Unternehmen und Arbeit

Entsenderichtlinie: Osteuropäische Spediteure fürchten höhere Löhne

Die Entsenderichtlinie und das Mobilitätspaket sind im Osten der EU umstritten: Spediteure fürchten vor allem die billige Konkurrenz aus der Ukraine.
Innovation 17-01-2019

VW und Ford wollen zusammenarbeiten

Mit einer neuen Partnerschaft wollen die beiden Autobauer die Entwicklung von Elektro- und autonomen Fahrzeugen vorantreiben.
Landwirtschaft 14-01-2019

„Die GAP ist unökologisch, ungerecht und ineffektiv“

Am Mittwoch stellten der Bund für Umwelt und Naturschutz und die Heinrich-Böll-Stiftung ihren „Agrar-Atlas 2019“ vor. Gefordert wird eine Neuausrichtung der EU-Agrarpolitik.

Hunderte Flüge wegen Streiks gestrichen

Die Warnstreiks des Sicherheitspersonals an drei deutschen Flughäfen haben am Donnerstag zu geführt: Hunderte Flüge fielen aus, zehntausende Passagiere waren betroffen.
EU-Innenpolitik 08-01-2019

Warschau will mehr polnische Lobbyisten in Brüssel

Warschau will ein Lobby-Center für polnische Unternehmer in Brüssel aufbauen. Damit sollen diese mehr Einfluss auf die EU-Gesetzgebung nehmen können.

Defizitverfahren gegen Frankreich?

Wegen der milliardenschweren Zusagen der französischen Regierung an die "Gelbwesten" und der dadurch wachsenden Neuverschuldung fordert Haushaltskommissar Günther Oettinger ein Defizitverfahren.

Brexit: Einwanderung nur ab 30.000 Pfund Gehalt?

Die britische Regierung hat bestätigt, dass die meisten EU-Arbeitnehmer künftig nicht mehr das automatische Recht haben werden, im Vereinigten Königreich zu leben und zu arbeiten.
Nach einem weiterem Datenskandal droht Facebook nun auch noch ein Gerichtsverfahren.

Facebook droht Gerichtsverfahren

Nach einem weiterem Datenskandal droht Facebook nun auch noch ein Gerichtsverfahren.
Digitale Agenda 19-12-2018

Deutsch-Französische Intelligenz

Wirtschaftsminister Peter Altmaier spricht in Paris über Kooperationen bei neuen Technologien. 
Energie & Umwelt 19-12-2018

Gemischte Reaktionen auf CO2-Kompromiss

Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß von neu zugelassenen Fahrzeugen gegenüber den Werten von 2021 um 37,5 Prozent zurückgehen. Der Kompromiss stößt auf ein geteiltes Echo.

Bundesregierung will ausländische Firmenübernahmen erschweren

Die Übernahme deutscher Firmen durch Investoren aus dem EU-Ausland in Zukunft erschwert werden. Das Kabinett soll noch diese Woche über den Entwurf abstimmen, so ein Medienbericht.

Britische Firmen zieht es nach Deutschland

Immer mehr britische Unternehmen liebäugeln laut einer neuen Statistik angesichts des nahenden Brexit mit einer Ansiedlung in Deutschland.
Innenpolitik 04-12-2018

Digitalsteuer: Österreich erwägt Alleingang

Kommt es doch noch zu einer Besteuerung von Internetfirmen in der EU? Die Mitgliedsstaaten sind uneins, ihre Wirtschaftsminister werden das Thema heute debattieren. Nofalls möchte Österreich einen Alleingang wagen.
Soziales 28-11-2018

Finnland wertet Experiment zum Grundeinkommen aus

In Deutschland ist eine Debatte darüber entbrannt, was auf Hartz IV folgen soll. Denkanstöße könnte das finnische Experiment zum Grundeinkommen geben, das nächsten Monat endet. Schon jetzt läuft die Auswertung.

Portugal will Schulden frühzeitig zurückzahlen

Während der Krise griffen der Euro-Rettungsschirm und der IWF Portugal mit 76 Milliarden Euro unter die Arme. Die Wirtschaft des Landes entwickelt sich sehr gut. Nun will das Land einen Teil der Schulden frühzeitig loswerden.
Digitale Agenda 15-11-2018

Bundesregierung will sechs Milliarden in KI investieren

Deutschland soll nach Vorstellungen der Bundesregierung mit Investitionen von sechs Milliarden Euro bis 2025 einer der weltweit führenden Standorte für Künstliche Intelligenz (KI) werden.

Wie die Batteriefertigung nach Deutschland kommen soll

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier rechnet ab 2021 mit dem Start einer Batteriezellproduktion in Deutschland. Die Fakten im Überblick.

Kleiner Durchbruch im Ryanair-Tarifkonflikt

Der irische Billigflieger Ryanair und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi haben sich im Streit um einen Tarifvertrag für Flugbegleiter eine „Vorvereinbarung zu einem Tarifvertrag" geeinigt.
Binnenmarkt 07-11-2018

Geteiltes Echo der Bundesregierung auf Bericht der Wirtschaftsweisen

Am heutigen Mittwoch legten die Wirtschaftsweisen ihren Jahresbericht vor. Sie stoßen bei der Regierung auf offene Ohren, aber auch auf Kritik.

EuGH stärkt Recht auf Urlaub

Der Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub verfällt nicht allein dadurch, dass Arbeitnehmer keinen Urlaub beantragen. Das gilt auch für die Auszahlung nicht genommenen Urlaubs, entschied der EuGH.

Frauen arbeiten in der EU zwei Monate umsonst

Ab Anfang November arbeiten Frauen in der EU rein rechnerisch umsonst, denn sie verdienen im Schnitt 16 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. In Deutschland sind es sogar 21 Prozent, so die EU-Kommission.
Paris Business district

Frankreich wird attraktiver für deutsche Investoren

Die deutschen Firmen würden unter anderem durch die Digitalpolitik der französischen Regierung angezogen, so eine Studie.
Bruno Le Maire und Olaf Scholz
Innenpolitik 23-10-2018

Frankreich drängt zu Digitalsteuer für Internetkonzerne

Kommt sie nun oder nicht, die EU-Digitalsteuer für Großkonzerne wie Facebook? Wenn es nach Frankreichs Finanzminister Le Maire geht, sollte der Vorschlag schnellstmöglich angegangen werden.

Ryanair – Der endlose Arbeitskampf

Seit über 30 Jahre gilt Ryanair als gewerkschaftsfrei. Doch seit Monaten tobt ein heftiger Arbeitskampf. Piloten und Flugbegleiter machen mobil, die Airline reagiert mit Standortschließungen. Wie geht es weiter?