Transport

EU-Abgeordnete wollen von Autoherstellern bereits 2030 um 70 % weniger Emissionen

Der Umweltausschuss des EU-Parlaments wird am Mittwoch (11. Mai) über verbindliche CO2-Standards für Automobilhersteller abstimmen, und möglicherweise ein Reduktionsziel von 70 Prozent bis 2030 fordern. EURACTIV Frankreich berichtet.
Außenpolitik 06-05-2022

Europaabgeordnete fordern Russland auf, über 400 gestohlene Flugzeuge zurückgeben

Das Europäische Parlament hat am Donnerstag (5. Mai) unter anderem Russland aufgefordert, über 400 von ausländischen Unternehmen geleaste Flugzeuge zurückzugeben, die es gestohlen hat.

Niederländische Hafenarbeiter weigern sich, russischen Öltanker zu entladen

Arbeiter des Amsterdamer Hafens weigern sich, einen russischen Öltanker zu entladen, dem zuvor das Anlegen in einem schwedischen Hafen verweigert wurde und der nun in der Seeschleuse in IJmuiden vor Anker liegt.

Der Hafen von Antwerp, der Brexit-Profiteur

Der Hafen ist heute der größte Exporthafen Europas und verzeichnete nach dem chaotischen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU einen unerwarteten Anstieg der Geschäftsaktivitäten.
Energie & Umwelt 29-04-2022

Fliegen ist wohl mehr als doppelt so schlecht fürs Klima als gedacht

Das von der EU vorgeschlagene Gesetz für einen umweltfreundlichen Luftverkehr lasse die wahren Klimakosten des Fliegens außer Acht, da die Nicht-CO2-Effekte des Luftverkehrs zwei- bis viermal so hoch seien wie die CO2-Emissionen, sagte ein grüner Europaabgeordneter.
Landwirtschaft 29-04-2022

Bundesregierung erwägt Einschränkung der Biosprit-Produktion

Um angesichts der durch den Ukrainekrieg angespannten Lage auf den Agrarmärkten mehr Getreide als menschliche Nahrung nutzen zu können, arbeiten Umwelt- und Agrarministerium offenbar an Einschränkungen bei der Produktion von Biokraftstoffen.

„Verwaltungsmisstand“ und Betrug: EU soll Herkunft von Altspeiseöl offenlegen

Grüne Europaabgeordnete haben die Europäische Kommission in einem Brief aufgefordert, Daten über die Herkunft und die Mengen der in die Union eingeführten Altspeiseöle zur Verfügung zu stellen.

Ukraine-Krieg feuert Debatte um Biokraftstoffe und Ernährungssicherheit an

Der Krieg in der Ukraine hat die Diskussion über "Lebensmittel versus Kraftstoff" im Zusammenhang mit Biokraftstoffen auf Pflanzenbasis neu entfacht. Es wird behauptet, die Nachfrage der EU nach Ethanol und Biodiesel untergrabe die Ernährungssicherheit. 

EU ruft Jugendliche auf, kostenlose Interrail-Pässe zu beantragen

Die EU-Kommission hat jetzt die Bewerbungsphase für kostenlose DiscoverEU-Pässe eröffnet, mit denen 70.000 18-Jährige Europa mit dem Zug erkunden können.

Kanal zwischen Finnland und Russland wird wieder geöffnet

Der Verkehr auf dem Saimaakanal zwischen Finnland und Russland kann wieder aufgenommen werden, wenn die Eisverhältnisse dies zulassen.

Slowenien sieht großes Potenzial bei selbstfahrenden Autos

Die Einführung autonomer Fahrzeuge habe das Potenzial, den Verkehr um 90% und die Zahl der Verkehrstoten auf null zu reduzieren. Allerdings gebe es noch technologische Hürden, so Sloweniens Minister für digitale Transformation.

Albanien kündigt autofreie Tage wegen Energiepreisen an

Im Kampf gegen die steigenden Treibstoffpreise und zur Besänftigung der Bürger hat die albanische Regierung angekündigt, dass ab dem 3. April in jeder Stadt des Landes am ersten Sonntag des Monats ein autofreier Tag eingeführt wird.

