Sport-Archiv

  • ‘Berühmter’ Messi gewinnt europäisches Gerichtsverfahren

    EU-Innenpolitik 27-04-2018

    Fußball-Superstar Lionel Messi erhielt am Donnerstag Unterstützung vom Europäischen Gerichtshof (EuGH): Messis Antrag auf eine registrierte Eigenmarke sei gerechtfertigt.

  • Kartenspiele vor dem EuGH: Ist Denksport Sport?

    Gesundheit und Verbraucherschutz 27-02-2017

    Der Europäische Gerichtshof soll entscheiden, ob das Kartenspiel Bridge im Rahmen der EU-Mehrwertsteuerrichtlinie tatsächlich als Sportart anzusehen ist. Euractiv Brüssel berichtet.

  • Die britischen Lords unterstützen EU-Haushalt für Sport

    07-04-2011

    Dem Sport sollte eine spezifische Finanzierung aus dem EU-Budget gewährt werden, da er zur Erfüllung wichtiger politischer Ziele wie der Gesundheit, der Bildung und der Beschäftigung beitrage, argumentiert ein Bericht, den das britische Oberhaus gestern (6. April) veröffentlichte. Der Bericht verleiht dem Versuch der Europäischen Kommission Gewicht, sicherzustellen, dass das neue Sportprogramm der EU angemessen finanziert wird.

  • Wiedergewählter Platini verspricht Kontrolle der Fußballausgaben

    24-03-2011

    UEFA-Präsident Michel Platini hat diese Woche (22. März) nach seiner Wiederwahl zum Präsidenten der Vereinigung Europäischer Fußballverbände versprochen, seine Bemühungen fortzusetzen, um die Ausgaben der Vereine zu kontrollieren und Spielabsprachen sowie die Gewalttätigkeit der Menge zu bekämpfen.

  • EU-Glücksspielmarkt „braucht harmonisierte Vorschriften“

    23-03-2011

    Eine EU-weite öffentliche Konsultation über die Zukunft des schnell wachsenden Online-Glücksspielsektors, die die Kommission morgen (24. März) veröffentlichen soll, müsse „harmonisierte Vorschriften“ zur Steuerung des Marktes bewirken, so Sigrid Ligné, Generalsekretärin des Europäischen Spiel- und Wettvereins („European Gaming and Betting Association“ oder EGBA), in einem Interview mit EURACTIV.

  • EU-Konsultation über Glücksspiele muss „Wettbewerbslandschaft“ schaffen

    16-03-2011

    Eine kommende EU-weite Konsultation über die Zukunft des schnell wachsenden Markts der Online-Glücksspiele in Europa müsse für Wettunternehmen eine „Wettbewerbslandschaft“ schaffen, erklärte Khalid Ali vom Europäischen Verband für Sportsicherheit („European Sports Security Association“ oder ESSA) in einem Interview mit EURACTIV.

  • Gesundheits- und Sportpolitik: Finnen inspirieren die EU

    23-02-2011

    Finnische Entscheidungstreffer waren gestern (22. Februar) in Brüssel, um zu erklären, wie innovative Projekte im Süden des Landes ähnliche Aktionen auf EU-Ebene inspirieren könnten. Sie zeigten auf, wie die Verschreibung von Sport anstatt von Medikamenten die Gesundheit der Menschen verbessern könnte.

  • Kommission erwägt Limit für Fußballtransfergebühren

    23-02-2011

    EU-Sportkommissarin Androulla Vassiliou hat einige der jüngsten Multimillionen-Euro-Transfergebühren, die für professionelle Fußballspieler gezahlt wurden, als „unglaublich“ beschrieben. In einem Interview mit EURACTIV kündigte sie an, dass die Kommission abwägen werde, hier tätig zu werden, eventuell sogar durch eine Obergrenze für Gebühren.

  • FIFA verliert Kampf zur Blockierung freier TV-Sportberichterstattung

    18-02-2011

    Wichtige Sportveranstaltungen wie die Fußballweltmeisterschaft werden für alle Fernsehzuschauer in Großbritannien und Belgien frei zugänglich sein, nachdem der Weltfußballverband gestern (17. Februar) eine rechtliche Anfechtung gegen eine Entscheidung der Europäischen Kommission, eine freie TV-Berichterstattung von lukrativen Turnieren zu garantieren, verloren hatte.

  • EU-Gerichtsfall könnte Revolution bei den TV-Sportrechten ankündigen

    04-02-2011

    Die Sender könnten Verbraucher in Großbritannien nicht daran hindern, preiswertere Satelliten-TV-Anlagen aus dem Ausland zu nutzen, um Spiele der „Premier League“ anzusehen, da dies gegen die EU-Gesetzgebung verstoße, sagte gestern (3. Februar) ein Berater des höchsten Gerichtshofs Europas. Damit ebnete er den Weg für eine mögliche Revolution beim Verkauf der Mediensportrechte in Europa.

  • Sportorganisationen begrüßen EU-Pläne zu Medienrechten

    03-02-2011

    Die führenden Sportorganisationen haben Pläne der Europäischen Kommission unterstützt, die den Sammelverkauf von Medienrechten ermutigen wollen. Dabei soll sichergestellt werden, dass das Einkommen unter Sportvereinen gleichmäßiger verteilt wird. Ein britisches Mitglied des Parlaments hat jedoch Befürchtungen ausgedrückt, dass die EU in die Fernsehrechte für die englische „Premier League“ eingreifen werde.

  • Kommission enthüllt allererstes Sportpaket

    18-01-2011

    Der Kampf gegen das Doping im Amateursport, die Förderung der sozialen Eingliederung sowie der Gleichberechtigung der Geschlechter und die Verbesserung der Gesundheit der Europäer zählen zu den Schlüsselpolitikbereichen, die die neue Sportpolitik der EU anpacken soll. Die Vorbereitungen für deren Einleitung sind jedoch durch Bedenken, wie viel an Finanzierung für die Sportpolitiken der EU verfügbar sein werde, getrübt worden.

Unterstützer

Life Tackle

Life Programme

LIFE TACKLE wird vom LIFE-Programm für Umwelt- und Klimapolitik der Europäischen Union kofinanziert - Projektnummer LIFE17 GIE/IT/000611