Sprachen und Kultur-Archiv

  • Kartellverdacht: EU-Razzia auf E-Book-Verlage

    Nachrichten 02-03-2011

    Die Firmengelände mehrerer europäischer Verlage wurden gestern (1. März) im Morgengrauen von EU-Kartellbehörden durchsucht. Man beschuldigt die Firmen der Preisabsprache für ihre E-Books.

  • Kommission will Reichweite des „Facebook des Binnenmarkts“ ausweiten

    Nachrichten 22-02-2011

    Die Europäische Kommission zieht es in Erwägung, ihr „Binnenmarkt-Facebook“, wie der Binnenmarktkommissar, Michel Barnier, es nannte, auf neue Politikbereiche auszuweiten, darunter Glücksspiele und E-Commerce.

  • Frauen beschuldigen Berlusconi, Schande über Italien zu bringen

    Nachrichten | Wahlen in der EU 14-02-2011

    Hunderttausende Frauen haben sich gestern (13. Februar) in Rom und anderen Städten versammelt. Sie sind über die Sexskandale Berlusconis erzürnt – welche in ihren Worten Schande über Italien gebracht hätten.

  • EU erwägt Steuersenkungen für Online-Medien

    Nachrichten 10-02-2011

    Die Europäische Kommission erwägt die Idee, die Mehrwertssteuerraten für Online-Medien für alle Fälle, in denen sie voneinander ausweichen, auf das Niveau der Printmedien zu bringen. Dabei geht es um eine Milderung des finanziellen Drucks auf einen sich in Schwierigkeiten befindenden Sektor.

  • Nach Merkel sagt auch Cameron, dass der Multikulturalismus gescheitert sei

    Nachrichten 07-02-2011

    Der britische Premierminister, David Cameron, hat Segregation und Separatismus als die Schlüsselthemen hinter der Bedrohung des islamistischen Extremismus identifiziert und auf eine „gemeinsame nationale Identität“ gedrängt, um „die Doktrin des staatlichen Multikulturalismus“ zu ersetzen.

  • EU erwägt Plan zur Reduzierung der Anzahl der Schulabbrecher

    Nachrichten | Jugend und Bildung 28-01-2011

    Die Europäische Kommission wird nächste Woche einen Aktionsplan enthüllen, um dem frühzeitigen Schulabbruch in der EU entgegenzutreten. Ziel ist es, die Abbruchsrate auf unter 10 Prozent zu bringen. Die Idee, Schulen ethnisch gemischter zu gestalten, und die Sicherstellung, dass weniger Schüler eine Klasse wiederholen müssten, sind unter den vorgeschlagenen Maßnahmen, wie EURACTIV erfahren hat.

  • Slowakisch-ungarischer Streit über Staatsbürgerschaftsgesetz

    Nachrichten | Mittel- und Osteuropa 27-01-2011

    Als Folge der Annahme eines kontroversen Staatsbürgerschaftsgesetzes in Budapest, das es im Ausland lebenden ungarischstämmigen Menschen vereinfacht, die ungarische Staatsbürgerschaft zu bekommen, wies die slowakische Premierministerin, Iveta Radi?ová, darauf hin, dass ihre Regierung nach Wegen suchen werde, um sicherzustellen, dass das Gesetz in ihrem Land keine Anwendung finde. EURACTIV Slowakei berichtet.

  • Sind Hassreden zurück in FYROM?

    Standpunkt | Mittelmeerraum & Süden 24-01-2011

    Obwohl es komisch klingen möge, hat der Chef der (nicht anerkannten) mazedonischen orthodoxen Kirche (MOC), Erzbischof Stefan, in einem Weihnachtsinterview für die Medien die junge Mutter Spaska Mitrova, die von den Behörden in Skopje schikaniert wurde, da sie die bulgarische Staatsbürgerschaft angenommen hatte, heftig kritisiert. Lazar Mladenov, Präsident des bulgarischen Kulturvereines in Skopje, sieht sich die Frage an.

    Dieser Beitrag wurde von Lazar Mladenov, dem Präsidenten des bulgarischen Kulturvereines in Skopje, an EURACTIV gesandt.

  • UN-Bericht fordert Unterstützung der samischen Sprache

    Nachrichten 18-01-2011

    Ein Bericht der UN, der die Lage der Menschenrechte der Samen in Schweden, Finnland und Norwegen geprüft hat, drängt die nordischen Staaten, den samischen Parlamenten mehr Finanzierung zu gewähren. Dabei soll geholfen werden, das Allgemeinwissen des indigenen arktischen Volkes sowie seine Sprache und Kultur zu fördern.

  • Rumänien droht, die Organisation der Frankophonie zu verlassen

    Nachrichten 13-01-2011

    Da Rumänien über das Verhalten Frankreichs, seines traditionellen Verbündeten, über seine Bewerbung um den Schengenbeitritt, erzürnt ist, erwägt es das Land, die OIF – die Internationale Organisation der Frankophonie – zu verlassen, erklärte ein führender rumänischer Abgeordneter EURACTIV gestern (12. Januar).

  • EU wird Google nichts schenken

    Nachrichten 11-01-2011

    Wenn die Europäische Kommission sich durchsetzt, wird das ganze Kulturerbe Europas bis 2016 im Internet stehen. Dieser Versuch würde mit Googles blühendem Geschäft in Sachen digitale Bücher konkurrieren.

