Klimawandel

Französische Ministerin fordert „brutalere Änderungen“ zur Bekämpfung des Klimawandels

Energie & Umwelt 03-09-2021

Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, "werden die Anstrengungen härter und die Änderungen brutaler sein", sagte die französische Ministerin für den ökologischen Wandel, Barbara Pompili, am Mittwochabend (1. September).

Energie & Umwelt 15-09-2021

EU-Chefin: USA müssen Klimafinanzierung im Vorfeld der COP26 verstärken

Die Vereinigten Staaten und andere reiche Nationen müssen die Lücke in der Klimafinanzierung schließen, um die Erfolgschancen auf dem UN-Klimagipfel COP26 im November zu erhöhen, sagte die Präsidentin der Europäischen Kommission.
Energie & Umwelt 13-09-2021

EU-Klimachef: Europäische Städte müssen sich an den Klimawandel anpassen

Nach Ansicht des EU-Umweltkommissars müssen europäischen Städte sich an die sich verschärfende globale Erwärmung anpassen, um auf Überschwemmungen und Brände  vorbereitet zu sein.
Energie & Umwelt 07-09-2021

EU erwägt Schuldenerlass für Länder, die von Überschwemmungen und Waldbränden betroffen sind

Die Notfallkosten im Zusammenhang mit den Überschwemmungen und Waldbränden dieses Sommers könnten als "einmalige" Ausgaben eingestuft werden und daher bei der Berechnung der öffentlichen Defizite der EU-Länder in diesem Jahr nicht berücksichtigt werden, so die Europäische Kommission.
Energie & Umwelt 26-08-2021

Bundesregierung will internationalen Klimaclub gründen

Deutschland will dem Klimaschutz weltweit einen Schub geben: Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch die Gründung eines internationalen Klimaclubs. Der Klimaclub soll die größten Emittenten der Welt an Bord holen.
Energie & Umwelt 18-08-2021

EU-Solarenergie auf Rekordhoch

Das Solarstromangebot in der Europäischen Union ist im Juni und Juli 2021 auf ein Rekordhoch gestiegen und machte zehn Prozent der gesamten in der Region erzeugten Elektrizität aus. Ausreichend ist dies allerdings nicht.
Energie & Umwelt 17-08-2021

Slowenische NGOs fordern EU-Ausstieg aus Energiecharta

Eine Gruppe slowenischer NGOs hat Infrastrukturminister Jernej Vrtovec als Vertreter der EU-Ratspräsidentschaft aufgefordert, eine Diskussion über den Ausstieg der EU aus dem Energiecharta-Vertrag anzuregen.
Energie & Umwelt 10-08-2021

Die 1,5-Grad-Grenze könnte schon 2030 überschritten werden

Das Klima erwärmt sich schneller als gedacht, die bisherigen Maßnahmen reichen nicht. Aber dem kann auch entgegengetreten werden, zeigt der neue IPCC-Bericht. Das berichtet der Tagesspiegel, Medienpartner von EURACTIV.
Energie & Umwelt 27-07-2021

Waldbrände in Italien und Spanien

Große Waldbrände haben in den vergangenen drei Tagen die Region Montiferru auf der italienischen Insel Sardinien verwüstet. Dabei brannten 20.000 Hektar Land. Auch in Spanien wüten Waldbrände.
Energie & Umwelt 22-07-2021

EU bereitet sich auf COP-Klimakonferenz im November vor

Die Umweltminister:innen der EU-Staaten haben sich zu einem informellen Austausch im slowenischen Brdo pri Kranju getroffen. Dort ging es vor allem um die Vorbereitungen auf die UN-Klimakonferenz (COP26) im November in Glasgow.
Energie & Umwelt 20-07-2021

Kritik an neuer EU-Forststrategie

Die Forstwirtschaft liege "eindeutig" im Zuständigkeitsbereich der Mitgliedsstaaten und dürfe nicht auf EU-Ebene geregelt werden, betonte die österreichische Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger. Kritik gab es auch aus anderen Staaten.
Energie & Umwelt 16-07-2021

EU-Emissionshandel auf Gebäude und Verkehr ausweiten? Frankreich skeptisch

Regierungsvertreter und Zivilgesellschaft in Frankreich haben „Vorbehalte“ angesichts der möglichen sozialen Folgen einer Ausweitung des CO2-Emissionshandels auf Gebäude und Verkehr geäußert.
Energie & Umwelt 13-07-2021

Neuer Fonds soll soziale Auswirkungen der EU-Klimapolitik abfedern

Die Europäische Kommission will offenbar einen Fonds einrichten, um die gesellschaftlichen und sozialen Kosten der Ausweitung ihres EU-Kohlenstoffmarktes auf Gebäude und den Straßenverkehr zu mildern.
Energie & Umwelt 09-07-2021

„Fit for 55“: Was vom EU-Klimapaket zu erwarten ist

Die Europäische Kommission wird am kommenden Mittwoch ein Paket mit Energie- und Klimagesetzen vorlegen, das darauf abzielt, die EU-Klimaziele 2030 (minus 55 Prozent Emissionen) und 2050 (netto Null) zu erreichen. EURACTIV gibt einen Überblick über das Paket.

