: Abgasskandal

Studie: Milliardenverluste durch Abgastricks der Autobranche

Die Abgastricks der Autohersteller verursachen einer Studie zufolge Milliardenverluste bei der Kfz-Steuer.
Innenpolitik 28-02-2018

Gerichtsurteil: Diesel-Fahrverbote in deutschen Städten sind zulässig

Das Bundesverwaltungsgericht hat den Weg für Fahrverbote für Millionen von Diesel-Autos in deutschen Städten frei gemacht.
Innenpolitik 02-02-2018

Autolobbyist: Deshalb wollen wir 20 Prozent CO2-Einsparung bis 2030

Es ist ausgeschlossen, dass die Autobauer die CO2-Ziele der EU mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren erreichen, sagt Erik Jonnaert. Die Autoindustrie müsse sich neu erfinden.
Energie & Umwelt 20-09-2017

Neu zugelassene Dieselautos nicht klimafreundlicher als Benziner

Neu zugelassene Dieselautos produzieren nach den Zahlen der Bundesregierung im Durchschnitt nicht weniger klimaschädliches Kohlendioxid als Benziner.
Energie & Umwelt 04-09-2017

Grünen-Politikerin: EU-Staaten haben nicht aus dem VW-Skandal gelernt

Die EU-Institutionen und die Mitgliedsstaaten haben nicht angemessen auf den VW-Skandal gelernt, so die grüne EU-Parlamentarierin Karima Delli aus Frankreich.
A new German law hopes to make it more attractive to drive electric cars in Germany. [EON Vertrieb/Flickr]
Energie & Umwelt 24-08-2017

Merkel: Autobranche muss sich auf verstärkte Kontrollen einstellen

Die Diesel-Affäre schlägt weiter Wellen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat künftige Kontrollen für die Autobranche rechtfertigt.
Dieselprivileg Diesel-Skandal EU Europa Nachrichten Abgase
Innenpolitik 22-08-2017

Merkel stellt sich gegen Diesel-Fahrverbote

Bundeskanzlerin Angela Merkel pocht darauf, dass alles getan werden müsse, um Fahrverbote für Dieselautos zu verhindern.
Innenpolitik 09-08-2017

Martin Schulz will an Volkswagen-Gesetz festhalten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will am VW-Gesetz festhalten, das dem Land Niedersachsen im Konzern ein Vetorecht sichert.
Energie & Umwelt 26-07-2017

Großbritannien verbietet ab 2040 Diesel- und Benzin-Autos

Großbritannien will Zeitungsberichten zufolge ab 2040 den Verkauf von Diesel-Fahrzeugen und Benzinern verbieten.
Energie & Umwelt 15-06-2017

Deutschland – nur Zaungast beim Marktrennen der Elektromobilität

Während Autoindustrie und Bundesregierung dem Verbrennungsmotor zu einem zweiten Frühling verhelfen wollen, entsteht in China der Leitmarkt für Elektromobilität. Die Bundesregierung muss handeln.

Abgasskandal: EU-Kommission leitetet Verfahren gegen Italien ein

Im Skandal um Abgaswerte geht die Europäische Kommission gegen Italien mit seinem Autohersteller Fiat Chrysler vor.
Energie & Umwelt 11-05-2017

Ermittlungen gegen Porsche-Vorstände wegen Kursmanipulation

Auch die Staatsanwaltschaft Stuttgart geht dem Verdacht von Kursmanipulationen in Porsche-Aktien wegen der Dieselaffäre bei Volkswagen nach.
Energie & Umwelt 04-04-2017

Verbraucherschützer starten Kampagne gegen VW

Verbrauchervereinigungen haben gestern eine Kampagne in vier EU-Staaten gestartet, um vom Volkswagen-Abgasskandal betroffene Kunden zu Sammelklagen gegen den Autobauer zu bewegen.
EU Europa Nachrichten Vella
Energie & Umwelt 07-02-2017

Luftverschmutzung: 23 EU-Staaten verstoßen gegen EU-Standards

Mehr als 130 Städte in 23 EU-Mitgliedsstaaten verstoßen gegen europäische Gesetze zur Luftreinhaltung, warnt die Kommission. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten VW

Kein Deutsch mehr bei VW

Volkswagen hat sich entschieden, Deutsch als Konzernsprache aufzugeben und ins Englische zu wechseln – ein Schritt, der deutsche Sprachliebhaber bitter enttäuscht. EURACTIV Brüssel berichtet.

Jourova drängt auf Entschädigung durch VW

"Ich vermisse immer noch einen Extra-Bonus": Im VW-Dieselskandal fordert EU-Justizkommissarin Vera Jourova eine Entschädigung der 8,5 Millionen betroffenen Kunden in Europa.
Energie & Umwelt 15-12-2016

Verdacht auf Abgas-Manipulationen bei Audi

Ein neuer Verdacht der Manipulation von Abgaswerten bei einem Modell der VW-Tochter Audi hat die Diskussion über die Kontrolle von Autoherstellern in Europa angefacht.
Im Abgasskandal setzt die EU Volkswagen unter Druck.

Abgasskandal beschert Deutschland Vertragsverletzungsverfahren

Trotz des Skandals um manipulierte Abgaswerte blieb der Volkswagen-Konzern in Deutschland bislang straffrei. Die EU-Kommission sieht darin eine Vertragsverletzung. Das Bundesverkehrsministerium hingegen verteidigte sein Vorgehen.
Energie & Umwelt 17-11-2016

CO2-Emissionen: Autokonzerne tricksen massiv bei Spritverbrauch

Autos verbrauchen wesentlich mehr, als die Hersteller behaupten. Dabei geht es laut der Umweltorganisation ICCT um eine Abweichung von 42 Prozent - die durch legale Schlupflöcher entsteht.
Im Abgasskandal setzt die EU Volkswagen unter Druck.

Emissionstests: VW verspricht Verzicht auf legale Tricksereien

VW will als Konsequenz aus der Abgas-Affäre realistischere Werte für den CO2-Ausstoß vorlegen. Auf legale Tricksereien bei Emissionstests soll künftig verzichtet werden.

Volkswagen sagt europäischen „Aktionsplan“ zu

Der Autobauer Volkswagen hat nach Angaben aus Brüssel einen EU-weiten "Aktionsplan" zum Umgang mit dem Abgasskandal angekündigt.
Im Abgasskandal setzt die EU Volkswagen unter Druck.

Abgasskandal: EU wirft VW Gesetzesverstöße in 20 EU-Ländern vor

Im Abgasskandal gerät der Volkswagen-Konzern in Europa stärker unter Druck. VW habe in den meisten Mitgliedsstaaten klar gegen Verbraucherschutzgesetze der EU verstoßen.