Österreich

Innenpolitik 21-06-2018

Österreichs Finanzminister: „Wir sind auf Kurs“

Österreichs Finanzminister Hartwig Löger skizziert gegenüber EURACTIV einige wichtige Vorhaben, die während der Ratspräsidentschaft gesetzt werden sollen - und deren Bedeutung für alle EU-Staaten.
Wahlen & Macht 04-06-2018

„Die EU muss eine Krisenstrategie entwickeln“

Italien sorgt mit einer populistischen Regierung und einigen EU- sowie eurokritischen Ministern nicht nur in Brüssel für Unruhe. EURACTIV sprach mit Andreas Khol.
Innenpolitik 24-03-2017

Erwin Pröll: „Die EU braucht ein erkennbares gesellschaftspolitisches Profil“

Der Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge ist Anlass für den österreichischen Politiker Erwin Pröll, an die Grundwerte der EU zu erinnern.
19-12-2016

Die Bilanz eines Finanzministers

Das Jahresende ist immer auch ein Zeitpunkt um Bilanz zu ziehen. Österreichs Finanzminister Hans Jörg Schelling skizziert Plus und Minus im Gespräch mit EURACTIV.de.
EU Europa Nachrichten Hahn Erweiterung
01-09-2015

Hahn zur Flüchtlingskrise: „Niemand darf sich wegducken!“

EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn mahnt die Mitgliedsstaaten, sich in der Flüchtlingspolitik endlich zu bewegen. Nach all den Tragödien dürfe es kein Zögern mehr geben, verlangt der Österreicher in einem Interview mit EURACTIV.de.
10-07-2015

Lehre aus Griechenlandkrise: „EU braucht Staatsbankrott-Verhinderungs-Gesetz“

So manche würden am liebsten Griechenland unter Kuratel stellen. Das ist aber rechtlich gar nicht möglich. Der EU-Parlamentarier und Leiter der Troika-Untersuchungskommission, Othmar Karas, will aus der Griechenland-Krise dennoch Konsequenzen ziehen, wie er im Interview mit EURACTIV.de erklärt.
28-10-2014

Karas: „EU-Präsident kein Sekretär des Rates und kein Büttel des Parlaments“

Viele Hoffnungen ruhen auf der neuen EU-Kommission, wenn diese am 1.November ihr Amt tritt. Die Erwartungen an Jean-Claude Juncker, dem attestiert wird der bislang unabhängigste Kommissionspräsident zu sein, sind hoch gesteckt. Im Interview mit EURACTIV.de skizziert der Leiter der EU-Russland-Kommission und einer der längst dienenden EU-Parlamentarier, Othmar Karas, das Anforderungsprofil, Vorhaben und Lösungsansätze.
10-10-2014

„Europa ist durch die Finanz- und Wirtschaftskrise zusammengewachsen“

Eine Politik auf Linie der EU – das ist ein Kernziel von Österreichs neuem Finanzminister Hans Jörg Schelling. Im Interview erklärt er, warum die reine Durchsetzung nationaler Interessen falsch wäre, wie wichtig die wirtschaftliche Zusammenarbeit der EU-Länder ist und welchen Kurs Österreich dabei fahren sollte.
Europawahlen 06-01-2014

„EU wird gespalten aus der Krise hervorgehen“

EURACTIV.de-Interview mit Wolfgang Böhm und Otmar LahodynskyDie EU wird politisch gespalten aus dieser Krise hervorgehen. Es kann wie in Griechenland oder Italien zu einer Radikalisierung kommen. Die beiden EU-Experten Wolfgang Böhm und Otmar Lahodynsky erklären, warum sie sich Sorgen um die EU machen und warum sie ein EU-Schulbuch geschrieben haben, obwohl es nirgendwo ein Schulfach Europa gibt.