  • Kulturhauptstädte 2011 schließen sich zur Ostseerettung zusammen

    Nachrichten 06-01-2011

    Die finnische Stadt Turku und Tallin in Estland – die 2011 europäische Kulturhauptstädte sind – haben entschieden, zusammen zu arbeiten, um verstärkt auf den schlechten Zustand der Ostsee aufmerksam zu machen.

  • Kommission lehnt antikommunistische Forderungen ab

    Nachrichten 04-01-2011

    Die Europäische Kommission hat Forderungen durch sechs EU-Mitgliedsstaaten aus dem ehemaligen sowjetischen Block, die sie drängten, die Ausschreitungen der kommunistischen Regimes zu verurteilen und sie mit Nazikriegsverbrechen gleichzustellen, gestern (22. Dezember) abgelehnt.

  • Gesetzgeber unterstützen „Europäisches Kulturerbe-Siegel“

    Nachrichten 17-12-2010

    Um eine gemeinsame Identität zu schaffen, hat sich das Europäische Parlament für eine Initiative, Monumente und Stätten in der ganzen Union mit einem „Europäischen Kulturerbe-Siegel“ zu versehen, stark gemacht.

  • Europäischer Buchpreis ehrt junge, mutige Schriftsteller

    Nachrichten 09-12-2010

    Geschichte über sexuelle Sklaverei im sowjetischen Estland und die Mafia in Italien haben die Aufmerksamkeit der Jury beim Europäischen Buchpreis erregt. Der Preis hat gestern (8. Dezember) eine finnische Schriftstellerin und einen italienischen Schriftsteller ausgezeichnet. EURACTIV war Medienpartner der Veranstaltung.

  • Patente: Italien isoliert, während sich 10 Länder einigen

    Nachrichten 09-12-2010

    Bisher sind sie zu zehnt. Mindestens neuen Länder waren benötigt, um bei der Schaffung eines einheitlichen Patentes und dem Schutz des Designs von Produkten, die grenzüberschreitend verkauft werden, Italien zu umgehen.

  • Eine „Lingua Franca“ für den europäischen Arbeitsmarkt?

    Nachrichten 07-12-2010

    Die Vielsprachigkeit ist ein ausschlaggebender Faktor für den Erfolg von KMU in Europa, hörten die Teilnehmer einer Debatte, die von einer französischen Sprachorganisation in der Europäischen Kommission veranstaltet wurde.

  • „Die Fremde“ erhält EU-Filmauszeichnung 2010

    Nachrichten 25-11-2010

    Den LUX-Preis 2010 des Europäischen Parlaments für das europäische Kino gewann das deutsche Werk Die Fremde, das durch die narrative Behandlung des Dramas einer in Deutschland lebenden türkischen Familie das Problem der Ehrenmorde behandelt.

  • Türkei nicht länger „Lost in Translation“

    Nachrichten 19-11-2010

    Da er begierig war, die EU-Beitrittsverhandlungen des Landes voranzutreiben, hat ein türkischer Geschäftsverband vor kurzem ein Wörterbuch für das Recht des geistigen Eigentums veröffentlicht, das 1.000 Begriffe enthält, die in den Beitrittsgesprächen genutzt werden können.

  • Sondertreffen kann EU-Patente aus Sackgasse herausführen

    Nachrichten 09-11-2010

    Die belgische EU-Ratspräsidentschaft hat einen neuen Kompromisstext vorgeschlagen, in den EURACTIV Einblick erhielt, um einen seit langem festgefahrenen Streit über EU-Patente zu lösen. Dies könnte beim außerordentlichen Rat zur Wettbewerbsfähigkeit am nächsten Mittwoch (10. November) zu einem historischen Abkommen führen.

  • Frankreich weist nun „Rumänen“ und „Bulgaren“ aus

    Nachrichten 05-11-2010

    In den ersten neun Monaten des Jahres habe Frankreich 6.562 Rumänen und 910 Bulgaren zurückgeführt, sagte der französische Immigrationsminister, Eric Besson. Er hat aufgehört, sie als Roma zu bezeichnen. EURACTIV Rumänien berichtet.

  • Haiti zwischen fallenden Hilfsgütern und der Medienschlacht um Einfluss

    Nachrichten | Globales Europa 02-11-2010

    Am Rande des Gipfels der „Francophonie“ in Montreux lobte die französischsprachige Welt die internationalen Anstrengungen, den Opfern des Erdbebens in Haiti zu helfen, doch sie beklagte das langsame Ankommen der Hilfsgüter. Derweil sahen sich die französischen Medien vor Ort zu der Zeit von ihren allgegenwärtigen amerikanischen Kollegen verdrängt.

  • Kriegsdenkmalkontroverse: MdEPs unterstützen „Label für europäisches Erbe“

    Nachrichten 29-10-2010

    Pläne ein neues „Label für europäisches Erbe“ für Stätten oder Monumente einzuführen, die europäische Geschichte verkörpern, kamen diese Woche (27. Oktober) der Verwirklichung näher, nachdem der Kulturausschuss des Europäischen Parlaments die Idee einstimmig unterstützt hatte. Doch Kritiker der Pläne beschuldigen die EU, eine „synthetische europäische Identität“ schaffen zu wollen.

  • Filmregisseur: Filme können EU helfen, ihr „Imageproblem“ zu lösen

    Nachrichten 28-10-2010

    Durch die Förderung des europäischen Filmschaffens könne die EU ihr Image, das einer bürokratischen Wirtschaftsbehörde, erweichen und ihre emotionale Seite fördern, sagte der Regisseur Wim Wenders bei einer Anhörung des Europäischen Parlaments gestern (27. Oktober).