Biodiesel-Panschen bei Englands Importen entdeckt

Laut einer neuen Studie wurde mehr malaysisches Altspeiseöl (UCO) nach Großbritannien und Irland exportiert als im Land gesammelt wurde. Dies lässt befürchten, dass verbotene Substanzen auf betrügerische Weise als wertvoller Biokraftstoff-Rohstoff verkauft wurden.
Energie 08-03-2022

Energiepreise explodieren aufgrund des Ukrainekriegs und versetzen die Märkte in Panik

Die Gas- und Ölpreise haben in dieser Woche neue Höchststände erreicht. Der Rohölpreis überstieg zum ersten Mal seit 2014 die 110-Dollar-Marke pro Barrel. Grund dafür ist die Panik, die der Krieg in der Ukraine auf den Energiemärkten ausgelöst hat.

Audi wappnet sich in Ungarn für Kriegsfolgen

Aufgrund der Abhängigkeit von ukrainischen Lieferanten erwartet das Audi-Werk im ungarischen Győr in den nächsten Tagen erhebliche Probleme bei der Ersatzteilversorgung, berichtete Telex am Mittwoch.
Außenpolitik 03-03-2022

Pandemiegebeutelte Fluggesellschaften bereiten sich auf Auswirkungen der Ukraine-Krise vor

Europäische Fluggesellschaften müssen mit höheren Treibstoffpreisen, längeren Reisezeiten und gestrichenen Flügen in Richtung Osten rechnen. Der Überfall Russlands auf die Ukraine ist die jüngste Krise in einer Branche, die noch immer unter der Pandemie leidet.

EU-Bahngesellschaften gewähren geflüchteten Ukrainern freie Fahrt

Bahngesellschaften in ganz Europa bieten jetzt kostenlose Fahrten für Ukrainer:innen an, die durch den von Russland geführten Krieg vertrieben wurden.

Airbus leitet erste Schritte Richtung emissionsfreie Luftfahrt ein

Airbus hat angekündigt, bis Mitte des Jahrzehnts ein Wasserstofftriebwerk zu testen. Damit will der weltgrößte Flugzeughersteller sein Ziel erreichen, bis 2035 ein emissionsfreies Flugzeugmodell zu entwickeln.

Frankreich drückt bei der EU-Batterieverordnung aufs Gas

Frankreich, das derzeit die EU-Ratspräsidentschaft innehat, hofft, in den kommenden Monaten so viele Fortschritte wie möglich bei der Batterieverordnung zu erzielen.

Eurovignetten-Richtlinie stellt Maut in Europa neu auf

Das EU-Parlament hat am Donnerstag (17. Februar) umstrittene Änderungen an den EU-Vorschriften für Straßenbenutzungsgebühren angenommen und damit die letzte Hürde einer mehrjährigen legislativen Odyssee überwunden, die 2017 begann.

Pariser Verkehrsarbeiter streiken und fordern höhere Löhne

Die Beschäftigten des Pariser Verkehrsnetzes wollen am Freitag in einen Generalstreik treten, weil die ihnen angebotene Lohnerhöhung nicht hoch genug ist.

Europäische Kommission erweitert Interrail-Tickets 2022

Das Jugendreiseprogramm "DiscoverEU" wird in diesem Jahr erweitert: 10.000 zusätzliche Bahnfahrkarten sollen jungen Menschen aus einer erweiterten Anzahl von Ländern zur Verfügung stehen.

Massive Betrugsgefahr bei klimaneutralen Flugzeugtreibstoffen

Laut der EU-Abgeordneten Jutta Paulus sollte eine Obergrenze für die Menge an kohlenstoffarmem Flugzeugtreibstoff, der aus Altspeisöl hergestellt wird, festgelegt werden.

Dank EU-Obergrenzen droht Verknappung „grüner“ Kraftstoffe

Europa droht den rasant steigenden Bedarf der Verkehrsindustrie an nachhaltigen Flüssigkraftstoffen nicht decken zu können. Grund dafür seien EU-Beschränkungen für Biokraftstoffe, heißt es in einem neuen Positionspapier der Industrie.