Stadt der Zukunft-Archiv

  • Energiezukunft lokal gestalten: Das Pilotprojekt „Nachhaltige Stadt“ in Leutkirch

    Nachrichten 09-11-2011

    Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG positioniert sich als Anbieter dezentraler Energielösungen. EnBW-Experte Andreas Renner erklärt, was hinter dem Projekt "Nachhaltige Stadt" steckt.

  • Leben in der „Morgenstadt“

    Standpunkt 31-10-2011

    Analyse des Fraunhofer-InstitutsEine Stadt, die ihre Energie aus regenerativen Quellen bezieht, in der Elektroautos leise durch die Straßen surren und die kaum noch Kohlendioxid freisetzt – in der Vision "Morgenstadt" beleuchten Wissenschaftler das Szenario einer nachhaltigen Stadt der Zukunft. Das Fraunhofer Institut stellt vier Ansätze vor.

  • Wie man Edelmetall aus Straßenkehricht gewinnt

    Nachrichten 14-10-2011

    Für den Umweltkonzern Veolia scheint die Straße mit Edelmetall gepflastert. Er will winzige Teilchen des seltenen Edelmetalls aus dem städtischen Straßenkehricht gewinnen. Enorme Preissprünge dürften das Verfahren rentabel machen.

  • Klimaschutz-Projekte europäischer Großstädte

    Nachrichten 07-10-2011

    14 europäische Großstädte haben sich in der Klimaschutzinitiative EUCO2 80/50 zusammengeschlossen. Die Regionen wollen ihren CO2-Ausstoß bis 2050 deutlich absenken und haben dazu heute die verschiedenen Szenarien vorgestellt. Einige Städte gehen bereits jetzt davon aus, dass sie das ursprüngliche 80-Prozent-Ziel nicht erreichen werden.

  • URBACT: Wie Europas Städte miteinander lernen

    Nachrichten 06-10-2011

    Wie lassen sich die Verhältnisse in sozial benachteiligten Bezirken verbessern? Welches wirtschaftliche Potenzial bietet ein historischer Stadtkern? Im Rahmen des URBACT-Programms erarbeiten Europas Städte gemeinsame Konzepte für brennende Fragen. Die Initiative stellt sich auf EURACTIV.de vor.

  • Berlin startet Open-Data-Portal

    Nachrichten 22-09-2011

    Berlin macht in einem Pilot-Projekt einen Teil seiner Datenschätze online für jedermann zugänglich. Der Gedanke dahinter: Die Verfügbarkeit von Datenbeständen der öffentlichen Hand stärkt das Vertrauen zwischen Politik und Zivilgesellschaft, zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Medien.

  • Klimawandel: Kommunen zwischen Dürre und Flut

    Nachrichten 09-09-2011

    Der Klimawandel fordert die Wasserwirtschaft in allen Regionen Europas heraus. Mehr Trockenheit, aber auch mehr Unwetter zwingen die Kommunen zur Anpassung. Was das für größere Städte bedeutet, ist weitgehend erforscht. Doch die Folgen für kleinere Städte wurden erst jetzt in einer Studie erfasst.

  • Europas Städte: Grüne Revolution, Gentrifizierung, Gewalt?

    Nachrichten 05-09-2011

    Bei den Plünderungen in London ging es nicht um eine politische Revolte, sondern um das kurzfristige "Entladen" eines Bedürfnisses, beobachtet der Soziologe Frank Eckardt (Bauhaus-Universität Weimar). Im Interview mit EURACTIV.de fordert Eckardt eine breitere Debatte über die Rolle des Staates in der Stadt, über Gentrifizierung und den sozialen Wohnungsbau. Die "große Transformation" der europäischen Metropolen hänge nicht in erster Linie von technischen Innovationen ab.

  • Europäische Auszeichnung für behindertenfreundliche Städte an Avila

    Nachrichten 19-08-2011

    Die spanische Stadt Avila erhält den zum ersten Mal vergebenen europäischen Preis für die Verbesserung der Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderungen. Die EU-Kommission verleiht der Stadt, die wegen ihrer mittelalterlichen Stadtmauern bekannt ist, den Access?City Award 2011.

  • Die Suche nach der „Grünen Hauptstadt Europas“

    Nachrichten 19-08-2011

    80 Prozent aller Europäer leben in Groß- oder Kleinstädten. Die EU-Kommission beginnt nun mit der Suche nach der Stadt, die 2014 den Titel "Grüne Hauptstadt Europas" erhalten soll.

  • Ein Schweizer Exportprodukt

    Nachrichten 18-08-2011

    Seit 2002 zeichnet der European Energy Award Gemeinden aus, die eine besonders zukunftsgerichtete Energie- und Klimaschutzpolitik betreiben. Die Auszeichnung ist auf der Basis des Schweizer Energiestadt-Konzepts entstanden, das von Robert Horbaty mitentwickelt wurde.

  • Basel will wieder an die Spitze

    Nachrichten 18-08-2011

    Basel will zusammen mit der Oberrheinregion ein Cleantech-Cluster bilden. Die Global Energy Basel, die erstmals Anfang Januar stattgefunden hat, ist ein Schritt in diese Richtung. Der Stadtkanton soll wieder eine Pionierrolle übernehmen, sagt Regierungspräsident Guy Morin im Interview. Dabei kann er auf drei Jahrzehnten nachhaltiger Energiepolitik aufbauen.

