: Abholzung

Energie & Umwelt 18-11-2020

Europas „importierte Abholzung“

Klar ist: Die Europäerinnen und Europäer tragen durch ihren Lebensstil weltweit zur massiven Entwaldung und Abholzung bei.

Durchgesickertes EU-Mercosur-Abkommen: Klimaschutz lediglich „erwünscht“

Eine durchgesickerte Version des Verhandlungstextes des EU-Mercosur-Abkommens, die von Greenpeace Deutschland veröffentlicht wurde, enthält keinerlei Vorschriften zur Durchsetzung des Pariser Klimaabkommens. Dies lasse die Tür für die weitere Abholzung der Wälder im Amazonas offen, so die Aktivisten.
Energie & Umwelt 29-11-2019

Brasiliens Teilnahme an der COP25: Überschattet von der zunehmenden Entwaldung im Amazonasgebiet

Die Teilnahme Brasiliens am Klimagipfel (COP25) ist überschattet von der zunehmenden Entwaldung im Amazonasgebiet und den umstrittenen Aussagen des Präsidenten Jair Bolsonaro.
Energie & Umwelt 24-10-2019

Gas- und Forstindustrie wollen als „nachhaltig“ angesehen werden

In ihrer "Taxomonie" für nachhaltige Finanzanlagen legt die EU fest, welche Investitionen als umweltverträglich angesehen werden können. Biokraftstoffe, Erdgas und das Verbrennen von Holz zählen aktuell nicht dazu - was sich laut Lobbyisten ändern sollte.
Energie & Umwelt 25-09-2019

UN-Klimagipfel, Tag 3: „Uns fehlt der Mut“

Heute mit dabei: Eine radikale Veränderung des Ernährungssystems, wichtige Klimaanpassungen, ein dösender Handelsminister und der Schutz des Amazonas-Regenwalds.
Landwirtschaft 02-09-2019

Amazonas-Brände: Frankreich fordert weniger „Soja-Abhängigkeit“

Brände im Amazonas-Gebiet werden nicht selten von Bauern gelegt, die versuchen, die wachsende Nachfrage nach Sojabohnen zu decken. Auch deswegen sollte Europa weniger abhängig von Soja-Importen werden, fordert Paris.
Energie & Umwelt 16-07-2019

Abholzung und Rodung: Großkonzerne äußern sich nicht

Fast drei Viertel der Unternehmen mit einem signifikanten Einfluss auf die Wälder der Erde haben keine Daten über ihre Auswirkungen auf die globale Abholzung im Jahr 2018 vorgelegt.

Malmström: „Ja“ zum Mercosur-Deal, aber nicht um jeden Preis

Laut EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström könnte das Handelsabkommen mit den Mercosur-Ländern möglicherweise noch vor Ende der aktuellen Kommissions-Amtszeit im Oktober abgeschlossen werden.
Energie & Umwelt 17-04-2018

EuGH-Urteil: Polen darf keine Bäume im Białowieża-Urwald fällen

Die Richter des Europäischen Gerichtshofs haben heute entschieden, dass Baumfällungen im Białowieża-Wald gegen EU-Recht verstoßen.
Energie & Umwelt 05-04-2018

Europa tut nicht genug gegen „importierte Abholzung“

Europäische Importe von Soja, Kakao und Palmöl treiben die Abholzung von Wäldern in Entwicklungsländern voran.
Energie & Umwelt 19-03-2018

Die EU braucht „realistischere“ Ziele für fortschrittliche Biokraftstoffe

Die EU braucht ein realistischeres Ziel für fortschrittliche Biokraftstoffe im Verkehrssektor, fordern Umweltaktivisten und Industrievertreter.
Außenpolitik 27-02-2018

Klimawandel: Die Wasserkonflikte in Malawi verschärfen sich

Angesichts der zunehmenden Dürreperioden und Wasserknappheit will Malawi die Wasserversorgung seiner Städte sichern und neue Fernleitungen und Dämme bauen. Dies kann aber auf Kosten der Landbevölkerung gehen.
Außenpolitik 21-02-2018

EU soll mehr für den Urwaldschutz tun

Waldnationen fordern die EU auf, die Kontrolle der Lieferketten für Produkte, die zu Entwaldung führen - wie Palmöl oder Kakao - zu verstärken.
EU-Innenpolitik 20-02-2018

Abholzung in polnischem Urwald verstößt gegen EU-Recht

Der Europäische Gerichtshof hat bestätigt, dass das Fällen von Bäumen in Urwaldgebieten in Polen gegen EU-Recht verstößt.
Landwirtschaft 23-01-2018

Illegaler Kakaoanbau zerstört die Wälder der Elfenbeinküste

Kakao, das „braune Gold“ der Elfenbeinküste, zerstört nach und nach die Nationalparks und geschützten Wälder des Landes.
Innenpolitik 05-12-2017

Polens Umweltminister zu Abholzung in Urwald: „Wir verteidigen EU-Recht“

Umweltminister Jan Szyszko hat angekündigt, er werde im Prozess um den Białowieża-Urwald for dem Gerichtshof der EU aussagen. Polen sei eindeutig im Recht.
Innenpolitik 18-10-2017

Polnischer Umweltminister wirft EU „Lügen“ und „Fake News“ vor

Die Kommission übertreibt beim Thema illegale Abholzung von Urwald in Ostpolen - sie „verbreitet Lügen“ und „verdreht Fakten“, so Polens Umweltminister.
Entwicklungspolitik 21-07-2016

FAO: Ernährungssicherheit braucht keine Abholzung

Immer mehr Wälder fallen der Erweiterung von Ackerflächen zum Opfer. Für die Ernährungssicherheit ist das laut Welternährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) nicht sinnvoll. EURACTIV-Kooperationspartner Le Journal de l'Environnement berichtet.
Entwicklungspolitik 08-12-2015

EU-Länder wollen 100 Prozent faires Palmöl bis 2020

In spätestens fünf Jahren wollen mehrere große EU-Länder, darunter Deutschland, das umstrittene Palmöl zu 100 Prozent aus nachhaltiger Produktion beziehen und illegalen Abholzungen ein Ende setzen. Eine Fairtrade-Kur, die bald auch die Modeindustrie und Smartphone-Branche treffen könnte.
Entwicklungspolitik 18-08-2015

Umweltschädliches Palmöl: Norwegen entzieht mehreren asiatischen Unternehmen Gelder

Norwegens riesiger Staatsfonds will in Zukunft offenbar umweltfreundlicher investieren. Das Land zieht sein Geld aus vier asiatischen Unternehmen ab, die für die Palmöl-Gewinnung Regenwälder abholzen.
Entwicklungspolitik 15-07-2015

„Blood Timber“: EU-Holzhandel befeuert Krieg in Zentralafrika

Der Handel mit Holz zwischen Europa und der Zentralafrikanische Republik unterstützt bewaffnete Gruppen in dem seit 2013 tobenden Bürgerkrieg. Dabei handelt es sich laut einem Bericht von Global Witness um mehrere Millionen Euro, die zu einem großen Teil aus Deutschland kommen.
Entwicklungspolitik 18-03-2015

EU-Konsum befeuert illegale Abholzungen in den Tropen

Die EU importiert massenhaft Güter, die aus illegal gerodeten Gebieten stammen. Zu diesem Schluss kommt eine neu Studie der Umweltorganisation "Fern". EURACTIV Brüssel berichtet.
UNTERSTÜTZEN