Thomas Wieser: Europas Bankenstruktur ändert sich

Investitionen für Wachstum und Stabilität in Europa (IV)Europa wird künftig eine andere Bankenstruktur haben, die Finanzierung der Realwirtschaft wird immer weniger über die Banken erfolgen, kündigt Euro-Gruppen-Koordinator Thomas Wieser im EURACTIV.de-Interview an. Er erklärt, was eine entschiedene Lösung der Bankenprobleme in der EU verhindert habe und warum Europa ein "japanisches Jahrzehnt" mit hohen Schulden und wenig Wachstum droht.

Wie die EIB ihr antizyklisches Krisenprogramm ausweitet

Investitionen für Wachstum und Stabilität in Europa (III)Wie können Zukunftsinvestitionen Wachstum und Stabilität in Europa bringen? Ein Diskurs der Europäischen Investitionsbank (EIB), der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), der Euro-Gruppe und des voestalpine-Konzerns – auf einer Konferenz in der österreichischen Botschaft zu Berlin sowie auf EURACTIV.de. Drei Fragen an Wilhelm Molterer, Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank (EIB).
Binnenmarkt 26-11-2013

KfW-Chef Schröder über Europas Investitionsstau und Kreditbedarf

Investitionen für Wachstum und Stabilität in Europa (II)Wie können Zukunftsinvestitionen Wachstum und Stabilität in Europa bringen? Ein Diskurs der Europäischen Investitionsbank (EIB), der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), der Euro-Gruppe und des voestalpine-Konzerns – auf einer Konferenz in der österreichischen Botschaft zu Berlin sowie auf EURACTIV.de. Heute: Drei Fragen an Ulrich Schröder, den Vorstandsvorsitzenden der KfW Bankengruppe.
Europawahlen 14-11-2013

Sparkurs nicht gegen soziale Verantwortung ausspielen

Interview mit EU-Regionalkommissar Johannes Hahn"Wer Sparkurs gegen soziale Verantwortung ausspielt, streut den Menschen Sand in die Augen", mahnt EU-Regionalkomissar Johannes Hahn im Interview mit EURACTIV.de. Er warnt Europas Regierungen davor, die europäische Politik zum Gegenspieler der nationalen Politik zu machen - auch in Hinblick auf die laufenden Koalitionsverhandlungen in Deutschland und Österreich.
23-05-2013

Vranitzky: Regierende identifizieren sich kaum noch mit der Europaidee

EURACTIV.de-Interview mit Österreichs Bundeskanzler a.D.Österreichs früherer Bundeskanzler Franz Vranitzky (SPÖ) ärgert sich über den Mangel an aktiver Europapolitik in fast allen EU-Ländern. Die Regierenden identifizierten sich zuwenig mit der Europaidee. Es sei ihre Aufgabe, die Bevölkerung mitzunehmen – "und zwar sofort. Morgen!". Im Interview mit EURACTIV.de fordert er viel mehr Koordination unter den Mitgliedsstaaten und stellt die massiven Budgetkürzungen in Frage.
29-04-2013

Warum sich Österreich für den EU-Beitritt Serbiens stark macht

Interview mit Michael SpindeleggerDer Balkan gehört in den EU-Integrationsprozess einbezogen, sagt der österreichische Vizekanzler und Außenminister Michael Spindelegger im Interview mit EURACTIV.de. Für die Österreicher sei das Friedensprojekt EU ohne Balkan nicht abgeschlossen.

