: AfD

Soziales 01-07-2019

„Das zerstört Gesellschaft“

Die Schere zwischen Arm und Reich in Europa nimmt zu, nationalistische Bewegungen erleben einen Höhenflug. Bröckelt der soziale Zusammenhalt? Ein Gespräch mit Hanno Burmester.
Innenpolitik 27-06-2019

„Linke und rechte Gewalt kann man nicht gleichsetzen“

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verzeichnet in seinem Jahresbericht 2018 einen leichten Anstieg rechtsextremer Gewalttaten. Wie steht es um gewalttätige, extremistische Gruppierungen in Deutschland?
Innenpolitik 14-09-2018

„Aufstehen“: Wir wollen kein deutsches Europa, sondern ein europäisches Deutschland

"Aufstehen" will enttäuschte Wähler zurück an die Urnen und das soziale Programm zurück auf die Agenda bringen. Folgen sie damit "En Marche"? Und: wie sieht ihre Vision für Europa aus?
Innenpolitik 17-03-2017

„Wir müssen den Kapitalismus neu erfinden“

Politologe Claus Leggewie erklärt im Gespräch mit Euractivs Medienpartner "WirtschaftsWoche", was der Aufstieg der Populisten in Europa bedeutet und wie Demokraten reagieren sollten.
EU-Innenpolitik 06-09-2016

Wagenknecht zu Mecklenburg-Vorpommern: „Merkels Politik hat der AfD den Durchbruch gebracht“

Die Linke-Fraktionschefin wirft Bundeskanzlerin Merkel eine Politik ohne Konzept vor. Ihre eigene Partei habe Probleme die Wähler zu erreichen, sagt Sahra Wagenknecht im Interview mit EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel".
A Pegida demonstrator, 8 December 2014
EU-Innenpolitik 30-08-2016

Muslimfeindlichkeit: „Die Angst vorm ’schwarzen Mann‘ ist tief verwurzelt“

Die Vorbehalte der Bundesbürger - und besonders der Frauen - gegenüber Muslimen wachsen. Die Forscherin Daniela Krause spricht im Interview mit EURACTIV.de über versteckte und offene Ressentiments, die Anti-Islam-Strategie der AfD und mögliche Wege aus der Vorurteils-Falle.
nach den Anschlägen von Paris gibt es Hinweise, dass die Waffen der Teroristen aus Deutschland stammten.
EU-Innenpolitik 28-07-2016

Terror-Experte: „Europa überlebt den IS, auch ohne einen Spinner zu wählen“

Terrorismus ist nichts Neues in Europa - trotz der jüngsten Anschläge in Frankreich und Deutschland, sagt Terrorismusexperte Alexander Ritzmann im Gespräch mit EURACTIV Brüssel. Migration und Terrorismus dürften nicht verwechselt werden.
EU-Innenpolitik 27-07-2016

Terror in Deutschland und Frankreich: „Generalverdacht gegen Flüchtlinge verbietet sich“

Die französische Politologin Sylvie Goulard im Interview mit EURACTIVs Medienpartner Der Tagesspiegel über die gemeinsame Herausforderung für Frankreich und Deutschland im Kampf gegen den Terrorismus, Populismus und die Integration von Muslimen.
Zuwanderung AfD Jörg Meuthen, Euro-Zone Bundestagswahl
EU-Innenpolitik 29-04-2016

AfD: „Wir müssen die Währungsunion auflösen“

Beim Parteitag in Stuttgart droht der Konflikt zwischen nationalkonservativen und liberalen Kräften die AfD zu spalten. Parteichef Jörg Meuthen erklärt, warum die AfD pro Freihandel aber gegen TTIP ist und für den Rauswurf Frankreichs aus dem Euro. EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche" berichtet.

Alfa-Chef Lucke: „Schäubles Griechenland-Politik ist reines Marketing“

Eine Euro-Steuer? Bitte nicht. Für Ex-AfD-Chef Bernd Lucke zementieren die jüngsten Eurozonen-Pläne von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Transferunion, bei der wirtschaftlich erfolgreiche Länder wie Deutschland für Konjunkturprogramme in Krisen-Staaten zahlen. All das "Gerede um den Grexit" sei ein gezielter Bluff. 
EU-Innenpolitik 04-06-2015

Rechtspopulismus in Europa: „Merkel und Juncker öffnen die Büchse der Pandora“

Rechte Kräfte feiern in Europa Wahlsiege am Fließband, und auch im EU-Parlament haben sie an Einfluss gewonnen. Der Grüne Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht hat dazu eine Broschüre herausgegeben. Im EURACTIV-Interview spricht er über das Erfolgsrezept der Rechten, über die Radikalisierung der AfD und über die Angst der Konservativen vor Viktor Orbán.

„Die Bedingungen für einen Bruch in der Euro-Zone sind da“

Das Gefühl der Dringlichkeit, institutionelle Reformen in der Euro-Zone anzugehen, ist vorbei. Der fehlende Handlungsdruck ist gefährlich, sagt Mark Dawson von der Hertie School of Governance. Denn viele strukturelle Mängel in der Konstruktion der Euro-Zone sowie alle Probleme der institutionellen Legitimität gibt es nach wie vor.
Europawahlen 17-09-2014

Henkel: „Die AfD hat keinen Beschluss zu TTIP“

Ist die Alternative für Deutschland (AfD) für oder gegen das Freihandelsabkommen TTIP? Wenn man es nicht kennt, sollte man weder das eine noch das andere sein, sagt AfD-Parteivize Hans-Olaf Henkel im Interview: "Das wird völlig unterschätzt bei denjenigen von unserer Partei, die von Wirtschaft relativ wenig Ahnung haben." Vom designierten Digital-Kommissar Günther Oettinger hält Henkel sehr viel: "Nur weil er in der CDU ist, heißt es nicht, dass er eine Flasche ist." Dass Pierre Moscovici zum Wirtschafts- und Währungskommissar gemacht werden soll, sei hingegen eine "Riesenenttäuschung, ja fast ein Skandal".
Manfred Weber
Europawahlen 10-06-2014

„Ohne uns gibt es keinen neuen Kommissionspräsidenten“

Manfred Weber ist neuer Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EVP) und damit der mächtigste Deutsche im Europaparlament. In seiner neuen Rolle will der 41-jährige CSU-Politiker Jean-Claude Juncker gegen den Widerstand einzelner Mitgliedsstaaten als Kommissionspräsidenten durchsetzen. Im Interview mit EURACTIV.de entwirft Weber seine politische Agenda und erklärt, wieso eine Zusammenarbeit mit der Alternative für Deutschland (AfD) tabu ist.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.