Transport

Wissing unterstützt E-Autos als PKW der Zukunft

In der Debatte darüber, wie der Straßenverkehr am besten dekarbonisiert werden kann, wird seit langem zwischen synthetischen E-Kraftstoffen und der vollständigen Elektrifizierung des Verkehrssystems unterschieden. Nun erklärte Wissing, dass Elektroautos das Rennen in der EU gewonnen haben.

Ryanair und Lufthansa streiten sich über EU-Slot-Regelungen

Zwei der größten europäischen Fluggesellschaften haben ihren Streit über die Umweltauswirkungen der europäischen Slot-Regelungen neu entfacht. Ryanair wirft der deutschen Lufthansa vor, Klimabedenken auszunutzen, um den Wettbewerb zu unterdrücken.

Bosch soll versucht haben EU-Klimapolitik zu behindern

Das deutsche Unternehmen Bosch und andere europäische Automobil-Zulieferer behindern die Dekarbonisierung des Verkehrssektors, indem sie gegen klimafreundliche EU-Politik lobbyieren, so eine neue Analyse des Think-tanks InfluenceMap.

Weitere Lockerung von Slot-Regelungen für Airlines in der EU gefordert

Angesichts der andauernden Corona-Pandemie wächst der Druck auf die EU-Kommission, die Regeln für Start- und Landerechte für Fluggesellschaften weiter zu lockern.

Kretschmann: strenge Auto-Emissionsvorschriften „notwendig“

Das von der Europäischen Union vorgeschlagene Paket von Energie- und Klimagesetzen wurde weitgehend von Winfried Kretschmann, dem Ministerpräsidenten vom Autoland Baden-Württemberg, unterstützt.

2022: Wie grün wird der Verkehrssektor der EU?

Das "Fit for 55"-Klimagesetzpaket der Europäischen Kommission und die Verkehrsstörungen durch die Coronapandemie werden die verkehrspolitischen Debatten der EU im Jahr 2022 erneut dominieren.

EU uneins über Ausweitung der CO2-Bepreisung und Verbot umweltschädlicher Autos

Die EU-Länder sind nach wie vor uneins über die Vorschläge zur Verschärfung der Emissionsnormen für Autos und zur Ausweitung des EU-Kohlenstoffmarktes auf den Straßenverkehrssektor.

Wissenschaftler: Verwendung von Altöl als Flugzeugtreibstoff kommt dem Klima nicht zugute

Die Verwendung von abfallbasierten Biokraftstoffen, um das von der EU vorgeschlagene Mandat für nachhaltigen Flugkraftstoff (SAF) zu erfüllen, werde ein Defizit in anderen Verkehrssektoren hinterlassen und jeden Netto-Klimavorteil zunichtemachen.

Fuhrunternehmen warnen die EU vor Ökosteuern ohne saubere Alternativen

Führende Vertreter der Nutzfahrzeugindustrie haben die Pläne der EU kritisiert, die CO₂-Steuern für den gewerblichen Straßenverkehr in den nächsten Jahren zu erhöhen, insbesondere so lange keine sauberen Alternativen vorhanden sein.

EU nicht in der Lage, Betrug bei der Einfuhr von Biokraftstoffen aufzudecken, sagt Beschwerdeführer

Der Ansatz der EU zur Überwachung von Betrug bei der Einfuhr von Altspeiseöl (UCO) - einem Rohstoff, der zur Herstellung von grünem Biodiesel verwendet wird - ist untauglich. Das erklärte der Beschwerdeführer gegenüber EURACTIV.

Überrascht Deutschlands neuer „Anwalt der Autofahrer“ mit einer sauberen Mobilitätswende?

Die Ernennung von Volker Wissing als neuer Verkehrsminister hatte Zweifel über Deutschlands schleppende Umstellung auf saubere Mobilität aufkommen lassen. Aber seine Erfolgsbilanz ist vielversprechend, berichtet Clean Energy Wire.

Studie zeigt: Mit E-Kraftstoff betriebene Autos sind genauso schadstoffreich wie fossile Kraftstoffe

Autos, die mit synthetischen Kraftstoffen betrieben werden, sind genauso umweltschädlich wie fossile Kraftstoffe, so eine neue Studie, die von der NGO für saubere Mobilität Transport & Environment in Auftrag gegeben wurde.

Österreichs Umweltministerin Gewessler verhindert 2-Milliarden-Euro-Autobahnprojekt

Ein Autobahnprojekt in der Nähe von Wien hat den "Klima-Check" des Klima-, Umwelt- und Verkehrsministeriums nicht bestanden, teilte die Chefin des Ministeriums, Leonore Gewessler, mit.

Schnellere Bahnverbindung zwischen China und Finnland

Durch eine verbesserte Bahnverbindung soll die Fracht zwischen China und Finnland in sechs oder sieben statt wie bisher in zehn Tagen zugestellt werden, so die Pläne der United Transport and Logistics Company-Eurasian Rail Alliance.

EU-Abgeordnete: Zu strenge grüne Kriterien für Biokraftstoffe werden Angebot einschränken

Der "restriktive" Ansatz der EU bei den Nachhaltigkeitskriterien für Biokraftstoffe wird die Fähigkeit der Hersteller beeinträchtigen, die steigende Nachfrage nach grünen Kraftstoffen im Verkehrssektor zu befriedigen, sagt Henna Virkkunen, eine finnische Europaabgeordnete. 

Absatz von Neuwagen in Europa bricht wegen Chipmangels brutal ein

Der Halbleitermangel bremst die Autohersteller in Europa brutal aus. Im September fiel der Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 23,1 %, wie der Herstellerverband Acea am Freitag (15. Oktober) in Brüssel mitteilte.

Die Rückkehr des Nachtzugs

Frankreich investiert in neue Nachtzug-Verbindungen. Auch auf europäischer Ebene scheint das umweltschonende Transportmittel ein Revival zu erleben.