi Rama hat die Bewertung der Pressefreiheit in Albanien durch Reporter ohne Grenzen als "Lüge" und "Fantasie" bezeichnet, nachdem das Land innerhalb eines Jahres um 20 Plätze zurückgefallen ist.
Außenpolitik 27-04-2022

Albanien schlittert in eine Arbeitsmarktkrise

Die hohe Abwanderung junger Menschen aus Albanien führt zu einer besorgniserregenden Situation auf dem lokalen Arbeitsmarkt. Einem neuen Bericht zufolge könnte es 2030 zu Engpässen in Schlüsselsektoren kommen.
Außenpolitik 26-04-2022

Mehrheit der albanischen Wahlstraftaten bleiben ungeahndet

Nach Hunderten von Anzeigen bei den Behörden führte nur ein einziger Fall - mit zwei Angeklagten - im Zusammenhang mit Wahlstraftaten zu einer Verurteilung, so ein Bericht des Zentrums für öffentliche Informationsfragen in Albanien.
Energie 26-04-2022

Albanien will für 4 Milliarden auf Erdgas umsteigen

Angesichts der weltweiten Energiekrise bemüht sich Albanien um eine Diversifizierung seiner Energiequellen, unter anderem durch den Ausbau von Gas und Windenergie, wobei erstere bis zu 4 Milliarden Euro kosten dürfte.
Außenpolitik 22-04-2022

Albanien verdoppelt russische Weizenimporte seit Ukraine-Krieg

Die Einfuhren von Getreide aus Russland in Albanien haben sich verdoppelt, seit Russland am 24. Februar in die Ukraine einmarschiert ist, wie Daten der Statistik-Agentur INSTAT zeigen.
Außenpolitik 21-04-2022

Albanien: „hybride Demokratie“ ohne glaubwürdige politische Opposition

Albaniens Fortschritte auf dem Weg zu einer vollwertigen liberalen Demokratie sind laut dem Bericht von Freedom House aus dem Jahr 2021 in der "Grauzone" einer hybriden Demokratie festgefahren.
Gesundheit 19-04-2022

Nichtübertragbare Krankheiten dürften in Albanien nach Pandemie zunehmen

Laut der Nationalen Gesundheitsstrategie 2021-2030 werden chronische Lungenerkrankungen, Diabetes und Krebs in Albanien im nächsten Jahrzehnt zunehmen, was auf die Corona-Pandemie und die alternde Bevölkerung des Landes zurückzuführen ist.
EuropaKompakt 15-04-2022

Albanien wird durch US-LNG zur Drehscheibe für Gas im Balkan

Albanien könnte zu einem wichtigen Akteur im europäischen Gassektor werden, da das US-Unternehmen Excelerate Energy Inc. plant, das Land für die Lieferung von Erdgas und Erdgasprodukten auf dem Balkan zu nutzen.
Außenpolitik 13-04-2022

EBWE vergibt Millionen-Kredite für albanische Agrar- und Tourismusindustrie

Albanien und die Europäische Bank für Forschung und Entwicklung (EBWE) haben in Tirana eine Vereinbarung über die Bereitstellung von zusätzlichen Mitteln für die albanische Agrar- und Tourismusindustrie feierlich unterzeichnet.
EuropaKompakt 12-04-2022

Albanischer Ministerpräsident Rama trifft Scholz während EU-Beitrittsstreits

Bundeskanzler Olaf Scholz hat bei einer Pressekonferenz mit dem albanischen Ministerpräsidenten Edi Rama in Berlin seine Unterstützung für den EU-Beitritt Albaniens bekräftigt.
Außenpolitik 11-04-2022

Albanien erwägt EU-Beitrittsverfahren von Nordmazedonien abzukoppeln

Albanien könnte die Abkopplung von Nordmazedonien anstreben und auf eine alleinige EU-Mitgliedschaft drängen, so Premierminister Edi Rama.
EuropaKompakt 11-04-2022

Nur 20 Prozent der Serben stehen EU positiv gegenüber

Knapp die Hälfte der serbischen Bürger:innen befürwortet den EU-Beitritt, während nur jeder Fünfte eine positive Meinung von der EU hat, wie eine im März durchgeführte Umfrage ergab.
Außenpolitik 07-04-2022

Kosovos Präsidentin kritisiert Open-Balkan-Initiative

Kosovos Präsidentin Vjosa Osmani hat den albanischen Premierminister Edi Rama für seine fortgesetzte Zusammenarbeit mit dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić im Rahmen des Projekts "Open Balkan" kritisiert.
EuropaKompakt 01-04-2022

Deutschland und Österreich für EU-Aufnahme von Albanien und Nordmazedonien

Bundeskanzler Olaf Scholz und sein österreichischer Amtskollege Karl Nehammer betonten am Donnerstag die Notwendigkeit, die Beitrittsverhandlungen mit den Ländern des Westbalkans angesichts der Drohungen Russlands zu beschleunigen.
Außenpolitik 29-03-2022

4.000 albanische Unternehmen bereits bankrott infolge von Inflation

Seit Juni 2021 haben durchschnittlich 15 albanische Unternehmen pro Tag geschlossen. Grund dafür sind die steigenden Preise und die wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die während der Corona-Pandemie entstanden sind und durch den Krieg in der Ukraine weiter verschärft wurden.

Albanien kündigt autofreie Tage wegen Energiepreisen an

Im Kampf gegen die steigenden Treibstoffpreise und zur Besänftigung der Bürger hat die albanische Regierung angekündigt, dass ab dem 3. April in jeder Stadt des Landes am ersten Sonntag des Monats ein autofreier Tag eingeführt wird.
Innenpolitik 23-03-2022

Westbalkan: Schweigen zum EU-Beitrittsantrag der Ukraine

Das leidenschaftliche Plädoyer des ukrainischen Präsidenten Selenskyj für einen möglichst baldigen EU-Beitritt seines belagerten Landes stieß in ganz Europa auf zurückhaltende Unterstützung. Aber der westliche Balkan ist weitgehend still geblieben.
Außenpolitik 21-03-2022

Druck auf albanische Regierung wächst trotz energischen Energiesparmaßnahmen

Die albanische Regierung hat neue Maßnahmen zur Bewältigung der anhaltenden Energiekrise angekündigt. Dazu gehören geplante Stromsperren im ganzen Land und "freie Tage" für den öffentlichen Sektor, während die Bürgerproteste anhalten.
Außenpolitik 14-03-2022

Großdemonstrationen gegen Preissteigerungen in Albanien

Die Albaner:innen sollten sich schämen, dass sie als einziges NATO-Mitglied gegen die "Folgen des Krieges in der Ukraine" protestieren, sagte Premierminister Edi Rama, als die landesweiten Demonstrationen den fünften Tag andauerten.