  • Ökostädte verhindern Katastrophen

    Nachrichten 17-08-2011

    Energieeffiziente Gebäude sind nicht genug, sagt Richard Register, Gründer von Ecocity Builders. Es brauche Ökostädte. Diese könnten die Folgen von Katastrophen verringern.

  • Die teuersten Städte der Welt: Oslo, Zürich und Genf

    Nachrichten 17-08-2011

    Mit und ohne Einbeziehung der Mieten: Oslo, Zürich und Genf sind die teuersten Städte der Welt. In Deutschland hat Berlin das günstigste Verhältnis von Lohn- und Preisniveau.

  • In nachhaltige Gebäude investieren

    Nachrichten 16-08-2011

    Umwelt- und Energieaspekte sind immer häufiger ein Kriterium für Neubauobjekte. Investoren haben das Bedürfnis, an dieser Entwicklung teilzuhaben, sagt der Fondsmanager Jean-Claude Maissen im Interview. Der Credit Suisse Real Estate Fund Green Property ist der erste Schweizer Immobilienfonds, der in nachhaltige Objekte investiert.

  • Städte sind für Menschen da

    Nachrichten 16-08-2011

    Stadtentwicklungen sind nur dann erfolgreich, wenn sie Menschen anziehen, sagt der Ingenieur Matthew Kitson im Interview. Dazu müssen die Mischung der Nutzungen und die Infrastruktur stimmen. Und es braucht öffentliche Räume, in denen sich die Menschen gern aufhalten.

  • Europas Kulturhauptstädte 2016: San Sebastián und Breslau

    Nachrichten 12-08-2011

    Im baskischen San Sebastián und im polnischen Breslau darf man sich bald über die Aufmerksamkeit Europas freuen: 2016 teilen sie sich den Titel "Kulturhauptstadt Europas".

  • Europas Umwelthauptstadt Hamburg: Agenda für 2011

    Nachrichten 12-08-2011

    Hamburg hat sich mit Erfolgen bei Nachhaltigkeit und Klimaschutz den Titel "Umwelthauptstadt Europas 2011" gesichert. Nun lädt die Hansestadt zu zahlreichen Konferenzen und Fachmessen rund um Erneuerbare, Energieefizzienz und grüne Technologien. EURACTIV.de gibt einen Überblick.

  • Oettinger startet europäische „Smart Cities“-Initiative

    Nachrichten 12-08-2011

    70 Prozent des Energieverbrauchs in der EU gehen auf das Konto von Städten. Will Europa bis 2050 eine kohlenstoffarme Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln, spielen seine Metropolen eine Schlüsselrolle. Die EU unterstützt nun öffentlich-private Partnerschaften bei der Technologie-Entwicklung mit 80 Millionen Euro.

  • Berlin stößt auf Dänemarks Grenzen

    Nachrichten 05-07-2011

    Gleich in der ersten Sitzung unter Vorsitz Berlins stößt die Europaministerkonferenz (EMK) an Grenzen, nämlich an die dänischen Grenzen. Das dortige Grenzregime steht im Mittelpunkt der EMK unter der Berliner Europastaatssekretärin Monika Helbig, die den Vorsitz für ein Jahr von Bayern geerbt hat.

  • Bodewig: „Der Ostseeraum hat ein ungeheures Potenzial“

    Interview 03-06-2011

    EURACTIV.de-Interview mit Kurt BodewigDeutschland übernimmt zum 1. Juli die Präsidentschaft im Ostseerat. Im Interview mit EURACTIV.de erklärt Kurt Bodewig, Bundesminister a.D. und Vorstandsvorsitzender des Baltic Sea Forums, warum Deutschland eine solide Ratspräsidentschaft hinlegen muss, warum es ein zähes Ringen um die EU-Ostseestrategie gibt und warum die Mittelmeerunion gescheitert ist.

  • Verkehr und Mobilität für die Gesellschaft

    Nachrichten 15-04-2011

    Der mobile Mensch und seine Bedürfnisse sollen in den Mittelpunkt künftiger Verkehrsstrategien gestellt werden. Das haben die Organisatoren des Weltverkehrsforums der OECD angekündigt. Verkehrsexperten aus aller Welt treffen sich Ende Mai beim International Transport Forum in Leipzig. Cheforganisator Jack Short wirft für EURACTIV.de vorab einen kritischen Blick auf die Verkehrsstrategie und die Diesel-Besteuerungspläne der EU-Kommission.

  • Europäische Vehrkehrsstrategie bis 2050

    Nachrichten 29-03-2011

    Die EU-Kommission will bis 2050 alle mit konventionellem Kraftstoff betriebenen Autos aus den Innenstädten verbannen. Außerdem soll der Verkehr schrittweise von der Straße auf Schiene und Wasser verlagert werden, um CO2-Emissionen zu senken. Die deutsche Automobilindustrie hat Vorbehalte. Heftige Debatten um konkrete Gesetzesvorschläge sind vorprogrammiert.

  • Wirtschaftssenator Wolf und Berlins weiter Weg zur Modellstadt

    Nachrichten 24-03-2011

    Was bedeutet die Atomkatastrophe in Japan für die Energiepolitik einer "hochverdichteten Großstadt" wie Berlin? Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke) drängt darauf, den Anteil erneuerbarer Energien zu erhöhen. Den vollständigen Ausstieg aus der Atomenergie bis 2017 hält er für möglich.