EZB will Klimathemen künftig stärker berücksichtigen

Die Europäische Zentralbank hat am Donnerstag (8. Juli) mitgeteilt, sie wolle den Klimawandel künftig stärker in ihre Geldpolitik einbeziehen.
Energie & Umwelt 09-07-2021

Hitzewelle in Amerika wäre ohne Klimawandel „praktisch unmöglich“ gewesen

Die beispiellose Hitzewelle im Westen der USA und in Kanada wäre einer Studie zufolge ohne den Klimawandel „praktisch unmöglich“ gewesen. „Es gibt absolut keinen Zweifel, dass der Klimawandel hier eine entscheidende Rolle gespielt hat.“ So äußerte sich die die Klimaforscherin...
Energie & Umwelt 01-07-2021

LEAK: Der EU-Vorschlag für eine Reform des CO2-Emissionshandels

Laut einem Entwurf will die EU-Kommission die Obergrenze für CO2-Emissionen aus der Industrie verschärfen sowie den Emissionshandel auf Schifffahrt, Straßenverkehr und Heizstoffe ausweiten.
Außenpolitik 30-06-2021

G20 wollen „Kluft zwischen globalem Norden und Süden verringern“

Die Außenminister:innen der G20-Staaten haben sich am Dienstag im süditalienischen Matera getroffen. Sie unterzeichneten dort eine gemeinsame Erklärung mit dem Ziel, „die Kluft zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden zu verringern“.
Energie & Umwelt 28-06-2021

Der EU-Kohlenstoffmarkt und das Gespenst der Gelbwesten

Geht in Europa mal wieder ein Gespenst um? MEP Pascal Canfin von der liberalen Fraktion Renew Europe hat jedenfalls seine Befürchtungen über die Ausweitung des europäischen CO2-Marktes auf den Verkehrs- und Gebäudesektor geäußert und dabei an die "Gelbwesten" erinnert.
GAP-Reform 22-06-2021

EU-Rechnungshof: GAP-Gelder im Kampf gegen den Klimawandel „ineffektiv“

Die EU-Agrarförderung zur Bekämpfung des Klimawandels war bisher ineffektiv, so ein vernichtender Bericht des Europäischen Rechnungshofs.
Energie & Umwelt 21-06-2021

„Wasserstofftäler“ in ganz Europa

Projekte zur Schaffung einer kompletten Wasserstoff-Wertschöpfungskette, die Produktion, Infrastruktur und Nutzung in einer einzigen Region vereint, sprießen in ganz Europa aus dem Boden. Es müsse jedoch mehr getan werden, um ihre Entwicklung weiter zu beschleunigen, so Befürworter.
Innenpolitik 16-06-2021

Kohleausstieg: Deutschland benutzt EU-Gelder „zum Stopfen der Haushaltslöcher“

Die Bundesregierung wird 40 Milliarden Euro an die Regionen ausschütten, die vom geplanten Kohleausstieg 2038 besonders betroffen sind. Allerdings sollen dafür auch neue EU-Gelder eingesetzt werden - was den tatsächlichen finanziellen Aufwand des Bundes verringert.
Energie & Umwelt 11-06-2021

UEFA verspricht trotz weiter Reisen „umweltfreundlichste EM aller Zeiten“

Zum 60-jährigen Jubiläum der Fußball-Europameisterschaft richtet die UEFA 51 Spiele in elf Städten in Europa aus - und verspricht dennoch die "umweltfreundlichste Euro aller Zeiten". EURACTIV Frankreich berichtet.
Energie & Umwelt 10-06-2021

EU plant Fonds als Ausgleich für erhöhte Kohlenstoffpreise

Die Europäische Kommission hat vor einen Fonds für schutzbedürftige Haushalte einzurichten, die von einer Steigerung der Benzinpreise im Zuge des Plans zur Erhöhung der Preisbelastung von Kohlenstoff besonders betroffen sind.
Energie & Umwelt 07-06-2021

„Leitungswasser statt Champagner“: Industrie hofft auf drastische Preisrückgänge beim Wasserstoff

Die Industrie ist sich sicher: Der Preis für "grünen" Wasserstoff kann bis Mitte des Jahrhunderts drastisch gesenkt werden. Umweltschutzgruppen hingegen sind skeptisch, was das tatsächliche Entstehen einer "Wasserstoffwirtschaft" und deren Sinnhaftigkeit angeht.