Landwirtschaft

EU-Innenpolitik 11-12-2019

Kroatien mit dem MFR-Vorschlag „nicht zufrieden“

Im Exklusivinterview mit EURACTIV.com spricht Kroatiens Außenminister Gordan Grlić Radman über den MFR, die Bedeutung von Kohäsions- und Agrarpolitik sowie über die Außenpolitik gegenüber den Balkanstaaten und der Türkei.
12-07-2019

„Was die Umwelt betrifft, so ist das zukünftige GAP-Projekt regressiv“

In einem Interview mit EURACTIV France sprach der Franzose Eric Andrieu über die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) und betonte das Fehlen umweltorientierter Bestimmungen.
14-06-2019

Warum das Kükentöten weitergeht

Das Töten von Millionen männlicher Küken get weiter. Dabei existiert bereits eine solche Methode. Warum ist das Verfahren noch nicht in deutschen  Brütereien im Einsatz? Ein Gespräch mit dem Entwickler.
Energie & Umwelt 15-05-2019

Vestager: Mehr Kommissare müssen an Klima- und Umweltfragen arbeiten

Die ALDE-Spitzenkandidatin Marghrete Vestager spricht im Interview über Umweltschutz und Klimawandel, deren Überschneidungen mit der Wettbewerbspolitik sowie über die nächste EU-Kommission.
29-03-2019

Vytenis Andriukaitis: Neue Pflanzenzüchtungstechniken brauchen neue Rahmenbedingungen

Die "neuen Pflanzenzüchtungstechniken" brauchen eine neue EU-Gesetzgebung, die die neuesten fortschrittlichen Technologien berücksichtigt, sagt EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis gegenüber EURACTIV.com.
19-02-2019

Bio-Landwirtschaft in Polen: „Die GAP hat ihre Vor- und Nachteile“

Im Interview spricht Monika Styczek-Kuryluk über Maßnahmen der GAP in ländlichen Gebieten, ihre Mängel und das Leben als Bio-Landwirtin in Polen.
24-01-2019

„Wir brauchen eine klimaintelligente Landwirtschaft“

Eine bessere CO2-Bilanz erreicht man nicht nur durch weniger Emissionen, sondern auch, wenn mehr CO2 durch Pflanzen abgeschieden wird. Ein Gedanke, der in Finnland großen Einfluss auf das Management der Wälder hat.
17-01-2019

„Der Druck für die Agrarwende war nie so groß wie heute“

Im Vorfeld der Grünen Woche formieren sich in Berlin auch die Kritiker der EU-Agrarpolitik - etwa bei der "Wir haben es satt"-Demo am kommenden Samstag.
14-01-2019

Beispiel Tschechien: Hogan verteidigt GAP-Pläne

Tschechische Landwirte müssen mehr in die Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse investieren, wenn sie ihre Position in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Umfeld verbessern wollen, so Kommissar Phil Hogan.
08-01-2019

Griechischer Minister: Geplante GAP-Reform birgt „Fallen“

Ohne eine angemessene Balance zwischen vorhandenen Ressourcen und Anforderungen werden sich bald große Unsicherheiten für die EU-Landwirtschaft auftun, warnt Minister Arachovitis.
21-12-2018

„Die Agrarpolitik ist in Brüssel gut aufgehoben“

Die EU-Agrarpolitik stand zuletzt häufiger im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte. Etwa wegen Glyphosat oder der geplanten GAP-Reform. EURACTIV sprach mit Peter Jahr.
28-09-2018

GAP nach 2020: „Die EU lässt den Mitgliedsstaaten zu viel Spielraum“

Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU soll im nächsten Finanzrahmen mit 365 Milliarden Euro gefördert werden. Aber wo genau soll das Geld hineinfließen, was ist nachhaltig? Ein Gespräch mit dem Landwirtschaftsminister von Baden-Württemberg.
27-09-2018

„Die Bedeutung der digitalen Landwirtschaft ist vielen Politikern nicht klar“

Die wichtige Verbindung zwischen digitalisierter Landwirtschaft und nachhaltiger Lebensmittelproduktion ist in den Köpfen der meisten Politiker noch nicht angekommen, sagt Bruno Tremblay von Bayer im Interview.
27-09-2018

Landwirtschaft: Sahelzone muss ihre Produktivität steigern, um den Bevölkerungs-Boom zu schultern

Da sich ihre Bevölkerung bis 2050 verdoppeln wird, müssen die Länder der Sahelzone ihre landwirtschaftliche Produktivität steigern.
26-09-2018

GAP 2020: EU-Staaten sind verantwortlich für Innovationen, nicht Brüssel

Im Interview erklärt Landwirtschaftskommissar Phil Hogan, künftig müssten die Mitgliedsstaaten über die finanzielle Unterstützung der Landwirtschaft durch die Gemeinsame Agrarpolitik entscheiden.
28-03-2018

Hogan: Neue GAP wird gleiche Wettbewerbsbedingungen in der EU sichern

Die EU-Kommission will den Mitgliedstaaten mehr Befugnisse für die Umsetzung der GAP-Ziele geben; es werde aber keine "Re-Nationalisierung" der Landwirtschaftspolitik geben, so Kommissar Phil Hogan.
29-01-2018

„Es ist Luxus, in Europa Bananen zu haben“

Der Anbau von Bananen wird vom Pilz TR4 bedroht. Andrew Biles, Chef des Chiquita-Konzerns, beschreibt, was die Produzenten dagegen tun - und warum der Bananenhandel anders funktioniert als bei anderen Nahrungsmitteln.
Außenpolitik 28-11-2017

Pittella vor EU-Afrika-Gipfel: „Jugendarbeitlosigkeit in Afrika ist eine riesige Herausforderung“

Im Vorfeld des EU-Afrika-Gipfels kritisiert Gianni Pittella die Kurzsichtigkeit in der europäischen Migrationspolitik.
01-11-2017

Britische Bauern hoffen auf „wissenschaftsbasierte“ Politik nach dem Brexit

Meurig Raymond hofft, dass die Landwirtschaftspolitik in Großbritannien nach dem Brexit „wissenschaftsbasierter“ wird, als derzeit in der EU.
26-09-2017

FAO: Nahrungsmittel-Herausforderung kann ohne Genpflanzen gemeistert werden

Ausreichende Nahrungsmittelerzeugung kann ohne Einsatz gentechnischer Manipulation erreicht werden, aber die Biotechnologie bietet weitere Vorteile, so Daniel Gustafson.
Energie & Umwelt 18-09-2017

Greenpeace fordert Reformen: Zweisäulige GAP funktioniert nicht

Direktzahlungen in der ersten Säule machen oft die positiven Umwelteffekte in der ländlichen Entwicklung zunichte, so Marco Contiero von Greenpeace.
02-06-2017

Revision EU-Ökoverordnung: Wenn Bio nicht gleich Bio ist

Martin Häusling, Verhandlungsführer des EU-Parlaments und agrar- und umweltpolitischer Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im EU-Parlament über die Ziele einer neuen Verordnung und die Widerstände dagegen.
Außenpolitik 08-05-2017

„Afrika braucht einen besseren Deal für seine Infrastruktur“

Afrika boomt. Bis 2050 wird der Kontinent so viele Menschen ernähren müssen, wie Indien und China es bereits heute tun. Afrika-Direktorin von ONE, Nachilala Nkombo, über die Chancen eines Kontinents.
28-04-2017

Die EFSA und das Glyphosat

Die EFSA, die europäische Lebensmittel-Agentur, steht aufgrund ihrer Bewertung von Glyphosat in der Kritik.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.