: Ahmet Davutoglu

Außenpolitik 15-04-2015

Genozid an Armeniern: „In Deutschland bleibt die Politik hinter den Erkenntnissen der Historiker zurück“

Das EU-Parlament stimmt heute über eine Resolution ab, in der die Türkei aufgefordert wird, die Verfolgung von Armeniern im Osmanischen Reich vor hundert Jahren als "Völkermord" anzuerkennen. Arne Lietz, EU-Abgeordneter der SPD, erklärt im Interview: Es geht nicht darum, der Türkei als Land zu schaden, sondern um die historische Anerkennung des Völkermordes aus einer gemeinsamen europäischen Perspektive.