Landwirtschaft

19-07-2017

Agrarsubventionen – Auf dem Weg zu global angeglichenen Bedingungen?

Die EU und Brasilien nähern sich im Rahmen des geplanten EU-Mercosur-Handelsabkommens an. Wie bei wachsendem Freihandel faire Wettbewerbsbedingungen für Landwirte dennoch gesichert werden, dazu haben sie nun einen Vorschlag vorgelegt.

EU Europa Nachrichten
Innenpolitik 18-07-2017

EU-Kommission fordert Entscheidung zu Glyphosat

Ob das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat auch künftig auf europäischen Äckern gespritzt werden darf oder nicht, will die EU-Kommission nicht alleine entscheiden.

18-07-2017

EU-Haushalt: Frankreich gegen Ko-Finanzierung der GAP

Der Vorschlag, die GAP solle künftig von den Mitgliedstaaten kofinanziert werden, stößt in Deutschland auf Zustimmung und in Frankreich auf Ablehnung.

Energie & Umwelt 17-07-2017

EP-Auschuss schlägt neue Düngemittel-Gesetze vor

Der Binnenmarktausschuss des EP hat vorgeschlagen, die Düngemittelverordnung weiter zu fassen, um den europäischen Markt für innovative Produkte zu öffnen.

17-07-2017

Deutsches Rekordhoch bei Anbauflächen für Öko-Produkte

Die Anbaufläche für Öko-Produkte steigt in Deutschland auf Rekordhoch.

Energie & Umwelt 13-07-2017

Frankreich: vier von zehn Geschäften verstoßen gegen Pestizidgesetz

Laut der Verbraucherschutzorganisation CLCV verstößt fast die Hälfte der französischen Geschäfte gegen die Gesetze zum Verkauf von Pflanzenschutzmitteln.

03-07-2017

EU-Parlamentarier fordern: Zwischen „guten“ und „schlechten“ Biokraftstoffen unterscheiden

Der ENVI-Ausschuss des Europäischen Parlaments hat die Kommission aufgerufen, nachhaltige Biokraftstoffe weiterhin im EU-Energiemix zu behalten.

Bayer beantragt bei EU-Kommission Zulassung der Fusion mit Monsanto

Der Chemiekonzern Bayer hat den Zusammenschluss mit Monsanto beantragt. Grüne und BUND warnen vor der Gefahr für Artenvielfalt und Nahrungsmittelsicherheit.

29-06-2017

Lasche Standards für Bio-Siegel: EU-Länder bringen neue Richtlinien auf den Weg

Wo Bio drauf steht, muss Bio drin sein - das gilt schon länger. Doch Kritiker bemängelten immer wieder zu lasche Standards bei der Umsetzung und Etikettenschwindel. Nun hat sich die EU auf die Überarbeitung des Biosiegels geeinigt.

26-06-2017

Agrarsubventionen – Liste deutscher Empfänger 2016

Wohin fließen die beträchtlichen Summen der europäischen Agrarsubventionen?

23-06-2017

Deutscher Landwirtschaftsminister fordert weitere Genehmigung von Glyphosat

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt drängt die EU-Kommission zur Verlängerung der Genehmigung des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat.

22-06-2017

Deutschland importiert immer mehr Schlachttiere – Kritik an Billiglöhnen

Immer mehr in Deutschland konsumierte Schlachttiere werden aus dem Ausland importiert. Die Grünen kritisieren die Lohn- und Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie.

Außenpolitik 16-06-2017

Wüstenausbreitung findet nicht nur in Afrika statt

Mit Welttagen ist es wie mit katholischen Heiligen und mit UN-Organisationen – es gibt viele und für alle Sorgen einen. Doch das Thema Wüstenbildung könnte derzeit eine Renaissance erleben.

EuGH: Pflanzliche Produkte dürfen nicht „Butter“ oder „Milch“ heißen

Rein pflanzliche Produkte dürfen grundsätzlich nicht als „Milch“, „Butter“ oder „Käse“ vermarktet werden. Diese Begriffe sind nach EU-Recht tierischen Produkten vorbehalten, so der EuGH.

12-06-2017

FAO-Vertreter: Kraftstoff aus Lebensmittelpflanzen ist nicht per se schlecht

Sprit aus nachwachsenden Rohstoffen gilt als mitverantwortlich für Klimaschäden und Lebensmittelüberteuerung. Doch der Zuckerrohranbau zeige, dass es auch anders gehe, so ein hochrangiger FAO-Beamter.

EU Europa Nachrichten Landwirtschaft
Außenpolitik 12-06-2017

Brauchen Kleinbauern eigene Rechte – und wenn ja, welche?

Es ist eine heikle Frage, mit der sich der UN-Menschenrechtsrat seit Jahren beschäftigt: Haben und brauchen Bauern weltweit andere Rechte als der Rest der Menschheit? In Genf wurde nun über eine Regelung beraten.

Außenpolitik 09-06-2017

Afrikanische Kleinbauern in absoluter Notlage

70 Prozent der Nahrungsmittel stammen von Kleinbauern. Diese müssten bis 2030 ihre Produktion verdoppeln, um mit dem Bevölkerungswachstum Schritt zu halten.

06-06-2017

Glyphosat: Parlamentarierer wollen EU-Behörde vor Gericht reformieren

Grüne MEPs haben eine Beschwerde gegen die EFSA wegen mangelnder Transparenz in ihrer Glyphosat-Bewertung eingereicht. Dadurch sollen Änderungen in den Regularien der Behörde erreicht werden.

02-06-2017

Revision EU-Ökoverordnung: Wenn Bio nicht gleich Bio ist

Martin Häusling, Verhandlungsführer des EU-Parlaments und agrar- und umweltpolitischer Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im EU-Parlament über die Ziele einer neuen Verordnung und die Widerstände dagegen.

31-05-2017

Englische Bauern wollen an den Brexit glauben

Landwirte in England erwarten, dass die britische Regierung nach dem Brexit bis 2020 die wegfallenden Subventionen aus EU-Töpfen übernimmt. Und danach?

22-05-2017

Biokraftstoffe: Industrie und Landwirte gegen Vorschlag der Kommission

Für viele Landwirte sind Biokraftstoffe eine wichtig Einnahmequelle. Im Gegensatz zu NGOs sehen sie den Vorschlag der Kommission für Biokraftstoffrichtlinien nach 2020 kritisch.

22-05-2017

Glyphosat: Politik vs. Wissenschaft?

Politische Meinungen könnten weitgehend akzeptierte wissenschaftliche Ansichten nicht aufheben, so Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis nach heftiger Kritik von Seiten der S&D-Fraktion.

19-05-2017

Gesetz zu Genmais-Verbot gescheitert

In Deutschland wird es vorerst kein Gesetz zum Verbot von in der Europäischen Union zugelassenem Genmais geben.

17-05-2017

Kommission: 10-Jahres-Zulassung für Glyphosat als „Startpunkt“ für Debatte

Die Europäische Kommission sieht die zehnjährige Erlaubnis von Glyphosat als „Startpunkt“ für Debatten mit den Mitgliedsländern. Die Entscheidung müssten die Staaten treffen.