Die Europäische Investitionsbank und die Bewegung im Markt

EURACTIV.de-Interview mit EIB-Vizepräsident Wilhelm MoltererDie Zeit enormer Wachstumsraten sei vorbei, benötigt werden berechenbare Wachstumsperspektiven. Der Vizepräsident der EIB, Österreichs Ex-Finanzminister Wilhelm Molterer, im Gespräch mit EURACTIV.de über die aktuelle Lage – und warum genügend Geld für Investitionen vorhanden ist, die Mittel aber nicht angerufen werden.
14-01-2013

Globalisierung verlangt Reform der EU-Entscheidungsstrukturen

EP-Vizepräsident Othmar Karas über EU-Konvent und BritenrabattMorgen, Dienstag, hält Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann eine Rede vor dem EU-Parlament in Straßburg und stellt sich der Diskussion mit den Parlamentariern. Im Gespräch mit EURACTIV.de präzisiert Othmar Karas, Vizepräsident des Europaparlaments, warum das EP mehr Kontrollrechte erhalten, die schleichende "Entparlamentarisierung" bekämpft und mit dem "Doppelspiel" der Briten Schluss gemacht werden muss.
08-01-2013

Österreichs Wunschzettel an die EU

Interview mit Europastaatssekretär Reinhold LopatkaKeine Politik hinter verschlossenen Türen, direktes Mitspracherecht der Bürger bei Besetzung der Spitzenpositionen, klare europäische Perspektive für den Westbalkan – diese und andere Wünsche an Brüssel formuliert Reinhold Lopatka, Europastaatssekretär im österreichischen Außenministerium, im Gespräch mit EURACTIV.de.
07-09-2012

„Wir werden uns zu wehren wissen“

Interview mit Südtirols LandeshauptmannDas Italien von der Regierung Mario Monti verordnete Sparprogramm trifft nun auch die autonome Provinz Südtirol. Mit Hinweis auf die dramatische Lage der italienischen Staatsfinanzen hat Rom die Zahlungen an Bozen eingestellt. Südtirols Landeshauptmann sagt: "Wir werden uns gegen diese einseitigen Maßnahmen zu wehren wissen."
10-08-2012

ÖVP: „Politik ist kein Schönwettergeschäft“

Wie die gebeutelte Volkspartei um neues Vertrauen kämpftDie ÖVP galt lange Zeit als "die" Europapartei Österreichs. Nach einer Reihe von Skandalen steht sie am Pranger; es gab Rücktritte und Parteiausschlüsse. Wie sie wieder Vertrauen zurückgewinnen will, schildert ÖVP-Generalsekretär Hannes Rauch im Gespräch mit EURACTIV.de.
01-07-2012

Franz Fischler: „Aufatmen“ nach dem EU-Gipfel

EURACTIV.de-Interview mit dem früheren EU-AgrarkommissarNicht der stärkste Beitragszahler sei ausschlaggebend, findet Ex-Kommissar Franz Fischler in einem Interview mit EURACTIV.de nach dem Brüsseler Gipfel. Fischler über das neue Kräftedreieck aus Frankreich, Spanien und Italien, über gebrochene Tabus, über die derzeitige Rolle der kleineren EU-Staaten – und über Angela Merkels Berater.
Innenpolitik 06-01-2012

Klagen über zu viele deutsche Studenten im EU-Ausland

Interview mit Helge Braun (CDU)Die Niederlande fordern finanzielle Ausgleichszahlungen für die vielen deutschen Studenten an ihren Universitäten. "Wir halten davon ganz wenig", stellt Helge Braun (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbildungsministerium, im Interview mit EURACTIV.de klar. Braun erläutert auch, weshalb die Bundesregierung das geplante EU-Bildungskonzept "Erasmus für alle" als "sehr problematisch" bewertet.
Regionalpolitik 15-12-2011

Hahn: Die „kleinen Staaten“ nicht aus den Augen verlieren

Interview mit EU-RegionalkommissarDeutschland und Frankreich haben den Takt bei der Euro-Rettung vorgegeben. Die sogenannten "kleinen Staaten" machen zwar hin und wieder auf sich aufmerksam, im Konzert der Großen verliert sich aber meistens ihre Stimme. EU-Kommissar Johannes Hahn spricht sich im Interview mit EURACTIV.de dafür aus, dass "die kleinen Staaten nicht aus dem Auge verloren werden" dürfen, und wünscht sich eine viel aktivere Rolle seines Heimatlandes Österreich.